Linkshänder setzen sich durch: Mythen und die Fakten

13.08.13 14:45
Linkshänder-Mythen
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema

Sind Linkshänder bessere Sportler?

Es gibt etliche Linkshänder-Legenden. Sie seien intelligenter, kreativer, aber auch anfälliger für Krankheiten, heißt es. Was ist wahr, was Mythos?

Linkshänder haben es nicht leicht: In vielen Kulturen - so wie bis in die siebziger Jahre auch in Deutschland - gilt Linkshändigkeit noch immer als Makel, als unrein. In Deutschland wurden Kinder früher bestraft, wenn sie nicht das 'gute Händchen' gaben, und systematisch gezwungen, mit der rechten Hand zu schreiben. Diese Zeiten sind vorbei. Heute quälen sich Linkshänder meist nur noch mit Werkzeugen und Instrumenten, die für Rechtshänder gebaut wurden und gelten deshalb oft als etwas ungeschickt. Andererseits gibt es viele Gerüchte über Linkshänder, die sehr positiv sind. Doch was ist Wahrheit und was ist Legende?

Behauptung 1: Linkshänder sind gefährdet, in die Kriminalität abzurutschen

Tatsächlich gab es Studien, die diesen Zusammenhang herstellten. Eine kritische Überprüfung zeigte aber: Das sind Mythen! Die Autoren dieser Studien wählten aus Vorurteilen gegenüber Linkshändern heraus unwissenschaftliche Forschungsansätze. Fazit: Absoluter Unfug!

Behauptung 2: Linkshänder sind bessere Sportler

Tatsächlich ist der Anteil der Linkshänder im Spitzensport deutlich erhöht. In einigen Zweikampf- und Schlägersportarten beträgt er bis zu 55 Prozent, in der Gesamtbevölkerung liegt er dagegen nur bei 10 bis 15 Prozent. Ursache für den hohen Linkshänderanteil in diesen Sportarten ist, dass sie die Rechtshänder mit ihren spiegelverkehrten Bewegungsabläufen oft noch überraschen können. Sie haben also einen Vorteil. Auch linkshändige Boxer sind deswegen oft erfolgreicher.
Fazit: Bessere Sportler? Manchmal schon.

Behauptung 3: Linkshänder sterben früher

Dass Linkshänder früher sterben, war eine kesse Behauptung von einigen Forschern, die festgestellt hatten, dass sie unter älteren Menschen weniger Linkshänder fanden, als in der übrigen Bevölkerung. Sie erklärten das sogleich damit, dass Linkshänder in der für Rechtshänder konzipierten Welt ein höheres Unfallrisiko hätten. Mumpitz! Bei genauerer Untersuchung hätten sie feststellen können, dass viele ihrer 'Rechtshänder' umgeschulte Linkshänder waren.
Fazit: Linkshänder sterben nicht früher.

Behauptung 4: Linkshänder sind intelligenter

Bei Intelligenztests schneiden Linkshänder genauso ab wie Rechtshänder. Es hat sich aber bei jährlichen Mathe-Tests in den USA gezeigt, dass Linkshänder tatsächlich überdurchschnittlich gut rechnen. Unter den 0,1 Prozent der besten Rechner findet sich ein Linkshänder-Anteil von 25 Prozent - etwa doppelt so hoch, wie eigentlich zu erwarten wäre. Allerdings gibt es auch unter den Kindern mit Lernschwächen überdurchschnittlich viele Linkshänder. Fazit also: Ja und nein!

Behauptung 5: Linkshänder sind kreativer

Es kursieren Listen mit den Namen berühmter Künstler, Erfinder und anderer Genies. Dabei gibt es zwei Probleme: Vielen Berühmtheiten wird Linkshändigkeit zugeschrieben, sie ist aber nicht gesichert, teilweise auch schlicht falsch. Außerdem fehlt die Gegenüberstellung mit genialen Rechtshändern. Rein organisch könnte an der Behauptung etwas dran sein: Die Gehirnhälften der Linkshänder sind nämlich besser miteinander vernetzt. Bei Linkshändern ist die rechte Gehirnhälfte - die für Emotionen und Intuition maßgeblich ist - die dominantere. Rechtshänder sind rationaler. Fazit: Man weiß es nicht genau.

Behauptung 6: Linkshänder sind anfälliger für Krankheiten

Auch diese Behauptung wurde durch eine Studie aus dem Jahr 1982 gestützt. Bei einer genaueren Überprüfung fand man allerdings methodische Schwächen der Studie. Der Verfasser hatte Kunden eines Linkshänder-Ladens befragt und die Ergebnisse mit einer Zufalls-Kontrollgruppe verglichen. Fazit: Linkshänder sind nicht kränklicher. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen: So bekommen Linkshänder tätsächlich häufiger Brustkrebs und Multiple Sklerose.

