FRISUREN FRISUREN

Pony schneiden: 3 klassische Varianten als DIY-Schnitt

Haar-Trends selbstgemacht - so einfach geht's
Haar-Trends selbstgemacht - so einfach geht's Nichts für Tollpatsche! 00:04:47
00:00 | 00:04:47

So einfach können Sie sich den Pony schneiden

Sie möchten mal wieder etwas Neues auf Ihrem Kopf ausprobieren und Ihrem immergleichen Schnitt ein wenig Pepp verleihen? Dann wäre ein Pony doch die ideale Lösung! Das Tolle daran: Sie müssen für diese Veränderung nicht einmal zum Friseur. Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie sich einen Pony schneiden können.

Wem steht ein Pony?

Vor dem Pony schneiden stellt sich zu allererst die Frage: Steht mir ein Pony überhaupt? Die gute Nachricht: Eine Ponyfrisur steht so gut wie jeder Frau! Es gibt allerdings ein paar Dinge, die sie bezüglich Ihrer Gesichtsform wissen sollten:

Rundes Gesicht: Hier eignet sich vor allem ein durchgestufter Seitenscheitel, der noch ein bisschen was von der Stirn preisgibt. Ebenso wie fransige oder leicht gewellt Ponys nehmen Sie Ihrem Gesicht etwas Fülle.

Herzförmiges Gesicht: Runde Ponys sind ideal für diesen Gesichtstyp, soll heißen: In der Mitte der Stirn ist dieser Schnitt am kürzesten und wird dann bis auf Kinnlänge sanft abgestuft.

Eckiges Gesicht: Wenn Sie ein eher markantes Gesicht haben, sollten Sie sich beim Pony schneiden eher für einen längeren Pony im XXL-Stil entscheiden. Dann nämlich wirkt Ihr Gesicht etwas weicher. Gerne den Pony etwas über Kinnlänge durchstufen.

Ovales Gesicht: Jackpot! Mit einem ovalen Gesicht, können Sie wirklich jede Ponyvariante tragen, denn Ihnen steht alles.

Video: Steht mir ein Pony? Dieser Test verrät's!

Steht mir ein Pony? Dieser Test verrät's!
Steht mir ein Pony? Dieser Test verrät's! Frisurentest ganz ohne Schere 00:02:39
00:00 | 00:02:39

Pony schneiden: Welches Equipment brauche ich?

Um einen Pony ordentlich schneiden zu können, brauchen Sie natürlich auch das notwendige Equipment. Hierzu gehört auf jeden Fall eine Profischere aus dem Fachhandel – und nicht etwa die Bastelschere aus dem Kinderzimmer oder die Nagelschere aus dem Maniküre-Etui. Die sind im Zweifel nämlich viel zu stumpf und können beim Pony schneiden viel kaputt machen.

Haben Sie auch immer ein Glätteisen parat, mit dem Sie vorher Ihre Haare bearbeiten, denn so können Sie exakter arbeiten. In unserem Glätteisen-Test erfahren Sie, welche Modelle wie abgeschnitten haben. Ein feinzinkiger Kamm hilft Ihnen zusätzlich bei der genauen Arbeit.

Grundsätzlich sollten Sie beim Pony schneiden trockene Haare haben. Dann kann es Ihnen nicht so schnell passieren, dass Sie versehentlich zu viel abschneiden, weil Haare im trockenen Zustand immer kürzer als im nassen sind.

Pony selber schneiden: So funktionieren die klassischen 3 Varianten

Wenn Sie jetzt wissen, welche Ponyvariante zu Ihrem Gesicht passt und Sie auch die nötige Ausrüstung parat haben, können wir mit dem DIY-Projekt ‚Pony schneiden‘ beginnen!

Gerade Pony

  • Teilen Sie an der Stirn eine Partie Haare ab, sodass diese in etwa eine Dreiecksform bildet, sprich: Kommen Sie weiter zur Stirnmitte, nehmen Sie die Haare auch von weiter hinten.
  • Binden Sie sich nun einen Pferdeschwanz, sodass nur noch die abgeteilten Haare, die zum Pony werden sollen, offen sind.
  • Nehmen Sie diese Haare, drehen Sie sie einmal ein und schneiden sie waagrecht ab. Achtung: Nähern Sie sich dabei der gewünschten Länge peu à peu an! Schneiden Sie nicht direkt alles ab, so können Sie besser nachkorrigieren.
  • Kämmen Sie beim Schneiden die Haare immer wieder durch, sodass das Ergebnis exakter wird.

Fransiger Pony

Wenn Ihnen der gerade Pony zu korrekt aussieht und Sie etwas mehr Bewegung wünschen, dann können Sie auch einen fransigen Pony schneiden.

  • Haare gleich wie beim geraden Pony abteilen, eindrehen und abschneiden (auch hier nicht zu viel auf einmal!).
  • Schneiden Sie den Pony nun so, dass er etwas länger als gewünscht ist.
  • Um einen Fransenpony zu schneiden, setzten Sie die Schere jetzt senkrecht von unten nach oben an und machen kleine Mikroschnitte in den Pony. So erhält der Schnitt leicht unterschiedliche Längen, was ihn etwas lässiger wirken lässt.

Schräger Pony

  • Haarpartie wie oben beschrieben abteilen und eindrehen

Achtung: Je nachdem, ob der Pony von links nach rechts oder von rechts nach links fallen soll, müssen Sie die abgeteilte Haarpartie anders eindrehen. Sind Sie Rechtshänder, empfiehlt es sich grundsätzlich, den schrägen Pony von rechts nach links laufen zu lassen (aus Ihrer Sicht), denn so können Sie ihn besser schneiden. Dazu drehen Sie die Haarpartie mit der rechten Hand einmal nach links ein. Sind Sie Linkshänder, drehen Sie die abgeteilte Partie folglich mit der linken Hand einmal nach rechts ein.

  • Kämmen Sie die herausragenden Längen noch einmal durch
  • Nun schneiden Sie die Haare diagonal von oben nach unten bis zur gewünschten Länge ab. Tasten Sie sich auch hier langsam vor und setzen Sie nur kleine Schnitte.
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt Dieser Haarschnitt stellt alles auf den Kopf 00:02:31
00:00 | 00:02:31

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge in dem Bereich Beauty und Pflege interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist.

Anzeige