LIEBE LIEBE

Streit im Möbelhaus - weshalb daran sogar Beziehungen zugrunde gehen

Paare streiten beim Möbelkauf
Paare streiten beim Möbelkauf Tipps wie Sie den Möbelhaus-Koller vermeiden 00:02:37
00:00 | 00:02:37

Streit im Möbelhaus - kennen Sie's?

Sind sie in einer glücklichen Beziehung? Lieben sie ihren Partner? Dann ist Vorsicht geboten: Ein einziger Besuch in einem Möbelhaus kann angeblich Paare auseinander bringen. Warum streiten Pärchen in Möbelhäusern so häufig?

Ein verregneter Herbsttag im Oktober. Sie und Ihr Partner finden, es ist der optimale Tag, um in ein Möbelhaus zu fahren und endlich nach einer neuen Couch für das Wohnzimmer zu schauen. Harmonisch und voller Tatendrang steigen Sie ins Auto, fahren los, betreten das Einrichtungshaus. Und kaum sind Sie zwischen den wunderbar möblierten Beispielzimmern, entstehen die ersten Meinungsverschiedenheiten. Was Sie nun erwartet, ist Stress pur.

'Auseinandersetzungen' und 'Meinungsverschiedenheiten'

Wenn es darum geht, größere Anschaffung zu tätigen, können Meinungen und Geschmack plötzlich stark auseinander gehen. Der Mann mag lieber schwarzes Leder im gemeinsamen Wohnzimmer, die Dame präferiert weißen Velours. Wo sich Paare in Erziehungsfragen, beim Wochen- oder Autokauf, bei Familienangelegenheiten und Hobbies so einig sind, entsteht im Möbelhaus plötzlich massives Konfliktpotential. Nachdem die erste Euphorie beim Möbelkauf dahin ist, folgt auf Stress häufig nur noch Frust.

Alles nur Klischee oder wahre Tatsache? Unsere Reporter haben in einem Einrichtungshaus getestet, wie Pärchen sich dort miteinander verhalten. Wieso kommt es gerade in Möbelhäusern zum Streit? Darauf hat unser Psychologe Dr. Dirk Baumeier im Video Antworten. Außerdem haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, damit Sie für den Möbelhaus-Koller gewappnet sind.

Anzeige