Schöne Kratzbürste - Nina Hoss in 'Barbara'

06.03.12 13:51
 

5 von 5 Punkten

Der Kritikerliebling der diesjährigen Berlinale: Christian Petzold ('Yella') inszeniert ein weiteres Mal seine Muse Nina Hoss als Frau mit Abgründen. Diesmal spielt sie eine Ärztin, die im Spitzelstaat DDR Probleme mit den Obrigkeiten hat – und mit der Liebe.

Ehe sie zu früh kommt, raucht sie vor der Tür lieber noch eine. Wenn ein Kollege sie mit dem Auto heimbringen will, wartet sie lieber auf den Bus. Barbara ist misstrauisch. Denn Barbara ist gerade von der renommierten Charité strafversetzt worden in ein Provinz-Hospital, soll resozialisiert werden, nachdem sie einen Ausreiseantrag gestellt hatte. Wem kann sie in dem piefigen DDR-Dorf schon trauen? Der Hausmeisterin, die so offen spioniert, dass man schwer Nichtbemerken heucheln kann? Nicht einen Meter weit. Dem Stasi-Offizier, dessen blaues Auto überall zu sein scheint, sowieso nicht. Aber was ist mit dem neuen Kollegen im Krankenhaus (Ronald Zehrfeld, '12 Meter ohne Kopf'), der so offensiv Nähe sucht? Schreibt er auch nach jedem Kontakt einen Bericht, oder will er sich wirklich an Barbara heranmachen? Dabei plant die doch schon rüber zu machen zu ihrem Wessi-Geliebten (Mark Waschke, 'Buddenbrooks'). Doch ist der Westen wirklich was für sie?

Feinfühliges Drama ohne Ostalgie

Es ist großartig, wie Nina Hoss die Verletzlichkeit ihrer Figur unter ihrer kratzbürstigen Feindseligkeit durchscheinen lässt, wie Christian Petzold die Atmosphäre des Misstrauens und Verdachts schürt. Wer Deutschland nicht mehr als geteilte Nation erlebt hat, kann sich das alles vermutlich gar nicht vorstellen – oder erwartet Schwarz-Weiß-Malerei oder launige Ostalgie wie in 'Good Bye Lenin'.

Christian Petzold geht es nicht um historische Genauigkeit. In seiner Krankenanstalt hängen keine Honecker-Porträts, und doch sind seine Settings liebevoll ausgestattet. Aber alles ist zeitlos, das Dorf könnte jedes an der Ostseeküste sein, und doch sind alle Protagonisten Individuen und keine politischen Programmträger. Prompt tönte ein US-Kritiker nach der Festivalvorführung empört durch den Berlinale-Palast: 'Who's gonna believe that? Such bad filmmaking!' Wer das nicht braucht, um sich mit dem Schicksal einer engagierten und emanzipierten Ärztin in einem totalitären System auseinanderzusetzen, eine subtile Inszenierung und feinfühliges Schauspiel schätzt, wird, anders als dieser US-Bürger, begeistert sein von ‚Barbara‘ – so wie viele Kritiker und Zuschauer und die Berlinale-Jury, die Petzold zu Recht den silbernen Bären für die beste Regie verlieh.

Von Mireilla Zirpins

ANZEIGE
Ein Schwein als Dauergast im Pub
Dieses Schwein liebt Alkohol
Dieses Schwein liebt Alkohol
Frances sorgt für Wirbel

Schweinchen Frances sorgt als Dauergast in einem Pub für Wirbel.

Egal-Wie-Witze
15 alberne Egal-Wie-Witze!
15 alberne Egal-Wie-Witze!
Manuel ist Neuer & Co.

Egal wie neu dein Auto ist - Manuel ist Neuer! Über diese 15 'Egal-wie-Witze' lachen Sie sich kaputt.

DIE WELT DER STARS
Heidi Klum
Darum filmte ihr Vater die Geburten
Darum filmte ihr Vater die Geburten
Jetzt spricht Heidi Klum

Heidi Klums Vater Günther hat die Geburten seiner vier Enkelkinder gefilmt - Jetzt hat Heidi Klum mit RTL gesprochen und erklärt, warum sie sich dafür entschieden hat.

Errol Brown tot
Errol Brown ist tot
Errol Brown ist tot
'You Sexy Thing'-Sänger

Der britische Musiker und Hot-Chocolate-Frontmann Errol Brown ('You Sexy Thing') ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren an seinem Leberkrebs-Leiden.

MODE UND BEAUTY
Met Gala in Gold
Bootylicious vom Feinsten, Queen B!
Bootylicious vom Feinsten, Queen B!
Met Gala: Weniger wäre nackt

Die Crème de la Crème Hollywoods präsentierte sich bei der Met Gala in New York in schillernden Roben. Wir haben einen Blick auf die Gäste und ihre Outfits geworfen und festgestellt: Gold war eindeutig DIE Trendfarbe des Abends!

Der perfekte Busen
SO sieht der perfekte Busen aus!
SO sieht der perfekte Busen aus!
Die Formel wurde geknackt!

Viele Frauen träumen von einem perfekten Busen. Doch wann ist die weibliche Brust eigentlich perfekt? Ein Londoner Arzt hat jetzt seine Busenformel vorgestellt.

ABNEHMEN
Naschformel
Schoki: DARUM essen wir die Tafel auf!
Schoki: DARUM essen wir die Tafel auf!
'Naschformel' erklärt Phänomen

Forscher der Uni Erlangen-Nürnberg haben die Naschformel entdeckt: Sie erklärt, warum wir bei Chips und Schokolade nicht aufhören können zu essen.

Keine Diät am Anti-Diät-Tag
Am 6. Mai ist Anti-Diät-Tag
Am 6. Mai ist Anti-Diät-Tag
Essen Sie ruhig, was schmeckt

Am 6. Mai ist Anti-Diät-Tag, also ran an das Nutellabrot und die Pizza mit doppelt Käse! Unsere Autorin findet es vollkommen okay, heute mal so richtig zuzuschlagen.

UNSERE KOLUMNEN
Finanz-Männer gehen am häufigsten fremd
Wieso Finanzhaie am meisten fremdgehen
Wieso Finanzhaie am meisten fremdgehen
Finanzfremdgehen

Unsere Autorin Birgit Ehrenberg hat sich mit Fremdgeh-Portalen und der Frage befasst, wieso gerade Finanz-Männer am meisten fremdgehen.

Schmucktrends 2015
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Armspangen, Handketten und Co.

Modeexpertin Margrieta Wever stellt uns die Schmucktrends 2015 vor. Und eines steht fest: In Sachen Schmuck können wir in diesem Jahr fast gar nichts mehr falsch machen!

HOROSKOPE
Sternzeichen Stier
Das sollten Sie über Stiere wissen
Das sollten Sie über Stiere wissen
So tickt das Sternzeichen

Menschen vom Sternzeichen Stier sind friedliche Genussmenschen, die nach Sicherheit streben und Verlässlichkeit schätzen.

Wochenhoroskop
Neue Woche - neues Glück?
Neue Woche - neues Glück?
Das große Wochenhoroskop

Das Wochenhoroskop verrät Ihnen, was Ihre Woche bringt! Klicken Sie sich in Ihr persönliches Wochenhoroskop.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.