Behauptung 7: Linkshänder sind im Beruf erfolgreicher

Eine Studie aus den USA hat gezeigt, dass Linkshänder in akademischen Berufen an Universitäten und Colleges 10 bis 15 Prozent mehr verdienen als ihre Kollegen, die Rechtshänder sind. Für die nicht-akademische Bevölkerung konnte dies aber nicht nachgewiesen werden. Fazit: Linkshänder plus Akademiker gleich gute Partie!

Behauptung 8: Linkshänder werden eher US-Präsident

Es stimmt, dass unter den fünf US-Präsidenten seit 1981 gleich vier Linkshänder sind: Reagan, Bush sen., Clinton und Obama. Klar ist aber auch, dass Linkshändigkeit nicht ausreicht, um ins Weiße Haus einzuziehen.


Gesichert sind bei Linkshändigkeit diese Fakten:

- Deutlich mehr Männer als Frauen sind Linkshänder.
- Wer Linkshänder ist, ist auch Linksfüsser.
- Linkshänder sind oft beidhändig. Die Beidhändigkeit wurde allerdings erlernt. Vor dem 10. Lebensjahr lässt sich das Gehirn relativ leicht auf Beidhändigkeit trainieren.
- Unter Rechtsanwälten und Rauchern ist der Linkshänder-Anteil überdurchschnittlich hoch.
- Es gibt Anzeichen dafür, dass für die Linkshändigkeit genetische Ursachen ausschlaggebend sind.
- Schon Ungeborene im Mutterleib bevorzugen einen Daumen zum nuckeln: Linkshänder lutschen am linken Daumen.

Erste Herbst-Looks!
Jacken aus leicht elastischem Feinstrick sind ein idealer Begleiter für jede Gelegenheit.
ANZEIGE
DIE WELT DER STARS
Apple-Chef ist schwul
Tim Cooks Outing ist mutig – leider!
Tim Cooks Outing ist mutig – leider!
Ein Kommentar

Apple-Chef Tim Cook bekennt sich als homosexuell – eigentlich dürfte das keine Meldung wert sein, meint Sebastian Werner in seinem Kommentar. Doch das Outing kann Folgen haben.

Nazan Eckes' Baby-Botschaft
Mama-Botschaft von Nazan Eckes
Mama-Botschaft von Nazan Eckes
So ist das Leben mit Baby

Die beliebte Explosiv-Weekend Moderatorin schreibt nach einem Monat Mama-Dasein eine süße Botschaft an ihre Fans.

MODE UND BEAUTY
Fedora, Floppy Hat oder Melone
Jeder kann Hut tragen – und so geht’s!
Jeder kann Hut tragen – und so geht’s!
Herbst-Trend Hüte

Egal ob Fedora, Melone oder Floppy Hat: Im Herbst 2014 liegen Hüte jeder Form absolut im Trend. Mode-Expertin Lena Terlutter zeigt, wie man sie trägt.

Schlupflider kaschieren
Schlupflider verschwinden lassen
Schlupflider verschwinden lassen
Mit neuartigen Klebestreifen

Die sanftere Alternative zur Schönheits-OP: Spezielle Klebestreifen sollen Schlupflidern kaschieren. Wir haben getestet, ob und wie es funktioniert.

ABNEHMEN
Vegane Ernährung für Kinder nicht gesund
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Entwicklungsstörungen möglich

Eine rein Vegane Ernährung ist für Kinder unter sechs Jahren nicht zu empfehlen. Kindern unter 1,5 Jahren drohen sogar massive Schäden und Entwicklungsstörungen.

Schwanger und vegan
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegan und schwanger

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft: Gesunde Alternative oder gefährlich für das ungeborene Baby? Expertenmeinungen gehen weit auseinander.

UNSERE KOLUMNEN
Ersatzreligion Liebe
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Erwarten Sie kein Seelenheil

Die Liebesexpertin Birgit Ehrenberg weiß, dass man die Liebe nicht überbewerten und sich das absolute Seelenheil versprechen sollte - wie uns die Religon verspricht.

Herbstmode 2014
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Baseball-Style, Capes und Co.

Wenn die Tage kürzer werden, wird die Kleidung länger. Capes, Marlenhosen und Co.: Unsere Modeexpertin Margrieta Wever verrät Ihnen die Trends in Sachen Herbstmode 2014.

HOROSKOPE
Cocktail und Sternzeichen
Dieser Cocktail passt zu Ihnen
 Cocktail: Welcher Drink passt zu Ihrem Sternzeichen?
Cocktail für Ihr Sternzeichen

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Cocktail? Wir zeigen Ihnen, welcher Cocktail zu Ihnen und Ihrem Sternzeichen passt.

Frisurenhoroskop
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Das große Frisurenhoroskop

Autor Max Hohn ist sich sicher, dass die Astrologie einen großen Einfluss auf unsere Frisur und die Haarstruktur hat. Passt Ihr Frisurenhoroskop?

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.