Tim Burtons 'Dark Shadows' - Filmkritik

08.05.12 11:56
Johnny Depp in 'Dark Shadows'
Bildquelle: dpa bildfunk
 

4 von 5 Punkten

Ausgerechnet Tim Burton, in dessen Filmen die fleischlichen Lüste seiner Protagonisten nie besonders explizit zelebriert wurden, wartet in ‚Dark Shadows‘ mit der wohl wildesten Sexszene des Jahres auf – zwischen Johnny Depp als blutarmem Vampir und Eva Green als blonder Femme Fatale. So wild, dass sofort Gerüchte aufflammten, Eva Green habe Johnny Depp und Vanessa Paradis auseinandergebracht. Was ist los mit Burton, der zuletzt quietschbunte Kinderbuchadaptionen wie ‚Charlie und die Schokoladenfabrik‘ und ‚Alice im Wunderland‘ gedreht hatte?

Burton kehrt zu seinen Wurzeln zurück und mixt düstere Settings wie in ‚Sleepy Hollow‘ mit einer grellbunten Satire auf das Wohlstandsbürgertum der USA wie in ‚Edward mit den Scherenhänden‘. 1776 stößt der junge Barnabas Collins (Hauptrollen-Abonnent und Burtons Lieblingsschauspieler Johnny Depp), Spross eines Fischereigroßunternehmers, die wollüstige Magd Angelique (Eva Green, da noch brünett) von der Bettkante und schmachtet lieber die ätherische Josette (Bella Heathcote) an. Die Verschmähte rächt sich mit ihren Hexenkünsten, lässt Josette von der Klippe springen, verwandelt Barnabas in einen Vampir und verscharrt diesen lebendig. Was für ein furioser und bildgewaltiger Auftakt, was für tiefe Gefühle, die Burton mit wenigen Szenen aufwühlt! Und dann was für ein Schnitt – von den entsättigten Farben des 18. Jahrhunderts in die poppige Welt des Jahres 1972, in der es für den Collins-Clan nichts und für den Zuschauer jede Menge zu lachen gibt.

Da treibt Angelique, jung und schön wie eh und je, aber nun blond und im roten Sportwagen unterwegs, fast 200 Jahre später immer noch ihr Unwesen. Ihre Fischfabrik ist viel schicker als die der Familie Collins, die nur noch aus der verarmten Matriarchin Elizabeth (Michelle Pfeiffer) samt schwer pubertierender Tochter Carolyn (Chloë Grace Moretz) besteht – und aus Liz‘ kleptomanischem Bruder Roger (Johnny Lee Miller) und ihrem verstörten Neffen David (Gulliver McGrath). Da buddeln Bauarbeiter versehentlich Barnabas‘ Sarg aus. Der Vampir muss nicht nur seinen Durst stillen, er kommt auch nicht auf die technischen Errungenschaften der Neuzeit klar – ebenso wenig wie auf die kurzen Röcke, die zu seiner Zeit nicht mal Dirnen getragen hätten. Aber die neue Gouvernante Vicky (ebenfalls Bella Heathcote), die seiner Josette ähnlich sieht und irgendwie auch von gestern zu sein scheint, erregt seine Aufmerksamkeit. Doch da steht schon wieder das blonde Gift Angelique auf der Matte und erklärt Barnabas abermals den Krieg…

Mit ungewohnt viel Humor hält Burton den Zuschauer bei der Stange. Seine Collins samt Dienstboten (Jackie Earle Haley als versoffener Butler und Burton-Gefährtin Helena Bonham Carter, für die seit 'Planet der Affen' auch immer eine Rolle drin ist, als Psychiaterin im Jugendwahn) sind mindestens so schräg wie die Addams-Family. Johnny Depp, der in den letzten Burton-Streifen ordentlich über die Stränge schlug, hält sich diesmal mit seinen Manierismen erstaunlich zurück und überlässt den allesamt grandios aufspielenden Damen die Schau – selbst in der Szene, in der Barnabas schwach wird und sich noch einmal Angeliques Geschlechtstrieb unterwirft. Mehr Mobiliar wurde beim Beischlaf selten zertrümmert – auch nicht von Robert Pattinson in ‚Breaking Dawn‘.

Schade, dass Burton dieses Feuerwerk an Ideen nicht durchhalten kann. Auf halber Strecke geht ihm die Luft aus, verliert sich die wunderbare Feindschaft zwischen dem Vampir und seiner Hexe immer mehr in einen überdrehten Kleinkrieg, dessen effektgeladene letzte Schlacht zu lange auf sich warten lässt. Aber das Cineastenherz wird mit einem dramatischen Finale versöhnt, das auch Fans der ‚Twilight‘-Saga überzeugen würde.

