ABNEHMEN ABNEHMEN

'Steiner-Prinzip': Abnehmen ohne Diät - Matthias Steiner zeigt, wie es geht

Abnehmen ohne Diät: Matthias Steiner zeigt, wie es geht
Abnehmen ohne Diät: Matthias Steiner zeigt, wie es geht Hungern? Fehlanzeige! 00:03:33
00:00 | 00:03:33

Hungern? Beim 'Steiner-Prinzip' Fehlanzeige!

Gesund und bewusst leben statt Diät: Auf diese Weise hat Olympia-Sieger und Gewichtheber Matthias Steiner stolze 50 Kilogramm abgenommen. Sein Konzept, das auf elf Grundsätzen beruht, hat er ‚Steiner-Prinzip‘ getauft. Das gleichnamige Buch hat der Sportler gemeinsam mit Ehefrau Inge geschrieben. Im Fokus des Ernährungsprogramms steht dabei nicht das sklavische Befolgen von Geboten, Verboten oder Rezepten. Vielmehr stehen bewusstes Essen, ein achtsamer Umgang mit sich selbst und eine insgesamt bewusstere Lebensweise im Vordergrund. Dies soll in kleinen Schritten erreicht werden, indem peu à peu mehr Bewegung in den Alltag integriert und ungesunde Angewohnheiten durch gesündere ersetzt werden. Hungern ist dabei aber nicht angesagt.

Der erste Schritt in die richtige Richtung ist dabei die Bereitschaft, das eigene Verhalten zu hinterfragen und zu ändern. Wie genau das ‚Steiner-Prinzip‘ funktioniert und Selbstbewusstsein schafft, erklärt der Sportler zwei Abnehmwilligen: Jörg Longwitz, dem RTL-Glücksboten, und dessen Tochter Nathalie. Denn beide haben ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen, die sie mit Hilfe von Matthias Steiner gern loswerden wollen.

Ernährung und Bewegung: kleine Änderungen, große Wirkung

Dafür haben Matthias Steiner und seine Frau Inge vorab die Essgewohnheiten von Vater und Tochter analysiert. Die Gründe fürs Übergewicht der beiden Testkandidaten sind schnell ausgemacht: Bei Vater Jörg ist es die mangelnde Bewegung, bei Tochter Nathalie sind die süßen Getränke und andere Süßigkeiten schuld an den überflüssigen Pfunden. „Ein Glas Orangensaft enthält acht Stücke Würfelzucker. Pro Tag sollte man nicht mehr als zehn Stücke Würfelzucker zu sich nehmen“, erklärt Inge. Und zeigt Nathalie gleich, wie Sie eine gesündere und kalorienärmere Alternative herstellen kann. Doch die Ernährung beeinflusst nicht nur unser Gewicht, sondern hat auch Einfluss auf den Verlauf von Krankheiten. „Jörg, du hast mir erzählt, dass du Arthrose hast. Rotes Fleisch ruft Entzündungen hervor“, zeigt Matthias die Zusammenhänge auf. Somit könne Fleisch Jörgs Symptome verschlimmern.

Mit welchen kleinen Änderungen im Alltag Vater und Tochter zu mehr Wohlbefinden und weniger Gewicht finden, sehen Sie im Video.

Anzeige