VERBRAUCHERTESTS VERBRAUCHERTESTS

Stiftung Warentest: Ganz miese Noten für Versandapotheken

Stiftung Warentest prüft
Stiftung Warentest prüft Miese Noten für Versandapotheken 00:00:57
00:00 | 00:00:57

Die besten Versandapotheken schneiden nur „befriedigend“ ab

Medikamente sind oft teuer. Etwas billiger wird es, wenn man sie im Internet bestellt. Doch wie gut sind Versandapotheken eigentlich? Stiftung Warentest hat 18 umsatzstarke Versandapotheken geprüft. Ergebnis: Selbst die Besten schneiden nur mit „befriedigend“ ab, viele sind gar „mangelhaft“.

Das Ergebnis ist schockierend

Stiftung Warentest hat 18 umsatzstarke Unternehmen überprüft: Wie gut sind Service und Qualität der Beratung?

Das Ergebnis ist schockierend: Keine einzige Versandapotheke schneidet fachlich „gut“ ab. Sieben sind sogar „mangelhaft“.

Das ist der Testsieger – und Verlierer

Testsieger ist die 'Europa-Apotheek', gefolgt von der Shop-apotheke.com und Versandapo.de. Sie erhielten neben sechs anderen Anbietern jeweils das Testurteil "befriedigend".

Alle anderen schnitten nur „ausreichend“ oder gar „mangelhaft“ ab. Das Schlusslicht bilden die Berlindaversandapotheke.de, Besamex und Delmed.de.

Darauf sollten Sie achten

Als Patient sollten Sie diese Tipps beachten:

1. Warnhinweise sichten:

Achten Sie auf schriftliche Hinweise im Arzneimittelpäckchen

3. Arzneien nennen:

Wenn Sie ein neues Medikament brauchen und bereits andere Arzneien nehmen, weisen Sie darauf hin. Das hilft Wechselwirkungen o.ä. zu verhindern.

3. Auf das Siegel achten:

Zugelassene Versandapotheken haben auf der Website ein Siegel: Ein weißes Kreuz auf grünem Grund.

Anzeige