Tim Burtons 'Dark Shadows' - Filmkritik

08.05.12 11:56
Johnny Depp in 'Dark Shadows'
Bildquelle: dpa bildfunk
 

4 von 5 Punkten

Ausgerechnet Tim Burton, in dessen Filmen die fleischlichen Lüste seiner Protagonisten nie besonders explizit zelebriert wurden, wartet in ‚Dark Shadows‘ mit der wohl wildesten Sexszene des Jahres auf – zwischen Johnny Depp als blutarmem Vampir und Eva Green als blonder Femme Fatale. So wild, dass sofort Gerüchte aufflammten, Eva Green habe Johnny Depp und Vanessa Paradis auseinandergebracht. Was ist los mit Burton, der zuletzt quietschbunte Kinderbuchadaptionen wie ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ und ‚Alice im Wunderland‘ gedreht hatte?

Burton kehrt zu seinen Wurzeln zurück und mixt düstere Settings wie in ‚Sleepy Hollow‘ mit einer grellbunten Satire auf das Wohlstandsbürgertum der USA wie in ‚Edward mit den Scherenhänden‘. 1776 stößt der junge Barnabas Collins (Hauptrollen-Abonnent und Burtons Lieblingsschauspieler Johnny Depp), Spross eines Fischereigroßunternehmers, die wollüstige Magd Angelique (Eva Green, da noch brünett) von der Bettkante und schmachtet lieber die ätherische Josette (Bella Heathcote) an. Die Verschmähte rächt sich mit ihren Hexenkünsten, lässt Josette von der Klippe springen, verwandelt Barnabas in einen Vampir und verscharrt diesen lebendig. Was für ein furioser und bildgewaltiger Auftakt, was für tiefe Gefühle, die Burton mit wenigen Szenen aufwühlt! Und dann was für ein Schnitt – von den entsättigten Farben des 18. Jahrhunderts in die poppige Welt des Jahres 1972, in der es für den Collins-Clan nichts und für den Zuschauer jede Menge zu lachen gibt.

Da treibt Angelique, jung und schön wie eh und je, aber nun blond und im roten Sportwagen unterwegs, fast 200 Jahre später immer noch ihr Unwesen. Ihre Fischfabrik ist viel schicker als die der Familie Collins, die nur noch aus der verarmten Matriarchin Elizabeth (Michelle Pfeiffer) samt schwer pubertierender Tochter Carolyn (Chloë Grace Moretz) besteht – und aus Liz‘ kleptomanischem Bruder Roger (Johnny Lee Miller) und ihrem verstörten Neffen David (Gulliver McGrath). Da buddeln Bauarbeiter versehentlich Barnabas‘ Sarg aus. Der Vampir muss nicht nur seinen Durst stillen, er kommt auch nicht auf die technischen Errungenschaften der Neuzeit klar – ebenso wenig wie auf die kurzen Röcke, die zu seiner Zeit nicht mal Dirnen getragen hätten. Aber die neue Gouvernante Vicky (ebenfalls Bella Heathcote), die seiner Josette ähnlich sieht und irgendwie auch von gestern zu sein scheint, erregt seine Aufmerksamkeit. Doch da steht schon wieder das blonde Gift Angelique auf der Matte und erklärt Barnabas abermals den Krieg…

Mit ungewohnt viel Humor hält Burton den Zuschauer bei der Stange. Seine Collins samt Dienstboten (Jackie Earle Haley als versoffener Butler und Burton-Gefährtin Helena Bonham Carter, für die seit 'Planet der Affen' auch immer eine Rolle drin ist, als Psychiaterin im Jugendwahn) sind mindestens so schräg wie die Addams-Family. Johnny Depp, der in den letzten Burton-Streifen ordentlich über die Stränge schlug, hält sich diesmal mit seinen Manierismen erstaunlich zurück und überlässt den allesamt grandios aufspielenden Damen die Schau – selbst in der Szene, in der Barnabas schwach wird und sich noch einmal Angeliques Geschlechtstrieb unterwirft. Mehr Mobiliar wurde beim Beischlaf selten zertrümmert – auch nicht von Robert Pattinson in ‚Breaking Dawn‘.

Schade, dass Burton dieses Feuerwerk an Ideen nicht durchhalten kann. Auf halber Strecke geht ihm die Luft aus, verliert sich die wunderbare Feindschaft zwischen dem Vampir und seiner Hexe immer mehr in einen überdrehten Kleinkrieg, dessen effektgeladene letzte Schlacht zu lange auf sich warten lässt. Aber das Cineastenherz wird mit einem dramatischen Finale versöhnt, das auch Fans der ‚Twilight‘-Saga überzeugen würde.

