Presenter


Stillen ist schön! 12 gute Gründe fürs Stillen

04.12.15 13:42
Mehr zu diesem Thema
'Baby-Griff' wirkt Wunder
'Baby-Griff' wirkt Wunder SO beruhigen Sie Ihr Baby in Sekunden
So wird die Milch im Körper der Mutter produziert Stillen: Was passiert im Körper der Frau?
"Meine, deine, unsere Kinder"
"Meine, deine, unsere Kinder" Richtig stillen ist gar nicht so leicht!
Familienfoto: Geht das zu weit?
Familienfoto: Geht das zu weit? Zwillinge stillen und gleichzeitig mit dem Mann kuscheln
"Dein Kind ist, was du isst"
"Dein Kind ist, was du isst" So gesund sollten sich stillende Mütter ernähren

Die richtige Ernährung für Ihr Baby: Stillen

Das Stillen des Babys ist unter Müttern und werdenden Müttern immer ein wichtiges Thema. Kein Wunder, denn Stillen ist das Beste fürs Baby. Auch, wenn die industrielle Nahrung einen hohen Standard hat, kann sie die Brust der Mutter nicht ersetzen. Das sind die besten Gründe fürs Stillen.

1. An erster Stelle stehen Mutter und Kind: Die Ruhe und der Körperkontakt wirken sich positiv auf die Bindung und die emotionale Entwicklung des Kindes aus.

2. Stillen unterstützt die Gehirnentwicklung von Säuglingen. Außerdem soll durch das Saugen auch die Zungen-, Lippen- und Kaumuskulatur der Babys gestärkt werden.

3. Die Muttermilch ist genau auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt. In den ersten Monaten gibt es für Babys nichts besseres.

12 gute Gründe fürs Stillen

4. Muttermilch hilft dabei, starke Abwehrkräfte aufzubauen. Ihre Bakterienkulturen stärken das Immunsystem der Säuglinge, beugen Allergien vor und entwickeln eine gesunde Darmflora.

5. Stillen minimiert das Risiko, dass Babys am 'Plötzlichen Säuglingstod' sterben.

6. Gestillte Kinder werden seltener übergewichtig, wenn sie nach Bedarf gestillt werden und aufhören dürfen, wenn sie satt sind.

7. Stillen spart Arbeit und Geld. Schließlich muss nichts vorbereitet oder abgewaschen werden.

8. Stillen macht unabhängig und sorgt für entspannte Nächte. Mütter haben immer alles dabei, was nötig ist und können ohne Vorbereitung loslegen.

9. Stillen hilft bei der Rückbildung nach der Schwangerschaft. Grund: Das Hormon Oxytocyn wird beim Stillen ausgeschüttet und sorgt dafür, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht. Durch den erhöhten Ernergiebedarf fällt es außerdem leichter, die Schwangerschaftspfunde wieder loszuwerden.

10. Regelmäßiges Stillen senkt das Brustkrebsrisiko. Leukämie und Tumorerkrankungen treten bei gestillten Kindern seltener auf.

11. Stillen schont die Umwelt, denn es gibt keine Gläschen, Flaschen oder Päckchen zu entsorgen.

12. Und zuletzt: Stillen ist einfach schön!

ANZEIGE
Känguruhen für Frühchen
Vater und Sohn halten Frühchen im Arm
Vater und Sohn halten Frühchen im Arm
Känguruhen fürs Überleben

Papa und Sohn haben je ein Frühchen auf der Brust - dieses so genannte Känguruhen lässt die Babys sich besser entwickeln.

Vater 'stillt' sein Baby
So 'stillt' dieser Vater sein Baby!
So 'stillt' dieser Vater sein Baby!
Not macht eben erfinderisch

Als seine Verlobte nicht zu Hause war und sein Baby nach einer Brust zum Trinken verlangte, hatte Chris eine witzige Idee, die ihn zum Internet-Star machte.

Die Kleine WAR bereits tot - so geht es ihr heute

Wunder-Baby wurde nach Geburt gekühlt  [00:47]

 
BABYENTWICKLUNG
Babys weinen unterschiedlich
Babys weinen je nach Sprache anders
Babys weinen je nach Sprache anders
Tonhöhen unterscheiden sich

Neugeborene aus China und Kamerun weinen laut einer Studie der Uni Würzburg anders als deutsche Babys. „Ihr Weinen glich mehr einem Singsang“.

Kinder-Essgewohnheiten
Schmeckt es uns, schmeckt es den Kids
Schmeckt es uns, schmeckt es den Kids
Beim Essen abgeschaut

Kinder schauen Erwachsenen beim Essen zu und merken, was uns gut schmeckt und was nicht. Wer will, dass die Kids Gemüse lieben, sollte es dann auch mögen.

BABY
Amputierte Puppe für Harmonie
Harmonies neue Puppe gibt ihr Kraft
Harmonies neue Puppe gibt ihr Kraft
Mädchen ohne Gliedmaße

Als Harmonie Rose mit zehn Monaten an Meningitis erkrankt, müssen ihr Hände und Füße amputiert werden. Jetzt hat das Mädchen etwas Besonderes bekommen.

Julia Prudko: Nackt beim Stillen
Ein Bild mit einer starken Botschaft
Ein Bild mit einer starken Botschaft
Stillen in der Öffentlichkeit

Mit diesem Bild sorgt Julia Prudko für Aufsehen. Die russische Mutter zeigt sich im Social Web nackt beim Stillen. Ganz natürlich oder völlig daneben?

So klappt es mit der Muttermilch
So klappt es mit der Muttermilch
So klappt es mit der Muttermilch
Stillen - das müssen Sie wissen

Wie oft stillen, wie lange stillen - junge Mütter haben dazu viele Fragen. Wir verraten, wie das Stillen am besten klappt.

Voller Vorfreude auf das Baby
Papa erschreckt sein ungeborenes Baby
Papa erschreckt sein ungeborenes Baby
Süße Reaktion im Bauch

Wie süß: Dieser Papa kann es gar nicht mehr erwarten, endlich mit seiner kleinen Tochter zu spielen und neckt sie einfach schon mal ein bisschen im Mutterleib.