DVD: Nackt und mit leerem Blick: Michael Fassbender in 'Shame'

29.02.12 15:14
Michael Fassbender brilliert unter der Regie von Steve McQueen.
Bildquelle: dpa bildfunk
 

5 von 5 Punkten

Viele Menschen denken, man kann gar nicht genug Sex haben - so auch Brandon, der Antiheld von 'Shame'. Aber wenn Sie Michael Fassbender ('Inglourious Basterds', 'Eine dunkle Begierde'), der für seine mutig offenherzige Darstellung eines Sexsüchtigen einen Oscar verdient hätte, 105 Minuten lang bei der Jagd auf den nächsten Orgasmus zugesehen haben, möchten Sie vermutlich erst mal lieber keine nackte Haut mehr sehen.

Fassbenders Brandon sieht gut aus, ist Anfang 30, durchtrainiert und lebt in einem schicken kleinen Apartment mitten in Manhattan. Doch schon die Eröffnungssequenz stellt klar, dass die Höhepunkte seines Lebens höchstens sexueller Natur sind. Er steigt nackt aus dem Bett, pinkelt bei offener Tür und holt sich unter der Dusche erst mal einen runter. Danach sehen wir die Szene nochmal in längerer Form - offenbar ging dem Ganzen Sex mit einer Prostituierten voraus - oder aber Brandons Tage ähneln sich bis hin zur Triebbefriedigung.

Er hängt ein bisschen bei einem nicht näher definierten Bürojob ab, abends gehen sein Chef und er gern Frauen aufreißen, wobei Brandon deutlich mehr Erfolg hat als sein verheirateter Vorgesetzter. Im Grunde aber ist Brandon immer einsam, selbst wenn er unter Leuten oder mit jemandem im Bett ist.

Dieses immerhin gut eingespielte Leben zwischen Job-Langeweile, routinierten One-Night-Stands und Selbstbefriedigung auf dem Firmenklo gerät völlig aus den Fugen, als auf einmal Brandons jüngere Schwester Sissy (ungewohnt freizügig, schlecht blondiert und extrem charmant: Carey Mulligan aus 'Wall Street' und 'An Education') nackt in seiner Dusche steht. Auch sie kommt nicht zurecht in unserer modernen übersexualisierten Gesellschaft, aber was ihr Bruder an Gefühl zu wenig hat, hat sie zu viel. Sie lässt sich in Brandons Apartment von dessen Chef flachlegen und wird einmal mehr enttäuscht. Doch auch Brandon kommt damit nicht klar.

Hinter der Fassade seines maskenhaft emotionslosen Gesichts bricht seine Welt zusammen. Er verliert nach und nach alle Schutzräume. Daheim kann er nirgendwo mehr ungestört Erotikvideos anschauen, im Büro wurde gar sein Rechner konfisziert - ein Computervirus von einer Schweinkramseite hat das System lahm gelegt. Brandon flieht hinaus in die Nacht, die ihm Lust und Laster verspricht. Doch gibt es überhaupt noch etwas, das ihm einen Kick verschaffen kann? Hat er sich mit seiner sexuellen Freiheit nicht sein eigenes Gefängnis erschaffen?

Bei einem anderen Regisseur wäre mit dieser Dichte an Sexszenen vermutlich die Grenze zum Porno gestreift worden, doch Steve McQueen, der mit Fassbender zusammen schon das preisgekrönte Drama 'Hunger' drehte, geht kühl mit der Kamera ganz nah ran und lässt den Zuschauer sich am Ende für seinen Voyeurismus schämen. Bei einem nicht ganz so flotten Dreier dauert es so lang, bis Brandon kommt, dass man sich wünscht, es möge endlich vorbei sein. Das signalisiert auch Brandons Gesicht, das wir am Ende in Großaufnahme sehen: Sein Orgasmus ist nicht erleichternd, wirkt wie eine Erlösung von unendlichem Schmerz.

Auch wenn in dieser Szene am Ende der Unterleib ausgeblendet wird, muss sich der arme Michael Fassbender in weiten Teilen nackt durch den Film spielen und alles berammeln, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Manch anderer Hollywoodstar hätte das abgelehnt, aber Fassbender spielt so unglaublich nuanciert und intensiv, dass gleich klar ist, dass dieser nackte Körper nur die leere Hülle ist, in der man nach einer Seele lange suchen muss. Selten hat ein Schauspieler in ein leeres Gesicht so viel Ausdruck gepackt.

