HOROSKOP HOROSKOP

Sternzeichen und Job: Ihr persönliches Berufshoroskop

Sternzeichen und Job: Ihr persönliches Berufshoroskop
© picture alliance, CHROMORANGE / Bilderbox

Welches Sternzeichen kann was?

Bisher galten Fleiß und Ausbildung als Richtungsgeber für die Karriere. Das könnte nun anders werden. Nachdem Firmen auch nach Sternzeichen aussuchen, verraten wir Ihnen in welchen Berufen Sie als Widder, Fisch oder Löwe Erfolg haben.

Fische

Karrieregeil ist der Fisch auf jeden Fall nicht. Als Träumer verkannt, stecken seine Stärken in einer großen Sensibilität und Mitgefühl. Der hilfsbereite Fisch ist oft in helfenden Jobs wie als Arzt, Krankenpfleger oder in der Gastronomie zu finden. Es fällt ihm nicht schwer, die Wünsche anderer zu erkennen. Durch seine angeborene Kreativität hat das Wassertier auch große Chancen in der Medienbranche. Denn in Welten jenseits harter Fakten und Regeln kennen diese Menschen sich aus. Was ihnen wirklich schwer fällt, ist nein zu sagen. In Disziplin und Karriereplanung fallen die Fische glatt durch. Daher sind sie in der Rolle des Chefs eher selten zu finden. Braucht man aber einen Kopf voller Visionen kann man voller Vertrauen auf dieses Sternzeichen setzen.

Widder

Da sie gern Pionierarbeit leisten, den Wettkampf lieben und einfach gern an erster Stelle stehen, fühlen sich Widder im Chefsessel sauwohl. Diese Position ist in jedem Lebensbereich des Widders sein natürliches Terrain. Diese Menschen sind klar, direkt und ehrlich. Das hat gute und schlechte Seiten: Ohne Umschweife und langes Hin und Her werden sie Personal einstellen und führen, aber auch zurechtweisen und feuern. Man weiß immer, woran man ist! Konkurrenz spornt den Widder zu Höchstleistungen an. Widder arbeiten hart und wenn es sein muss eben auch die Nacht durch. Widder sind idealistisch und setzen sich für den Erfolg mit aller Energie ein.

Stier

Der Stier weiß, was er will. Am wohlsten fühlt er sich im mittleren Management. Als Vorgesetzter verlangt er viel von seinen Mitarbeitern, aber nie mehr, als er selbst zu tun bereit ist. Es sind vor allem die praktischen und sicheren Berufe, wie das solide Handwerk, die ihn interessieren. Als Chef ist der Stier in der Regel beliebt, zumindest aber geachtet und respektiert -- gutmütig ist er allemal. Wer immer gute Arbeit für ihn leistet, wird auch entsprechend gelobt und natürlich honoriert. Stier-Geborene sind großzügig. Angestellte, die auf der faulen Haut liegen, haben hingegen recht schlechte Karten - und über kurz oder lang die Kündigung auf dem Schreibtisch. Als Angestellter macht der Stier auch eine gute Figur. Und seine Vorgesetzten wissen, dass sie sich auf dieses Zeichen verlassen können. Überstunden sind hier kein Problem. Schon deshalb, weil sie mehr Geld bringen ...

Zwillinge

Eines können sie wirklich, die Zwillinge: Reden! Deshalb sind Jobs, in denen denen es auf Kommunikation ankommt mit einem Zwilling bestens besetzt. Sie kommen mit Charme und Witz ans Ziel, sind geschickt im Argumentieren und Meister der Informationsbeschaffung. Wenn Zwillinge ihre Geheimwaffe, die Sprache einsetzen können, bleibt der Erfolg nicht aus. Ein Zwilling bekleidet sehr, sehr viele Positionen in seinem Leben. Den typischen Job gibt es für ihn nicht. Er probiert alles einmal aus, ist neugierig und kommt überall zurecht. Langfristige Verbindlichkeiten und die Last der Verantwortung finden die meisten Zwillinge jedoch langweilig. Als Chef ist ein Zwilling-Geborener durch seine Lockerheit meist sehr beliebt. Doch für dauerhaften Erfolg fehlt es oft an Durchsetzungskraft und Ausdauer. Im Team sind sie wesentlich besser aufgehoben.

