Wahlkampf in Niedersachsen: Deutschland vor Richtungsentscheidung?

04.01.13 16:13
Wahl, Niedersachsen
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Wahlkampf in Niedersachsen
Wahlkampf in Niedersachsen Merkel zeigt FDP die kalte Schulter
In der FDP regiert das Chaos
In der FDP regiert das Chaos Rösler vor Dreikönigstreffen unter Druck
Spannendes Wahljahr 2013
Spannendes Wahljahr 2013 Titelverteidigung oder Abstieg für Schwarz-Gelb?
Rücktritt: Rösler wehrt sich
Rücktritt: Rösler wehrt sich Kubicki: Existenz der FDP ist "gefährdet"

Heiße Phase beginnt

Im September wird der Bundestag gewählt, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) möchte gerne vier weitere Jahre die Geschicke Deutschlands lenken. Oft hat sie betont, dass ihr das zusammen mit der Schwesterpartei CSU und dem Partner FDP bisher sehr gut gelungen ist.

Genauso gerne würd der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Ära Merkel beenden, und zwar komplett. Nicht als großer oder kleiner Partner in einer Großen Koalition, sondern als Chef eines rot-grünen Bündnisses.

Doch bevor es so weit ist, stehen noch zwei Landtagswahlen an. In Niedersachsen am 20. Januar und in Bayern im September, wahrscheinlich eine Woche vor der Bundestagswahl. In beiden Ländern regiert die Union zusammen mit der FDP, in beiden Ländern wollen SPD und Grüne das beenden, zumindest in Niedersachsen haben sie realistische Chancen.

Zwar sehen alle Meinungsforschungsinstitute die CDU (38,5 bis 40 Prozent) klar vor der SPD (33 bis 34 Prozent), ebenso sehen sie die FDP im Moment unter der Fünf-Prozent-Hürde und somit nicht im Parlament. Sollte dieser Fall eintreten, können SPD und Grüne die Macht in Hannover übernehmen. Und auch wenn die FDP mit fünf Prozent den Einzug knapp schaffen sollte, könnte es für Schwarz-Gelb dennoch nicht reichen, da die Grünen mit 13 Prozent der SPD immer noch zu einer Mehrheit verhelfen könnten.

Die CDU trifft sich zum Auftakt der heißen Wahlkampfphase in Wilhelmshaven und will dort eine Erklärung verabschieden, in der die Christdemokraten Deutschland vor einer Richtungsentscheidung sehen. Die Union setze auf stabile Finanzen, einen stärkeren gesellschaftlichen Zusammenhalt durch mehr Beschäftigung und mehr Stabilität in Europa. "Die linken Parteien setzen unterdessen auf Umverteilung und einen Politik auf Pump, die zu Lasten kommender Generationen geht", heißt es in dem zwölfseitigen Papier.

FDP wird nicht erwähnt

In ihrer 'Wilhelmshavener Erklärung' distanziert sich die CDU in wirtschaftlichen Fragen klar von SPD und Grünen, ein Wort über den Koalitionspartner im Bund und in Hannover, die FDP, sucht man jedoch vergebens.

Die Liberalen befinden sich am Anfang des Wahljahres 2013 und unmittelbar vor ihrem traditionellen Dreikönigs-Treffen weiter tief in der Krise und konzentrieren sich hauptsächlich auf sich selbst. Sollte Wirtschaftsminister Philipp Rösler als Parteichef weiter machen oder abtreten? Darüber diskutiert die Partei gerade ziemlich öffentlichkeitswirksam. Sollte es in Niedersachsen eine weitere krachende Wahlniederlage mit einem Ergebnis unter fünf Prozent geben, könnten Röslers Tage als Parteichef gezählt sein.

"Wir dürfen deshalb auch keine Zeit mehr mit schädlichen Personaldebatten vertun. Die FDP sollte so bald wie möglich nach der Landtagswahl in Niedersachsen ihren für Mai geplanten ordentlichen Parteitag vorziehen und eine abschließende Entscheidung treffen", sagte FDP-Politiker und Bundestagsvizepräsident Hermann Otto Solms.

FDP-Fraktionsvize Volker Wissing legte dem Parteichef indirekt den Rücktritt nahe, falls die Liberalen in Niedersachsen nicht in den Landtag kommen sollten. "Wenn er in Niedersachsen erfolgreich ist, freuen wir uns alle", sagte er im Fernsehen. "Wenn nicht, wird Philipp Rösler klug genug sein, persönliche Konsequenzen zu ziehen."

Die SPD hält Röslers Schicksal bereits für besiegelt. "Philipp Rösler ist nicht mehr zu retten", erklärte Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann. "Die FDP wäre gut beraten, wenn sie sich schon vor der Wahl in Niedersachsen einen neuen Vorsitzenden sucht." Nichts brauche eine Partei in der Krise mehr als eine Autorität an der Spitze. Oppermann: "Diese Autorität hat Philipp Rösler nie besessen."

Die SPD leitet in Emden die heiße Phase des Wahlkampfes ein. Spitzenkandidat Stephan Weil tritt gemeinsam mit Merkel-Herausforderer Steinbrück in Emden auf. Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) und Bundeskanzlerin Merkel wollen in Braunschweig nachziehen.