Dass der Film trotz der nicht wirklich sympathischen Hauptfigur einen richtigen Sog entwickelt, liegt nicht nur am großartigen Spiel von Fassbender, sondern auch an den stilsicher durchkomponierten Bildern McQueens - und an Carey Mulligan, deren Interpretation des Klassikers 'New York, New York' nicht nur Brandon zum Weinen bringt.

Von Mireilla Zirpins

ANZEIGE
Vor dem Sex was essen?
13 Lebensmittel für besseren Sex
13 Lebensmittel für besseren Sex
Mit Granatapfel zur Granate...

Petersilie, Granatapfel & Co.: Diese Lebensmittel sollten Sie vor dem Sex unbedingt essen, da sie die Lust und Potenz steigern.

Frauen allein zu Haus
DAS tun Frauen, wenn sie alleine sind
DAS tun Frauen, wenn sie alleine sind
Wenn Frauen unbeobachtet sind

Was machen Frauen, wenn sie alleine sind? Schauen sie sich ihren Lieblingsfilm zum tausendsten Mal an? Das Video zeigt, welche zwölf Dinge sie wirklich machen.

DIE WELT DER STARS
Kate Hall
Dieser Wendepunkt war dringend nötig
Dieser Wendepunkt war dringend nötig
Kate Hall geht es jetzt besser

Man ist ständig müde, ausgelaugt, hat schlechte Laune - und das eigentlich ganz ohne Grund. Genau so ging es Sängerin Kate Hall. "Da kriegt man so kleine Zeichen!" Doch dann kam der Wendepunkt in ihrem Leben ...

Michelle Hunziker
"Tomaso und ich sind nicht zu stoppen"
"Tomaso und ich sind nicht zu stoppen"
Hunziker plant Baby Nr. 4

Nach drei Töchtern ist die Familienplanung bei Michelle Hunziker noch lange nicht abgeschlossen. Jetzt soll ein Sohn ihr Familienglück krönen.

MODE UND BEAUTY
Diese Kleider sind im Frühjahr angesagt
Diese Kleider machen Lust auf Frühling
Diese Kleider machen Lust auf Frühling
Pastell, Spitze & Co.

Pastelltöne, Blumenmuster und Spitze: Die Modetrends im Frühjahr sind bunt gemischt. Welche Kleider jetzt im Trend liegen, zeigen wir Ihnen.

Lippenpflege im 'Öko-Test'
Wie gut ist Ihre Lippenpflege mit LSF?
Wie gut ist Ihre Lippenpflege mit LSF?
20 Produkte im 'Öko-Test'

Im aktuellen Test von Öko-Test bekamen fünf Lippenpflegeprodukte mit UV-Filter die Note 'ungenügend'. Sie enthalten viele Schadstoffe.

ABNEHMEN
Simple Detox
Was bringt das Entgiften mit Detox?
Was bringt das Entgiften mit Detox?
Grüne Säfte, Tee und Wasser

Simple Detox ist ein alltagstaugliches Programm zur Körper-Entschlackung und eine Anleitung, wie man seine Entgiftungsorgane hegt und pflegt.

Metabolic balance
Metabolic balance: Sinnvolle Diät?
Metabolic balance: Sinnvolle Diät?
Abnehmen über den Stoffwechsel

Metabolic balance: Abnehmen, indem man den Stoffwechsel im Gleichgewicht hält. Klingt einfach - doch was ist von diesem Abnehmprogramm zu halten?

UNSERE KOLUMNEN
'Sex, der dein Leben verändert'
Sex, der das Leben verändern kann
Sex, der das Leben verändern kann
Wie Erotik alles umkrepelt

Unsere Autorin Birgit Ehrenberg ist dem Phänomen "Life Changing Sex' nicht nur näher gekommen, sie hat es im Kern erfasst - es hat sogar ihren Horizont erweitert.

Schmucktrends 2015
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Schmuck gehört jetzt an den Körper!
Armspangen, Handketten und Co.

Modeexpertin Margrieta Wever stellt uns die Schmucktrends 2015 vor. Und eines steht fest: In Sachen Schmuck können wir in diesem Jahr fast gar nichts mehr falsch machen!

HOROSKOPE
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Das große Monatshoroskop
Was erwartet Sie im April?

Was wird diesen Monat passieren? Finden Sie einen neuen Job oder die große Liebe? Finden Sie heraus, was die nächsten vier Wochen auf Sie zukommt.

Wochenhoroskop
Neue Woche - neues Glück?
Neue Woche - neues Glück?
Das große Wochenhoroskop

Das Wochenhoroskop verrät Ihnen, was Ihre Woche bringt! Klicken Sie sich in Ihr persönliches Wochenhoroskop.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.