Stiftung Warentest: DAS hilft wirklich gegen Heuschnupfen

17.03.16 08:14
Stiftung Warentest: DAS hilft wirklich gegen Heuschnupfen
Mehr zu diesem Thema
Pollenflugkarte: Hier sind Allergiker besonders gefährdet
Pollenflugkarte: Hier sind Allergiker besonders gefährdet Hier geht's zur aktuellen Pollenflugkarte
Stiftung Warentest: Was hilft gegen Heuschnupfen?
Stiftung Warentest: Was hilft gegen Heuschnupfen? Hier geht's zum vollständigen Artikel

Die meisten Medikamente sind rezeptfrei

Die Pollensaison steht vor der Tür. Aufgrund des milden Winters sind bereits jetzt Hasel- und Erle-Pollen unterwegs. Wenig zu beneiden sind insbesondere Patienten, die gegen mehrere Pollentypen allergisch sind. Die typischen Symptome für Pollenattacken sind Niesreize, laufende Nasen und juckende Augen. Dagegen vorgehen können Sie unter anderem mit abendlichem Haarewaschen, aber auch mit Pollenschutzgittern an den Fenstern und mit Nasenduschen. Es gibt aber auch viele Arzneimittel, die die Symptome deutlich eindämmen. Die sind zwar oft auch rezeptfrei erhältlich, Neuallergiker sollten aber dennoch den Gang zum Arzt antreten um herauszufinden, ob tatsächlich eine Allergie vorliegt. Stiftung Warentest hat die günstigsten Medikamente zusammengefasst.

Vor allem Nasensprays und Augentropfen werden zum Kampf gegen Allergie-Symptome benutzt. Stiftung Warentest empfiehlt unkonservierte Mittel, weil Konservierungsstoffe die Nasenschleimhäute und die Hornhaut der Augen angreifen können. Ansonsten wird zwischen vorbeugenden Mitteln und Mitteln zur akuten Behandlung unterschieden. Vorbeugende Sprays und Tropfen müssen allerdings etwa 14 Tage vor dem Pollenflug eingenommen werden, da sie ihre Wirkung nur sehr langsam entfalten. Akut wirkende Medikamente können sofort genommen werden, auch wenn bereits vorbeugende Mittel genommen wurden, aber nicht rechtzeitig anschlagen. Medikamente, die den Wirkstoff Ketotifen enthalten, können sogar für beides eingesetzt werden, vorbeugend und akut. Augentropfen mit Ketotifen-Wirkstoff sind seit 2015 außerdem rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Diese günstigen Medikamente helfen bei Heuschnupfen

Immuntherapie nur bei Härtefällen

Bei besonders starkem Heuschnupfen empfiehlt sich eine spezielle Immuntherapie namens Hyposensibilisierung. In den meisten Fällen werden die Medikamente alle paar Wochen vom Arzt gespritzt, es gibt aber auch Tabletten und Tropfen. Deren Wirksamkeit ist aber noch nicht zufriedenstellend nachgewiesen. Die Therapie desensibilisiert den Körper gegen Reizstoffe, birgt allerdings auch Risiken für zahlreiche lebensbedrohliche Nebenwirkungen von Atemnot bis Bewusstlosigkeit. Eine Therapie empfiehlt sich daher nur in besonders harten Allergie-Fällen, wenn andere Medikamente nicht mehr helfen.

Die günstigsten vorbeugenden Behandlungsmittel ohne Konservierungsstoffe:
DISPACROMIL sine EDP (Augentropfen) – 4,95 Euro
CROM OPHTAL (Nasenspray) – 6,37 Euro

Die günstigsten akuten Behandlungsmittel ohne Konservierungsstoffe:
AZELA-Vision sine (Augentropfen) – 5,78 Euro
ALLERGODIL akut (Nasenspray) – 8,10 Euro

Die günstigsten Kombi-Medikamente für Augen und Nase:
CROMO Ratiopharm – 11,66 Euro
CROMOHEXAL – 11,97 Euro

ANZEIGE
ABNEHMEN
Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

Fünf Fehler beim Eisessen
5 Fehler beim Eis-Essen
5 Fehler beim Eis-Essen
Schon immer falsch geleckt?

Kaltes Eis bringt an heißen Tagen Abkühlung und erfrischt - oder etwa doch nicht? Die Antwort darauf und andere verblüffende Fakten über das Eisessen gibt es hier.

GESUNDHEIT
Hepatitis A bis E
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Symptome wirken oft harmlos

Millionen Menschen sind mit Hepatitis-Viren infiziert, ohne es zu wissen. Nur eine Blutuntersuchung kann zeigen, ob Sie unter der Leberentzündung leiden.

Cola im Körper
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
Das passiert nach 60 Minuten

Wie wirkt Cola im Körper? Der britische Blogger Niraj Naik erklärt, was eine Stunde nach dem Trinken einer Dose Cola im Körper passiert.

FITNESS
Auf zum Frühsport!
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Holen Sie sich den Fit-Kick

Sport zu treiben ist immer eine gute Idee - am besten allerdings früh morgens. Das hält nicht nur fit, sondern fördert auch den Schlaf und gibt Energie.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.