Kourtney Kardashian zeigt Geburt im TV

19.09.12 15:27
Kourtney Kardashian zeigt Geburt im TV
Mehr zu diesem Thema
Wir erklären die wichtigsten Begriffe
Wir erklären die wichtigsten Begriffe Beckenendlage, Dammschnitt und Co.: Schwangerschaft von A bis Z
Gestose: Schwangerschaftsvergiftung frühzeitig erkennen
Das sind die ersten Anzeichen Schwangerschaftsvergiftung frühzeitig erkennen
Das passiert in der Schwangerschaft
Das passiert in der Schwangerschaft Alle 40 SSW ausführlich erklärt

Sie zog ihr Baby mit eigenen Händen aus dem Geburtskanal

Kourtney Kardashian liegt in den Wehen, presst und zieht schließlich ihr Baby mit ihren eigenen Händen aus dem Geburtskanal - und das alles mit Blick in die Kamera. Denn bei der Geburt ihrer Tochter Penelope Scotland durfte das Drehteam natürlich nicht fehlen - und hielt den denkwürdigen Moment so für 3,5 Millionen TV-Zuschauer fest.

Wenn es um die Familie Kardashian geht, überrascht einen eigentlich fast gar nichts mehr. Schließlich vermarkten Kim und Co. ihr Privatleben in der US-Reality-Serie 'Keeping Up with the Kardashians' schon seit geraumer Zeit äußerst erfolgreich. Doch mit der Fernsehübertragung von Kourtneys Niederkunft direkt aus dem Kreißsaal erreicht die Präsentation des Privatlebens der Kardashians eine neue Dimension.

Bei den Kardashians sind die Kameras immer dabei

Neben dem Kamerateam war natürlich auch der Rest der Familie im Kreißsaal mit von der Partie: Mutter Kris Jenner, die Schwestern Kim und Khloé, Bruder Rob, die Halbschwestern Kendall und Kylie und natürlich auch Lebensgefährte Scott Disick. Händchenhaltend wurde die neue Erdenbürgerin begrüßt. Schwester Kim sagte dazu: "Ein tolles Ereignis, dass sie ihre Tochter selbst herauszog."

Die frisch gebackene Mama Kourtney kommentierte mit: "Es ist ein magisches Gefühl, meinem kleinen Mädchen Hallo zu sagen!" Ob der Moment durch die Zurschaustellung vor Millionen von Fernsehzuschauern noch magischer wurde oder nicht doch einen merkwürdigen Beigeschmack erhält, sei mal dahingestellt. Für die Kardashians hat es sich auf jeden Fall gelohnt: Der Sender verlängerte gerade den Vertrag für 'Keeping Up with the Kardashians' bis 2015 - und ließ sich das satte 30 Millionen Euro kosten. Die deutschen Zuschauer dürfen Penelope Scotland am 4. November auf der Welt begrüßen - dann strahlt der Pay-TV-Sender 'E-Entertainment' die Folge aus.

Jetzt Lotto im Internet spielen
Jetzt noch schnell staatliches Lotto spielen!
ANZEIGE
Tila Tequila schwanger
"Überraschung! Ich bin schwanger!"
"Überraschung! Ich bin schwanger!"
Skandal-Sternchen im Mamaglück

In der Vergangenheit verkleidete sich Tila Tequila als Nazi-Braut und behauptete, der Tod von Paul Walker wäre ein Ritualmord gewesen. Jetzt ist das Skandal-Sternchen schwanger. Wird aus ihr jetzt eine liebevolle Mama?

Ukraine
Ostukraine: Tote bei Schusswechsel
Ostukraine: Tote bei Schusswechsel
RTL-Reporter ist vor Ort

Die Waffenruhe an den Osterfeiertagen hat nicht lange gehalten: Nahe der ostukrainischen Stadt Slawjansk sind bei einem Angriff auf einen Kontrollpunkt prorussischer Separatisten mindestens vier Menschen getötet worden.

MODE UND BEAUTY
Problemzonen kaschieren
So mogeln Sie Problemzonen einfach weg
So mogeln Sie Problemzonen einfach weg
Styling-Tipps für jede Figur

Sie haben an der ein oder anderen Stelle ein paar Pfunde zu viel? Kein Problem: Mit der richtigen Kleidung lassen sich Problemzonen einfach wegschummeln.

Lidstraffung
Schlupflider adé – auf sanfte Art!
Schlupflider adé – auf sanfte Art!
Neue OP-Methode

Millionen von Frauen leiden unter Schlupflidern. Eine neue OP-Methode verspricht jetzt eine Narben-freie Verschönerung.

ABNEHMEN
Abnehmen mit Eiweißpulver
Abnehmen mit Eiweißpulver: Klappt das?
Abnehmen mit Eiweißpulver: Klappt das?
Almased, Slimfast und Co.

Schlank werden mit Eiweißpulver: Doch was taugen die Pulver, die mit Milch oder Wasser zu Eiweißshakes angerührt werden, wirklich?

Metabolisches Syndrom - was tun?
Metabolisches Syndrom - was tun?
Metabolisches Syndrom - was tun?
Tod durch zu gutes Leben

Metabolisches Syndrom: Das ist der größte Risikofaktor für einen frühen Tod. Diabetes, hoher Blutdruck, schlechte Blutfette und Übergewicht sind das 'tödliche Quartett'.

UNSERE KOLUMNEN
Streit in der Partnerschaft
Frisch verliebt - und trotzdem Streit
Frisch verliebt - und trotzdem Streit
Segen oder Fluch?

In der ersten Zeit der Verliebtheit schwebt man mit dem Partner bekanntlich auf Wolke sieben. Doch was, wenn man bereits zu Beginn ständig aufeinanderprallt?

Schmuck-Trends 2014: Earcuffs und Co.
Das sind die Schmuck-Trends 2014
Das sind die Schmuck-Trends 2014
Earcuff, Knuckle-Ring und Co.

Auf die richtige Wahl kommt's an, auch beim Schmuck: Welche Ketten, Ohrringe und Armbänder dieses Jahr total angesagt sind, weiß Modeexpertin Margrieta Wever.

HOROSKOPE
Die Macken der Sternzeichen
Die Macken der Sternzeichen
Die Macken der Sternzeichen
Welchen Spleen haben Sie?

Das große Mackenhoroskop: Finden Sie heraus, welche Macken den einzelnen Sternzeichen zugeordnet werden!

Sterne & Sex
Wie läuft es diese Woche im Bett?
Wie läuft es diese Woche im Bett?
Das große Sex-Horoskop

Finden Sie heraus, was Ihr Sexhoroskop für diese Woche verrät - und, ob sich in Puncto Erotik etwas tut...

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.

FriendScout 24
Flirtspaß im Frühjahr: Singles warten auf Sie!
Flirtspaß im Frühjahr: Singles warten auf Sie!
Jetzt bei FriendScout24 anmelden!

Lust auf Zweisamkeit im Frühling? Lernen Sie jetzt tolle Singles in Ihrer Nähe kennen: für prickelnde Flirts oder die große Liebe. Einfach gratis anmelden.