Sexobjekt: Sind Frauen nicht mehr als das?

11.04.12 14:35
Bewerbung: Schöne Frauen bekommen schwerer einen Job
Bildquelle: Fotolia Deutschland
Mehr zu diesem Thema
Finden Sie den richtigen Job!
Finden Sie den richtigen Job! Job-Test: Welcher Beruf passt zu Ihnen?
Diese Jobs finden Männer sexy
Diese Jobs finden Männer sexy Ärztin, Krankenschwester oder Model?
OECD-Studie zu Löhnen in Europa
OECD-Studie zu Löhnen in Europa Lohndiskriminierung: Deutsche Frauen besonders benachteiligt

Ist jede Frau im Job nur ein Sexobjekt?

"Schöner Mist!", denken jetzt alle hübschen Frauen. Denn bei Bewerbungen haben sie gegen ihre hässlichen Konkurrentinnen keine Chance! Eine neue Studie aus Israel hat herausgefunden, dass attraktive Frauen im Job häufiger abgelehnt werden als Durchschnittsfrauen. Müssen wir jetzt unsere Vorurteile alle über den Haufen werfen? Was steckt wirklich dahinter?

von Dagmar Baumgarten

Was ist das Wichtigste bei einer Bewerbung? Das Foto! Je besser und hübscher wir darauf aussehen, umso sicherer gibt es eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. So wurde es jahrelang gepredigt. Stimmt ja auch - aber nur für Männer! Je besser und männlicher der Bewerber auf seinem Foto rüberkommt, umso steiler steigen seine Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Für Frauen aber gilt: Bewerbungen auf denen sie besonders hübsch aussehen, kassieren häufig hässliche Absagen. Können jetzt alle Schönheitschirurgen einpacken?

Gibt es so was wie die Wiederentdeckung der inneren Werte? Leider nein. Im Gegenteil. Denn die Personalabteilungen entscheiden sich nicht trotz der hübschen Fassade der Bewerberinnen gegen sie, sondern sie mobben die armen Attraktiven ausgerechnet wegen ihrer Schönheit.

Sexobjekt oder gute Arbeitnehmerin?

Wie kann das sein? Schuld sind ausgerechnet die Frauen selbst. Bei der Studie von den israelischen Forschern Ruffle und Shtudiner wurde es nämlich ziemlich deutlich, dass es um knallharten Konkurrenzkampf geht. Die Personalabteilungen sind zu einer überwiegenden Mehrheit in weiblicher Hand. Und wenn die entscheiden darf, wer die Eintrittskarte ins Unternehmen bekommt, dann entscheidet sie sich angeblich lieber gegen eine potentielle Rivalin. Denn je schöner die Bewerberin, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie die Aufmerksamkeit der männlichen Kollegen auf sich zieht.

Diese Befürchtung ist auch nicht unberechtigt. Denn wenn eine schöne Frau erst mal ihre stutenbissigen Kolleginnen überwunden hat, hat sie es danach bei ihren meist männlichen Vorgesetzten wieder viel leichter als ihre Durchschnittskollegin.

Warum nur werden Frauen immer wieder so auf Äußerlichkeiten reduziert? Weil wir Objekte sind. Als vor ein paar Tagen der schwedische Sänger Morten Harket noch in die Welt posaunte, dass Frauen für ihn nur Sexobjekte sind, dachten wir noch
"A-ha! Wieder so ein Spinner!" Der aber leider Recht hat. Das menschliche Gehirn nimmt leichtbekleidete Frauen auf Fotos als Objekte war. Beweisen kann man das damit, dass man die Fotos umdreht. Das Gehirn erkennt Objekte, die auf den Kopf gestellt sind wieder. Bei Gesichtern funktioniert das nicht, weil das Gehirn sie anders verarbeitet. Zeigt man Probanden leichtbekleidete Männer, und dreht sie dann um, werden sie nicht wiedererkannt. Bei Frauen in Dessous ist das genauso einfach, wie eine auf den Kopf gestellte Vase wiederzuerkennen.