Von Mireilla Zirpins

ANZEIGE
Pretty Woman wird 25
Warum lieben wir Pretty Woman so sehr?
Warum lieben wir Pretty Woman so sehr?
25 Jahre Kultfilm

Unfassbar: Kultfilm 'Pretty Woman' ist schon ein Vierteljahrhundert alt. Autorin Dagmar Baumgarten weiß, warum ums dieser besondere Streifen so in den Bann zieht.

Erster Sex mit neuem Partner
Frauen: 6 Stunden Vorbereitung auf Sex
Frauen: 6 Stunden Vorbereitung auf Sex
Wenn neuer Lover kommt

Glatte Beine, neue Schuhe? Männern fällt es eh nicht auf! Deswegen rät Autorin Dagmar Baumgarten zu einem dezentem Auftritt beim nächsten Date mit der neuen Liebe.

Das pure Glück
7 Glückspilze, die echt Schwein hatten
7 Glückspilze, die echt Schwein hatten
Das ist doch nicht normal!

Manche Menschen haben einfach mehr Glück als Verstand - und manchen Menschen gönnt man das Glück von ganzem Herzen. Wir haben ein paar Fälle zusammengestellt.

DIE WELT DER STARS
Adel Tawil spricht
"Ich habe Jasmin nicht betrogen!"
"Ich habe Jasmin nicht betrogen!"
Adel Tawil redet Klartext

Er soll seine Ex betrogen haben. Das wirft ihm zumindest Michael Weber, der Vater seiner Noch-Ehefrau, vor. Jetzt spricht Adel Tawil Klartext.

Angelina Jolie
Angelinas erster Auftritt nach OP
Angelinas erster Auftritt nach OP
Sie macht allen Kindern Mut

Angelina Jolie nutzte ihren Auftritt bei den 'Kid's Choice Awards' für eine bewegende Rede, die allen Kindern Mut machen soll.

MODE UND BEAUTY
Hippie-Style ist DER Modetrend 2015
Der Hippie-Look ist DER Trend 2015!
Der Hippie-Look ist DER Trend 2015!
Coachella lässt grüßen

Ethno-Muster, Perlen, Stickereien, Spitze und Fransen, wohin das Auge reicht: Der Hippie-Look ist definitiv DER Frühjahrs- und Sommertrend 2015.

Augenringe überschminken
Roter Lippenstift gegen Augenringe?
Roter Lippenstift gegen Augenringe?
Dieser Trick funktioniert!

Sie ärgern sich über Ihre Augenringe? Dann probieren Sie doch einmal roten Lippenstift unter den Augen aus - es hilft!

ABNEHMEN
Anti-Stress-Ernährung
So essen Sie den Stress einfach weg!
So essen Sie den Stress einfach weg!
Anti-Stress-Ernährung

Kann man sich stressresistent essen? Die Autorinnen von "Die Anti-Stress-Ernährung" erklären, welche Lebensmittel wahre Nervennahrung sind und Energie liefern.

Schlechtes Gewissen macht dick
Warum schlechtes Gewissen dick macht
Warum schlechtes Gewissen dick macht
Naschen - besser ohne Reue

Jede vierte Frau denkt beim Essen an ihre Figur. Doch das, was wir mit Gewissensbissen zu uns nehmen, geht viel stärker auf die Hüften.

UNSERE KOLUMNEN
Ich liebe dich
Diese 5 Sätze sind vieeeel schöner!
Diese 5 Sätze sind vieeeel schöner!
Warum immer "Ich liebe dich"?

Unsere Autorin Birgit Ehrenberg findet Respekt in einer Beziehung sexy und kennt fünf Sätze die viel wichtiger sind als der Klassiker "Ich liebe dich".

Schmucktrends 2015
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Armspangen, Handketten und Co.

Modeexpertin Margrieta Wever stellt uns die Schmucktrends 2015 vor. Und eines steht fest: In Sachen Schmuck können wir in diesem Jahr fast gar nichts mehr falsch machen!

HOROSKOPE
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Was erwartet Sie im März?

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.

Klartraum hilft, Probleme zu lösen
So werden Sie Regisseur Ihrer Träume
So werden Sie Regisseur Ihrer Träume
Klartraum hilft bei Problemen

Haben Sie im Traum schon einmal bemerkt, dass Sie träumen? Dann hatten Sie einen sogenannten Klartraum oder luziden Traum oder zumindest eine Vorstufe davon. Wer erkennt, dass er träumt, hat auch die Möglichkeit, den Traum selbst zu gestalten.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.