Krebs

Krebse wissen einfach, was gerade gefragt ist und sie wissen auch genau, wie man daraus Profit schlägt. Mit Logik muss das nicht immer viel zu tun haben, aber das heißt nicht, dass Krebse naiv sind! Sie haben nur ein beneidenswertes Gespür für Timing und Stimmigkeit. Doch findet man sie eher in dem kleinen Familienbetrieb, als in der großen Wirtschaft. Krebse sind nicht so karriereorientiert wie sie wirken. Sie sind vorsichtig oder in ihre Arbeit vertieft, aber nicht gefühllos! Und sie sind verletzlicher, als man es ihnen ansieht. Würde man es negativ ausdrücken, könnte man auch sagen, sie sind launisch. Krebse reagieren auf ihre Umgebung. Ist das Betriebsklima gut, ist auch der Krebs zu Höchstleistungen bereit.

Löwe

Einem Löwen kauft man alles ab. Zu seinen stärksten Charaktereigenschaften des Löwen zählen Entschlossenheit, Mut und Siegesbewusstsein. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Löwen sind geborene Chefs. Anderen zu sagen, was, wann und wie sie etwas zu erledigen haben, liegt dem Löwen im Blut. Über die Rollenverteilung herrscht unter seiner Führung nicht eine Sekunde Unklarheit. Normalerweise regiert ein Löwe mit Charme, Warmherzigkeit und guter Laune. Die Herausforderung dabei ist, ob Sie sich damit arrangieren können, dass er es fertig bringt, Ihre guten Ideen ohne mit der Wimper zu zucken als seine eigenen zu verkaufen. Es könnte helfen, sich bewusst zu machen, dass er es nicht aus böser Absicht tut, sondern weil er wirklich glaubt, es sei seine Idee gewesen.

So arbeiten Jungfrau, Waage und Skorpion

Sternzeichen und Job: Ihr persönliches Berufshoroskop
© picture alliance / dpa Themendie, Monique Wüstenhagen

Jungfrau

Effizienz ist für Jungfrauen kein Fremdwort. Jungfrauen kommen an jedem Einsatzort zurecht. Umstellungen im Betrieb sind kein Problem, denn die von Vernunft und Pflichtgefühl geprägten Jungfrauen passen sich neuen Bedingungen mühelos an. Sie sind äußerst verlässlich und bringen System und Ordnung in jedes Chaos. Jungfrauen prüfen, stellen Tabellen auf und wären als Einkäufer ideal besetzt. Berufliche Befriedigung finden Jungfrauen in der Dienstleistungsbranche. Auch sind sie begehrte Angestellte: zuverlässig, bescheiden, fleißig und anpassungsfähig. Auf diese Mitarbeiter kann man sich verlassen. Ihr Wissen ist phänomenal. Sie strahlen Ruhe und Geborgenheit aus. Jungfrauen-Chefs sind korrekt, fair und enorm kritisch. Wenn es etwas zu kritisieren gibt, dann findet es die Jungfrau heraus. Und das schlimme daran ist, dass Jungfrauen immer Recht damit haben ...

Waage

Diplomatie ist für eine Waage kein Fremdwort. Sie zeigt, wie man mit Charme, Kontaktfreude und Toleranz Erfolge erringen kann. Sie sucht die harmonische Gemeinschaft, blüht in der Teamarbeit erst richtig auf und hat einen ebenso starken wie positiven Einfluss auf das Betriebsklima.

Im Bemühen, es allen Mitarbeitern, Geschäftspartnern usw. Recht zu machen, kann es unter Umständen problematisch werden, konkrete Standpunkte einzunehmen und zu vertreten. Mit der Entschlusskraft hapert es daher nicht selten. Ebenso mangelt es zuweilen an Eigeninitiative und Willenskraft. So gesehen braucht die Waage starke Mitarbeiter. Die Waage ist der perfekte Berater und Verkäufer. Da alle typischen Waagen Ästheten sind, mit ausgeprägtem Sinn für Schönheit, verdienen sie ihren Lebensunterhalt am liebsten in Berufen, die diesen Fähigkeiten und Interessen gerecht werden. Also zum Beispiel in der Mode-, Kosmetik- und Schönheitsindustrie. Aber auch der Handel mit Antiquitäten könnte eine berufliche Erfüllung für dieses Zeichen bedeuten.