Aber auch Objekte haben ein Recht auf Karriere. Also was tun? Am besten, Sie recherchieren gut, wer genau die Bewerbung in die Finger bekommt. Ist es eine Frau, dann sparen Sie sich lieber sämtliche Retusche-Photoshop-Aktionen, die aus ihrem Foto eine Model-Kandidatin macht. Je normaler sie aussehen, umso besser. Und sollte es doch ein Mann sein, der über die Einladung zum Vorstellungstermin entscheidet: Geben Sie alles. Je schöner das Bild, umso besser! Und keine Sorge, wenn das Foto zufällig falsch rum eingeklebt ist. Wie gesagt. Das ist bei Objekten eh egal!

Shirts im Crash-Look
Langärmeliges Shirt mit breitem Rundhalsausschnitt und Crash-Effekt.
ANZEIGE
DIE WELT DER STARS
Spielerfrauen
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?
Mandy, Sarah und Kathrin

Nach der Trennung halten sie sich bedeckt. Haben Sarah Brandner, Kathrin Gilch und Mandy Capristo etwa Schweigeverträge unterschrieben?

Jenny Elvers:Hochzeit?
Kommt jetzt wirklich die Hochzeit?
Kommt jetzt wirklich die Hochzeit?
Jenny Elvers und ihr Steffen

Sie ist erst seit wenigen Tagen von Goetz Elbertzhagen geschieden. Plant Jenny Elvers jetzt schon die Hochzeit mit ihrem neuen Freund Steffen von der Beeck?

MODE UND BEAUTY
Fedora, Floppy Hat oder Melone
Mut zum Hut: Jeder kann Hüte tragen!
Mut zum Hut: Jeder kann Hüte tragen!
Herbst-Trend 2014

Egal ob Fedora, Melone oder Floppy Hat: Im Herbst 2014 liegen Hüte jeder Form absolut im Trend. Mode-Expertin Lena Terlutter zeigt, wie man sie trägt.

Schlupflider kaschieren
Schlupflider verschwinden lassen
Schlupflider verschwinden lassen
Mit neuartigen Klebestreifen

Die sanftere Alternative zur Schönheits-OP: Spezielle Klebestreifen sollen Schlupflidern kaschieren. Wir haben getestet, ob und wie es funktioniert.

ABNEHMEN
Vegane Ernährung für Kinder nicht gesund
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Entwicklungsstörungen möglich

Eine rein Vegane Ernährung ist für Kinder unter sechs Jahren nicht zu empfehlen. Kindern unter 1,5 Jahren drohen sogar massive Schäden und Entwicklungsstörungen.

Schwanger und vegan
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegan und schwanger

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft: Gesunde Alternative oder gefährlich für das ungeborene Baby? Expertenmeinungen gehen weit auseinander.

UNSERE KOLUMNEN
Ersatzreligion Liebe
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Ist die Liebe eine Mogelpackung?
Erwarten Sie kein Seelenheil

Die Liebesexpertin Birgit Ehrenberg weiß, dass man die Liebe nicht überbewerten und sich das absolute Seelenheil versprechen sollte - wie uns die Religon verspricht.

Herbstmode 2014
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Diese Trends machen Lust auf Herbst!
Baseball-Style, Capes und Co.

Wenn die Tage kürzer werden, wird die Kleidung länger. Capes, Marlenhosen und Co.: Unsere Modeexpertin Margrieta Wever verrät Ihnen die Trends in Sachen Herbstmode 2014.

HOROSKOPE
Frisurenhoroskop
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Was verraten die Sterne über Ihr Haar?
Das große Frisurenhoroskop

Autor Max Hohn ist sich sicher, dass die Astrologie einen großen Einfluss auf unsere Frisur und die Haarstruktur hat. Passt Ihr Frisurenhoroskop?

Die richtige Erziehung
Erziehung nach Sternzeichen
Erziehung nach Sternzeichen
Stiere wollen kuscheln

Erziehung nach dem Astro-Prinzip: So beeinflusst das Sternzeichen Ihres Kindes seine Entwicklung.

Abnehmen am Bauch
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
Abnehmen am Bauch: Welcher Bauch-Typ sind Sie?
So verschwindet der Bauchspeck

Finden Sie heraus, welchen Bauch Sie haben - wir zeigen Ihnen, mit welchem Fitness-Training und mit welchem Essen Sie einen flachen Bauch bekommen.