BABY BABY

Stillende Yoga-Mom empört Amerika

Stillende Yoga-Mom
Harmonie pur - könnte man meinen. Doch das Bild sorgt für Diskussionen.

Sie stillt nackt

Das Bild einer splitterfasernackten Frau, die Yoga macht und währenddessen ihr Baby stillt, hat in den USA Anlass für heftige Diskussionen gegeben. Viele finden das Bild "ekelhaft" oder kritisieren, dass Stillen nicht in die Öffentlichkeit gehöre und die Mutter eine Selbstdarstellerin sei, die Aufmerksamkeit suche.

Amy, die Frau die auf dem Bild zu sehen ist, sah sich genötigt, sich zu verteidigen. Auf ihrem Blog 'Daughter of the Sun' nimmt sie Stellung und erklärt, dass das Foto nicht gestellt worden ist, sondern 2011 zufällig in ihrem Garten auf Hawaii entstand. Sie lebe in einer kleinen Gemeinschaft in der "Kleidung optional, Yoga dagegen eine Notwendigkeit" ist.

"Ich habe gerade meine täglichen Übungen gemacht, als die Süße herbeigekrabbelt kam, um ein wenig zu nuckeln. Papa hat sie auf den Rasen gesetzt und sie konnte einfach nicht widerstehen", beschreibt sie. Das sei für Babys ganz normal, findet Amy. "Wenn Babys eine Brust sehen, wollen sie da auch ran."

Das Bild verbreitet sich rasant

Sie habe das Bild von ihrer kleinen Tochter Naia auf ihrem Blog veröffentlicht, ohne zu ahnen, welche Ausmaße es nehmen würde. "Es war keine Prahlerei beabsichtigt und ich habe das Foto auch nirgendwo hingeschickt, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ein paar enge Freunde haben es bei Facebook geteilt - und dann wurde es wieder und wieder geteilt."

Die Reaktionen auf das Foto waren sehr unterschiedlich. "Die Yoga-Gemeinschaft liebt das Bild! Frauen, die anscheinend keine Freude daran haben, die Brust zu geben oder etwas konservativer sind, finden das seltsam und können das überhaupt nicht verstehen", erzählt sie im Interview mit der Seite 'Baby Center'. Trotz diverser Anfeindungen bereut Amy es aber keineswegs, das Bild veröffentlicht zu haben. Vielmehr freut es sie, so unterschiedliche Reaktionen zu erhalten - schließlich sind auch die Menschen sehr unterschiedlich.

Anzeige