Sternenkind Roxanne: Bewegende Bilder eines Abschieds

Dokumentation über ein viel zu kurzes Leben

Eng umschlungen schauen die Eltern auf ihre neugeborene Tochter. Eigentlich sollten Charlotte und Sebastian sich freuen, doch der emotionale Moment ist alles andere als positiv. Denn die beiden begleiten ihre winzige Tochter gerade in den Tod.

Bereits nach der 24. Schwangerschaftswoche ist die kleine Roxanne zur Welt gekommen - viel zu früh. Obwohl die Neugeborenenstation alles für das Frühchen tut, ist nach vier weiteren Wochen klar: Roxanne wird sterben. Die letzten Stunden von Roxanne sollte der Fotograf Bertil van Beek festhalten, die Eltern wünschten es so. Es entstand eine berührende Dokumentation über das viel zu kurze Leben des Sternenkinds.

Mit den fast 50 Schwarzweißbilder der zerbrechlichen Roxanne und der sich verabschiedenden Eltern und Großeltern, erreichte van Beek den dritten Platz beim EISA Maestro Foto-Wettbewerb 2015. Der Fotograf sagt selbst zu seinen Fotos: "Die Bilder sind brutal, herzzerreißend und zärtlich."

Anzeige