SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Streit mit Nachbarn: Es geht meist um Kindergeschrei, laute Musik und Co.

Nachbarschaftskrieg
Nachbarschaftskrieg Die Top-3-Gründe für Streit 00:02:28
00:00 | 00:02:28

Die Top-3-Gründe für Streit am Gartenzaun

Manche lieben sich – manche hassen sich: In der Nachbarschaft ist alles möglich. Eine aktuelle Studie hat jetzt herausgefunden, dass jedes Jahr mehr als eine halbe Million Nachbarschaftskriege vor Gericht landen. Gestritten wird sich da um alles Mögliche – und Unmögliche.

Streit mit Nachbarn: Es geht meist um Kindergeschrei, laute Musik und Co.
© picture alliance / Bildagentur-o

Das sind die Top-Drei-Streitgründe für den Zoff am Gartenzaun.

Platz 3: Kinderlärm

Ob es das Bobbycar auf dem Parkettboden oder Kindergeschrei mitten in der Nacht ist – am dritthäufigsten streiten sich Nachbarn über den Lärm, den Kinder machen.

Platz 2: Müll

Der Nachbar lässt immer seinen Müll überall liegen – wie es dann wohl erst in seiner Wohnung aussieht…

Platz 1: Lärm durch laute Musik oder dröhnende Fernseher

Das bringt knapp 30 Prozent der Menschen auf die Palme. Wenn morgens immer schon ab fünf Uhr das Radio das gesamte Haus beschallt, sollten Sie definitiv mit ihrem Nachbarn reden.

Wie Sie am besten reagieren, wenn es nebenan immer laut ist oder die Unordnung Ihres Nachbarn Sie fast zur Weißglut bringt – unser Experte erklärt es Ihnen im Video.

Anzeige