Skorpion

Der Skorpion nimmt kein Blatt vor den Mund. Halbe Sachen kommen für ihn nicht in Frage. Das stachelige Sternzeichen verlangt sich immer alles ab. Das kann sogar so weit gehen, dass seine Gesundheit darunter leidet. In Projekten, die Einsatz fordern, ist der mutige Skorpion an der richtigen Stelle. Diplomatie ist nicht seine Stärke. Wunde Punkte werden von ihm schonungslos aufgedeckt. Zuweilen können Skorpione rücksichtslos und aggressiv wirken. Doch sie treten für ihre Ideale ein. Und wenn es sich um eine Ungerechtigkeit bei einem Kollegen handelt, setzt der Skorpion der Gerechtigkeit Willen auch mal seine Position aufs Spiel. Die großen Stärken eines Skorpion-Chefs sind Zähigkeit, Mut und ein eiserner Willen, mit dem er auch das scheinbar Unmögliche möglich macht. Für einen Skorpion gibt es keine Grauzonen oder lange Bewährungsproben, kein Wenn und Aber und schon gar kein Vielleicht - sondern ein klares Ja oder Nein, hopp oder top. Wo er einerseits so klar ist, so ist er auf der anderen Seite sehr geheimnisvoll - in die Karten lässt er sich nie so ganz schauen.

Schütze

Der ideale Lehrer ist wohl ein Schütze. Der erhobene Zeigefinger ist nämlich sein Ding. Er will Freund und Partner sein - schließlich aber doch das letzte Wort haben. Den großen Entscheidungsfreiraum, den der Schütze so dringend benötigt, wird er auch seinen Kollegen gewähren. Schützen können organisieren, repräsentieren und missionieren. Langweilige Schreibtischarbeit ist nichts für ihn. Am liebsten ist er unterwegs. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zählen nicht zu seinen Stärken. Das liegt daran, dass er schon wieder der nächsten tollen Idee auf der Spur ist. Er nimmt vielleicht nicht alles so genau, dafür werden Sie davon profitieren, dass das Herz eines Schützen besonders edel und ritterlich ist. Es ist eine etwas atemlose Angelegenheit, mit oder auch für einen Schützen zu arbeiten, aber man hat jede Menge Spaß, ein super Betriebsklima und den wahrscheinlich großzügigsten Kollegen oder Boss der Welt.

Steinbock

Wer kommt morgens schon um sechs und geht weit nach Mitternacht? Ja, der Steinbock. Ein Fels in der Brandung mit angeborener Disziplin. Unabhängig von ihrer Tagesform tun sie, was getan werden muss. Sie beeindrucken durch Zuverlässigkeit, Fleiß und Pflichtbewusstsein. Die Beamtenlaufbahn und andere seriöse Branchen sind der richtige Tummelplatz für den ernsten und ruhigen Steinbock. Materielle Sicherheit ist dem Steinbock genauso wichtig wie gesellschaftliche Anerkennung. Dafür nimmt er mit Kraft und Ausdauer schwierige Hürden in Kauf. Sein Wissen ist fundiert und wird kontinuierlich erweitert. Hat ein Steinbock seine Position als Chef erreicht, ist er ein hervorragender Vorgesetzter. Gerecht, ehrgeizig und arbeitseifrig, erwartet er auch von seinen Untergebenen konstante Leistung.

Wassermann

Wassermänner arbeiten wahrscheinlich in einer sehr ungewöhnlichen Firma, in der Politik oder in der Forschung. Sie sind nicht die klassischen Anführer wie Widder, Krebse, Steinböcke, Schützen oder Löwen. Den normalen 9-to-5 Job überlässt der Wassermann lieber anderen. Wer soll sonst die Welt retten oder die Evolution vorantreiben? Diese Menschen stecken voller Überraschungen und haben einen sehr wachen und vorausschauenden Geist. Wenn sie ihr Bestes geben, ist das gerade gut genug. Routinearbeit ist nichts für den Wassermann. Gleiches Recht für alle ist eine Wassermann Maxime! Als Chef wird der Wassermann wenige Regeln oder Ratschläge geben, darum ist es äußerst ratsam, gut aufzupassen, damit Sie den Anschluss nicht verlieren. Ein Wassermann erklärt sich nicht gern. Vielleicht scheint er in einer eigenen Welt zu leben, aber Sie sollten seine Beobachtungsgabe nicht unterschätzen. Wassermänner sind ausgezeichnete Menschenkenner und lassen Ihnen alle Freiheit.

Anzeige