Sage Stallone: Tod wird immer mysteriöser

16.07.12 14:45
Woran starb Sage Stallone?
Mehr zu diesem Thema
"Nichts ist schlimmer, als ein Kind zu verlieren"
"Nichts ist schlimmer, als ein Kind zu verlieren" Jetzt äußert sich Sylvester Stallone zu Sages Tod
Sylvester Stallones Sohn ist tot
Sylvester Stallones Sohn ist tot Die Todesumstände sind noch völlig unklar

"Verhalten wie Ozzy Osbourne"

Der überraschende Tod von Sylvester Stallones ältestem Sohn Sage am 13. Juli wird immer mysteriöser. Ausgeschlossen werden kann offenbar nur ein Selbstmord. Ansonsten könnten die Aussagen über das Leben des 36-Jährigen allerdings widersprüchlicher nicht sein.

So berichtet die gewöhnlich gut informierte Klatschseite 'TMZ', Sage habe seit mindestens drei bis vier Tagen tot in seinem Zimmer gelegen. Dort soll es laut eines Ermittlers "widerlich" ausgesehen haben. Der Raum sei mit Zigarettenkippen und leeren Dosen übersät gewesen. Auch "zahlreiche leere Pillenfläschchen" sollen die Beamten gefunden haben.

Für Robert Rhine ist dieses Szenario nicht verwunderlich. Der Chefredakteur des Magazins 'Girls And Corpses' behauptet gegenüber 'TMZ', er sei noch im Mai für ein Fotoshooting im Haus von Sage Stallone gewesen, weil dieser das Model seit Jahren gekannt habe. Während des ganzen Shootings soll Sylvester Stallones Sohn aber völlig neben sich gestanden haben.

Zunächst soll es 45 Minuten gedauert haben, bis er überhaupt auf das Klingeln reagierte. Anschließend will Rhine sofort erkannt haben, dass Sage "auf irgendetwas war". Er sei herumgestolpert und habe undeutlich geredet. In einer Sekunde soll er sich noch unterhalten haben, dann sei er plötzlich einfach davongegangen. Ein Verhalten, das Rhine "sehr an das von Ozzy Osbourne" erinnerte.

Obendrein habe auch Sage ein paar Fotos machen wollen, was dem Redakteur aber aufgrund von Urheberrechtsproblemen nicht gefiel. Doch dann will er gemerkt haben, dass Sage die ganze Zeit über ohnehin noch nicht einmal die Klappe vor der Linse entfernt hatte. Allerdings gab Rhine zu, dass er in der ganzen Zeit nicht gesehen habe, dass der 36-Jährige irgendetwas konsumierte.

Postete er Stunden zuvor noch Fotos auf Facebook?

Ein ganz anderes Bild zeichnet Sages Freund und Anwalt George Braunstein. Die Leiche habe nicht schon seit mehreren Tagen im Zimmer gelegen, sagte er gegenüber 'People.com'. Ein Beweis dafür sei, dass der 36-Jährige noch 17 Stunden vor seinem Tod Fotos von sich auf Facebook gepostet habe.

Welche Version auch immer stimmen mag: Klarheit dürfte wohl erst das Obduktionsergebnis bringen.

(Bilder: Getty Images, Reuters)

Jetzt Lotto im Internet spielen
Jetzt noch schnell staatliches Lotto spielen!
ANZEIGE
Südkorea: Fährunglück
Offizierin steuerte Fähre ins Unglück
Offizierin steuerte Fähre ins Unglück
Ermittler fordern Haftbefehle

Durchbruch auf der Suche nach den Schuldigen? Der Staatsanwalt beantragt jetzt Haftbefehl gegen den Kapitän, eine Offizierin und ein weiteres Crewmitglied. Indes blieb der Vorstoß der Taucher in das Wrack erfolglos.

MODE UND BEAUTY
Problemzonen kaschieren
So mogeln Sie Problemzonen einfach weg
So mogeln Sie Problemzonen einfach weg
Styling-Tipps für jede Figur

Sie haben an der ein oder anderen Stelle ein paar Pfunde zu viel? Kein Problem: Mit der richtigen Kleidung lassen sich Problemzonen einfach wegschummeln.

Lidstraffung
Schlupflider adé – auf sanfte Art!
Schlupflider adé – auf sanfte Art!
Neue OP-Methode

Millionen von Frauen leiden unter Schlupflidern. Eine neue OP-Methode verspricht jetzt eine Narben-freie Verschönerung.

ABNEHMEN
Abnehmen mit Eiweißpulver
Abnehmen mit Eiweißpulver: Klappt das?
Abnehmen mit Eiweißpulver: Klappt das?
Almased, Slimfast und Co.

Schlank werden mit Eiweißpulver: Doch was taugen die Pulver, die mit Milch oder Wasser zu Eiweißshakes angerührt werden, wirklich?

Metabolisches Syndrom - was tun?
Metabolisches Syndrom - was tun?
Metabolisches Syndrom - was tun?
Tod durch zu gutes Leben

Metabolisches Syndrom: Das ist der größte Risikofaktor für einen frühen Tod. Diabetes, hoher Blutdruck, schlechte Blutfette und Übergewicht sind das 'tödliche Quartett'.

UNSERE KOLUMNEN
Streit in der Partnerschaft
Frisch verliebt - und trotzdem Streit
Frisch verliebt - und trotzdem Streit
Segen oder Fluch?

In der ersten Zeit der Verliebtheit schwebt man mit dem Partner bekanntlich auf Wolke sieben. Doch was, wenn man bereits zu Beginn ständig aufeinanderprallt?

Schmuck-Trends 2014: Earcuffs und Co.
Das sind die Schmuck-Trends 2014
Das sind die Schmuck-Trends 2014
Earcuff, Knuckle-Ring und Co.

Auf die richtige Wahl kommt's an, auch beim Schmuck: Welche Ketten, Ohrringe und Armbänder dieses Jahr total angesagt sind, weiß Modeexpertin Margrieta Wever.

HOROSKOPE
Die Macken der Sternzeichen
Die Macken der Sternzeichen
Die Macken der Sternzeichen
Welchen Spleen haben Sie?

Das große Mackenhoroskop: Finden Sie heraus, welche Macken den einzelnen Sternzeichen zugeordnet werden!

Sterne & Sex
Wie läuft es diese Woche im Bett?
Wie läuft es diese Woche im Bett?
Das große Sex-Horoskop

Finden Sie heraus, was Ihr Sexhoroskop für diese Woche verrät - und, ob sich in Puncto Erotik etwas tut...

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.

FriendScout 24
Flirtspaß im Frühjahr: Singles warten auf Sie!
Flirtspaß im Frühjahr: Singles warten auf Sie!
Jetzt bei FriendScout24 anmelden!

Lust auf Zweisamkeit im Frühling? Lernen Sie jetzt tolle Singles in Ihrer Nähe kennen: für prickelnde Flirts oder die große Liebe. Einfach gratis anmelden.