Rot-Grün will im Falle eines Wahlsiegs in Niedersachsen Bundeskanzlerin Angela Merkel über den Bundesrat Druck machen. Durch eine neue rot-grüne Landesregierung gebe es eine Gestaltungsmehrheit im Bundesrat, sagte Weil. Gemeinsam mit den anderen SPD-geführten Ländern solle dann über die Länderkammer gezielt in die Bundespolitik eingegriffen werden. Weil und die Grünen-Spitzenkandidatin Anja Piel betonten mit Blick auf die Bundestagswahl, die Landtagswahl habe eine große bundespolitische Bedeutung.

Sollte es in Niedersachsen zu einem Regierungswechsel kommen, hätte Rot-Grün 29 Stimmen im Bundesrat, Schwarz-Gelb nur noch 19. Wenn das SPD-regierte Hamburg und das rot-rote Brandenburg dann ihre Stimmen mit den rot-grünen Ländern vereinen, kommen sie auf 36 Stimmen. Das wäre eine Stimme mehr als die absolute Mehrheit in der Länderkammer von 35 Stimmen. Damit können Gesetzesinitiativen beschlossen werden, mit der sich der Bundestag befassen und zu denen dann auch Merkel Stellung beziehen muss.

Weihnachtsbäckerei ohne Stress
Backen ohne Stress? Ja klar, denn Sie können die Zutaten jetzt jederzeit online einkaufen.
ANZEIGE
Shades of Grey Sexszenen zum Nachmachen
Shades of Grey: 6 Sexperimente
Shades of Grey: 6 Sexperimente
Von Christian Grey gelernt

Christian Grey steht nicht auf Blümchensex. Was Sie aus den heißen Sexperimenten aus 'Shades of Grey' lernen können, zeigen wir Ihnen.

Verstopfung & Co.
Fünf Fehler beim Stuhlgang
Fünf Fehler beim Stuhlgang
Video verrät Toiletten-Tücken

Hämorrhoiden, Verstopfungen und das falsche Klopapier. Wir zeigen fünf Fehler beim Stuhlgang, die man ganz einfach vermeiden kann.

DIE WELT DER STARS
Promis mit Zweitjobs
Wenn die Kohle einfach nicht reicht
Wenn die Kohle einfach nicht reicht
Promis mit Zweitjobs

Als Promi hat man ausgesorgt – das trifft vielleicht auf die Topstars zu, viele andere müssen aber zu Zweit- oder Drittjobs greifen, um sich über Wasser zu halten

Djamila Rowes Kindheit
"Ich wurde körperlich misshandelt"
"Ich wurde körperlich misshandelt"
Djamila Rowes Lebensbeichte

It-Girl Djamila Rowe ist für ihre Freizügigkeit bekannt. Doch privat ist sie alleinerziehende Mutter und ziemlich einsam, wie sie im Interview verriet.

MODE UND BEAUTY
Midiröcke kombinieren
Im Winter machen wir mal halblang!
Im Winter machen wir mal halblang!
Midiröcke sind IN

Midiröcke liegen im Trend, sind aber eine echte Styling-Herausforderung. Wir zeigen, wie man den Midirock richtig kombiniert!

Contouring - so geht's
Contouring setzt Ihr Gesicht in Szene!
Contouring setzt Ihr Gesicht in Szene!
Tutorial zum Nachschminken

Sie wünschen sich eine schmalere Nase oder höhere Wangenknochen? Wir zeigen, wie Sie ihre Gesichtsform mit der richtig Make-up-Technik perfekt betonen können.

ABNEHMEN
Master Cleanse und Co.
Welche Crash-Diät bringt wirklich was?
Welche Crash-Diät bringt wirklich was?
Master Cleanse und Co.

Ob Master Cleanse, Hollywood-Diät oder Eiweißdrinks: Crash-Diäten sind beliebt. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen? Wir haben den Test gemacht.

All-you-can-eat-Diät
Satt essen und glücklich sein, aber...
Satt essen und glücklich sein, aber...
All-you-can-eat-Diät im Test

Glücklich, satt und schlank: Die All-you-can-eat-Diät von Marion Grillparzer verspricht viel. Doch kann sie das auch halten? Wir haben den Test gemacht.

UNSERE KOLUMNEN
Ungewollter Heiratsantrag
Er will nicht heiraten: Was tun?
Er will nicht heiraten: Was tun?
Ja, ich will... oder nicht?

Mit einem Heiratsantrag scheint die Liebe vollkommen zu sein. Aber was, wenn er oder sie Zweifel hat? Unsere Liebesexpertin Birgit Ehrenberg weiß rat.

Overknees, Lammfellboots und Co.
Diesen Winter sind wir gestiefelt!
Diesen Winter sind wir gestiefelt!
Winterschuhe 2014

Ob Lammfellboots, Overknees oder Ballerinas - in Sachen Winterschuhen ist dieses Jahr für jeden was dabei. Mode-Expertin Margrieta Wever stellt die neuesten Trends vor.

HOROSKOPE
Die richtige Erziehung
Erziehung nach Sternzeichen
Erziehung nach Sternzeichen
Stiere wollen kuscheln

Erziehung nach dem Astro-Prinzip: So beeinflusst das Sternzeichen Ihres Kindes seine Entwicklung.

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Was erwartet Sie im November?

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.

Bessere Aufklärung in Dänemark
Die Dänen lernen jetzt Kinder kriegen
Die Dänen lernen jetzt Kinder kriegen
Neues Schulfach

Bessere Aufklärung in dänischen Schulen soll später die Geburtenrate steigern. Keine schlechte Idee, findet unsere Autorin Ursula Willimsky.