Von Mireilla Zirpins

"Ich bin viel selbstbewusster geworden!"
Schock: Eines Morgens stieg Petra auf die Waage und diese zeigte den Wert von 99,8 kg an.
ANZEIGE
Typischer Fehler
Nach dem Sex aufs Klo - nie davor!
Nach dem Sex aufs Klo - nie davor!
Harnwegsinfekt vermeiden

Nach dem Sex kämpfen viele Frauen mit den Problemen eines Harnwegsinfekts. Um dies zu vermeiden, sollten sie vor dem Sex nicht mehr urinieren.

Jenke appeliert: Organspender werden!
6 Gründe FÜR einen Organspendeausweis
6 Gründe FÜR einen Organspendeausweis
Nach dem Tod Leben retten

80 Prozent der Bevölkerung befürworten eine Organspende, aber nur 28 Prozent haben einen Spenderausweis. Jenke von Wilmsdorff nennt Ihnen 6 Gründe, weshalb jeder einen Organspendeausweis bei sich tragen sollte.

DIE WELT DER STARS
Mileys Nacktshow
Wird ihre krasse Sex-Show zum Problem?
Wird ihre krasse Sex-Show zum Problem?
Nackt, nackter, Miley Cyrus!

Nackt, nackter, Miley Cyrus. Die Skandalnudel lässt selten eine Gelegenheit aus, ihren Körper in Szene zu setzen. Doch das gefällt längst nicht jedem - und schon gar nicht der Familie von ihrem neuen Freund Patrick Schwarzenegger.

Wigald Boning
Wigald Boning: Ehe-Aus nach 10 Jahren
Wigald Boning: Ehe-Aus nach 10 Jahren
Scheidung von seiner Ines

Komiker Wigald Boning (48) und seine Frau Ines haben sich getrennt. Zehn Jahre waren die beiden verheiratet.

MODE UND BEAUTY
Looks der Woche
Casual Cool: Strick trifft Leder
Casual Cool: Strick trifft Leder
Unsere Looks der Woche

Shermine Shahrivar überzeugt auf der 'Berlin Fashion Week' 2015 mit einer coolen Kombination aus Strick, Lack und Leder.

Das richtige Make-up finden
So finden Sie das passende Make-up
So finden Sie das passende Make-up
Trends für jedes Alter stylen

Beerentöne, Metallic-Lidschatten und Co.: So schminken Sie angesagte Make-up-Trends mit 20, 30 oder 40 Jahren.

ABNEHMEN
Abnehmen mit Pilates
Abnehmen und Entgiften mit Pilates
Abnehmen und Entgiften mit Pilates
Turnen Sie Ihr Fett weg!

Mit Pilates abnehmen? Das geht! Pilates-Coach Amiena Zylla zeigt Ihnen, wie Sie mit gezielten Übungen Ihren Fettpölsterchen den Kampf ansagen und optimal entschlacken können.

Abnehmen durch Achtsamkeit im Test
Schlank durch Atemübungen: Klappt das?
Schlank durch Atemübungen: Klappt das?
Unsere Autorin hat getestet

Das 8-Wochen-Programm soll helfen, den Hunger zu kontrollieren und das Essverhalten mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen langfristig zu ändern. Klappt das?

UNSERE KOLUMNEN
Unterwürfigkeit adé!
Sei schlau - stell dich NICHT dumm!
Sei schlau - stell dich NICHT dumm!
Wer Köpfchen hat, liebt besser

Gwyneth Paltrow behauptet, Frauen sollten sich in Beziehungen "dumm stellen". Unsere Liebesexpertin Birgit Ehrenberg meint aber: Diese Unterwürfigkeit ist Unsinn!

Jogginghosen stylen
So werden Jogginghosen alltagstauglich
So werden Jogginghosen alltagstauglich
Casual, stylisch oder im Büro

Richtig ausgewählt und kombiniert kann die Jogginghose durchaus büro- und partytauglich sein. Unser Kolumnistin Margrieta Wever zeigt, wie's geht.

HOROSKOPE
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Was erwartet Sie im Januar?

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.

Sternzeichen Steinbock
Diese 8 Dinge sollten Sie wissen
Diese 8 Dinge sollten Sie wissen
Ihr Partner ist Steinbock?

Was haben Mel Gibson und Michelle Obama gemeinsam? Richtig, sie sind Steinbock! Ihr Partner auch? Wir haben für Sie acht wichtige Eigenschaften zusammengestellt.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.

Frauen streiten
Frauen streiten, Männer diskutieren
Frauen streiten, Männer diskutieren
Studie der Geschlechter

Zahlen beweisen: Frauen streiten pro Jahr 1.082 Minuten, Männer nur 419 Minuten. Damit ist es offiziell: Frauen streiten länger und häufiger als Männer. Aber warum?