Schöne Kratzbürste - Nina Hoss in 'Barbara'

06.03.12 13:51
 

5 von 5 Punkten

Der Kritikerliebling der diesjährigen Berlinale: Christian Petzold ('Yella') inszeniert ein weiteres Mal seine Muse Nina Hoss als Frau mit Abgründen. Diesmal spielt sie eine Ärztin, die im Spitzelstaat DDR Probleme mit den Obrigkeiten hat – und mit der Liebe.

Ehe sie zu früh kommt, raucht sie vor der Tür lieber noch eine. Wenn ein Kollege sie mit dem Auto heimbringen will, wartet sie lieber auf den Bus. Barbara ist misstrauisch. Denn Barbara ist gerade von der renommierten Charité strafversetzt worden in ein Provinz-Hospital, soll resozialisiert werden, nachdem sie einen Ausreiseantrag gestellt hatte. Wem kann sie in dem piefigen DDR-Dorf schon trauen? Der Hausmeisterin, die so offen spioniert, dass man schwer Nichtbemerken heucheln kann? Nicht einen Meter weit. Dem Stasi-Offizier, dessen blaues Auto überall zu sein scheint, sowieso nicht. Aber was ist mit dem neuen Kollegen im Krankenhaus (Ronald Zehrfeld, '12 Meter ohne Kopf'), der so offensiv Nähe sucht? Schreibt er auch nach jedem Kontakt einen Bericht, oder will er sich wirklich an Barbara heranmachen? Dabei plant die doch schon rüber zu machen zu ihrem Wessi-Geliebten (Mark Waschke, 'Buddenbrooks'). Doch ist der Westen wirklich was für sie?

Feinfühliges Drama ohne Ostalgie

Es ist großartig, wie Nina Hoss die Verletzlichkeit ihrer Figur unter ihrer kratzbürstigen Feindseligkeit durchscheinen lässt, wie Christian Petzold die Atmosphäre des Misstrauens und Verdachts schürt. Wer Deutschland nicht mehr als geteilte Nation erlebt hat, kann sich das alles vermutlich gar nicht vorstellen – oder erwartet Schwarz-Weiß-Malerei oder launige Ostalgie wie in 'Good Bye Lenin'.

Christian Petzold geht es nicht um historische Genauigkeit. In seiner Krankenanstalt hängen keine Honecker-Porträts, und doch sind seine Settings liebevoll ausgestattet. Aber alles ist zeitlos, das Dorf könnte jedes an der Ostseeküste sein, und doch sind alle Protagonisten Individuen und keine politischen Programmträger. Prompt tönte ein US-Kritiker nach der Festivalvorführung empört durch den Berlinale-Palast: 'Who's gonna believe that? Such bad filmmaking!' Wer das nicht braucht, um sich mit dem Schicksal einer engagierten und emanzipierten Ärztin in einem totalitären System auseinanderzusetzen, eine subtile Inszenierung und feinfühliges Schauspiel schätzt, wird, anders als dieser US-Bürger, begeistert sein von ‚Barbara‘ – so wie viele Kritiker und Zuschauer und die Berlinale-Jury, die Petzold zu Recht den silbernen Bären für die beste Regie verlieh.

Von Mireilla Zirpins

ANZEIGE
Peta-Kampagne
Darf man so was zeigen? Man muss!
Darf man so was zeigen? Man muss!
Plakatkampagne von Peta

Eine verendete Kuh liegt im Schlachthof. Auf brutale Weise gestorben für Milchkaffee und Rouladen. Darf man so etwas öffentlich zeigen, um auf Missstände aufmerksam machen? Auf jeden Fall, meint Tobias Elsaesser.

Frauen-Ausbeutung?
Typisch weiblich: Unbezahlte Arbeit
Typisch weiblich: Unbezahlte Arbeit
Gute Feen im Hintergrund

45,5 Wochenstunden investieren Frauen in Haushalt, Garten und Kinder, wie eine Studie zeigt. Warum ist das im 21. Jahrhundert eigentlich noch so?

Vierlingsmutter
Die ersten Bilder der Vierlinge
Die ersten Bilder der Vierlinge
Mit 65 noch einmal Mutter

Annegret Raunigk sorgte mit ihrer Schwangerschaft für eine Sensation. Mit 65 Jahren ist sie jetzt die älteste Vierlingsmutter der Welt geworden. Nun gibt es die ersten Bilder.

DIE WELT DER STARS
ausgeplaudert
"Am Set kriege ich, was ich will"
"Am Set kriege ich, was ich will"
Emma Schweiger

Mama Dana Schweiger packt aus, was ihr schauspielerndes Töchterchen Emma für Starallüren hat

Sila Sahin
Süßer Liebesbeweis für ihren Ilkay
Süßer Liebesbeweis für ihren Ilkay
Sila Sahin

Manchmal bedarf es gar nicht vieler Worte: Schauspielerin Sila Sahin zeigt ihre Liebe zu Fußballer Ilkay Gündogan mit einem süßen Schriftzug auf dem Rücken. Hoffen wir mal, dass die Beziehung länger hält als das Henna-Tattoo.

MODE UND BEAUTY
Sommerkleider 2015
In diesen Kleidern werden Sie glänzen!
In diesen Kleidern werden Sie glänzen!
Perfekt gestylt im Sommer 2015

Der Sommer steht vor der Tür. Endlich ist wieder Kleiderzeit! Wir zeigen eine Auswahl der schönsten Modelle 2015.

Nagellack entfernen
Nur zwei von 15 Produkten sind 'gut'
Nur zwei von 15 Produkten sind 'gut'
Nagellackentferner im Test

'Stiftung Warentest' hat 15 Nagellackentferner getestet. Nur zwei von 15 Produkten konnten überzeugen. Wir zeigen Ihnen die Gewinner und Verlierer des Tests.

ABNEHMEN
Fast-Food-Diät
Jeden Tag Pommes - 27 Kilo abgenommen!
Jeden Tag Pommes - 27 Kilo abgenommen!
Lehrer testet Fast-Food-Diät

John hat ein halbes Jahr lang morgens, mittags und abends bei McDonalds gegessen und dabei rund 27 Kilo abgenommen. Wie kann das sein?

Die Bauch-Typologie
Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - und wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.

UNSERE KOLUMNEN
Einladung zum Sex
Wann gehen Frauen einfach mit?
Wann gehen Frauen einfach mit?
Sex-Einladung eines Fremden

Buchautor Kurt Molzer sowie eine Studie behaupten: Frauen können erotischen Einladungen nur schwer widerstehen. Birgit Ehrenberg hat jedoch mächtige Zweifel daran!

Modetrends 2015
Das sind die Must-haves im Sommer!
Das sind die Must-haves im Sommer!
Culottes, Jumpsuits und Co.

Kurz vor dem heiß ersehnten Sommerbeginn warten viele neue Trend auf uns. Doch welche Must-haves dürfen jetzt auf keiner Shoppinglist fehlen?

HOROSKOPE
Das große Liebesorakel
Wie gut passen Sie zusammen?
Wie gut passen Sie zusammen?
Das Liebesorakel verrät es

Das Liebesorakel verrät, wie gut Sie und Ihr Schatz zusammenpassen. Geben Sie einfach Ihren Namen und den Ihres Partner ein.

Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Alles neu macht der Mai?

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.