LIEBE LIEBE

Stärken und Schwächen akzeptieren: Jede Frau hat zwei Seiten

Akzeptiert auch eure Schwäche
Akzeptiert auch eure Schwäche

Jede Frau trägt einen Hasen und einen Löwen in sich

Immer wenn ich mit meinem Sohn in den Streichelzoo gehe, freuen wir uns besonders über die Hasen. Was für possierliche Tierchen. Und wie symbolträchtig. Denken wir nur an ihr österliches Amt als Eierbringer. Für mich als Liebesexpertin und Frau hat der Hase allerdings noch eine ganz andere Bedeutung. In mir wohnt einer. Nicht wirklich, sinnbildlich gesehen. Er ist ein echtes Hasenherz. Traut sich wenig zu. Hat viel Angst. Vor allem davor, dass man ihn nicht mehr liebhat. So hoppelt er durch die Gegenden meiner Seele, sorgt oft für Aufruhr. Regelmäßig kommt es zu kleinen oder großen Kämpfen mit einem anderen Tier, das symbolisch in mir wohnt: Ein Löwe. Mutig, selbstbewusst, erfolgsverwöhnt.

Im Umgang mit Männern sorgen diese Tiere für verheerende Konflikte. Tritt der Fall ein, dass ein Mann mich nicht gut behandelt, zittert der Hase. Der Löwe brüllt: "Den Typen fresse ich auf!" Der aufgeregte Hase wispert: "Nein, Löwe, nein. Wir können den Mann noch gebrauchen. Wer weiß, welche Gründe der Mann hat. Wir wollen ihn verstehen. Er soll bleiben. Bitte nicht fressen!"

Der Löwe stöhnt: "Was bist Du blöd. Lässt alles mit Dir machen. Wo bleibt Dein Stolz?" Der Hase sagt: "Nur die Liebe zählt! Ich verzeihe dem Mann, dass er schlecht zu mir war. Mein Hasenherz ist gütig, deshalb auf seine Weise stark." Der Löwe ist stinksauer: "Gleich beiße ich Dich auch weg, Du Würstchen, Du machst mir hier die Preise kaputt."

Ich als Frau, die diese sich zankenden Tiere in sich beherbergt, hat zwei Möglichkeiten: Auf den Hasen eingehen.. Oder auf den Löwen. Immer wieder ein Drama. Meistens bin ich den Tieren ausgeliefert. So geht es vielen Frauen. Das ist der Punkt!

Hasen-Freunde sind wahre Menschen-Freunde

Vor allem jenen, die nach außen hin wie ein Löwe wirken. Ich habe eine zauberhafte Freundin, die sehr tough ist. Im Job, privat. Sie ist hübsch. Ihre Freunde lieben sie. Die Männer lieben sie im Prinzip auch. Wenn aber mal einer böse zu ihr ist, meldet sich ihr Hase sofort kleinlaut zu Wort. "Warum hat der mich nicht lieb?" weint der Hase bitterlich. "Bin ich es nicht wert? Werde ich jemals geliebt werden, wie ich es ersehne? Oder bin ich zu hässlich?"

Meine Freundin hat natürlich auch einen Löwen. Der gibt dem Hasen ordentlich Paroli. Als wenn wir nicht schon genug hätten mit diesen Tieren, kommt dann noch der Mann ins Spiel. Seine Reaktion.

Er hat sich vielleicht eher in den Löwen verliebt. Denkt der Hase, ist traurig. Weil der Hase getröstet werden will, geht er zu dem Mann und sagt: "Duuu. Warum hast Du mich nicht lieb? Bitte habe mich lieb. Ich bin zwar etwas schwach auf der Brust, aber doch toll – oder?" Manchmal transportiert der Hase diese Botschaft auch per SMS oder Mail. Und sitzt dann da und wartet und wartet und wartet auf eine Antwort auf seine Fragen.Das ist total doof für die Löwen in uns. Sie wüten. "Hase, Du Depp, so etwas fragt man keinen Mann. Du machst uns lächerlich. Wie unsexy bist Du?"

Spannend ist, wie der Mann die Hasen-Nachrichten aufnimmt. Manche hassen schwache Frauen und sie laufen weg. Warum? Weil sie in Wahrheit selbst Hasen sind. Vor denen muss man sich in Acht nehmen. Aber: Andere Männer sind offen für Hasen. So dass sich der Löwe wundert und sanft wie ein Kätzchen schnurrt. Diese männliche Spezies der Hasen-Freunde sind wahre Menschenfreunde. Sie rücken alles ins rechte Licht. Von ihnen hört man: "Ach, Hase, das ist alles halb so wild. Ich kenne Dich. Ich kenne den Löwen. Ich habe Euch beide lieb! Ich freue mich über Euch."

Solltet Ihr einem solchen Tier- und Menschenfreund begegnen, nicht mehr gehen lassen. Er ist Euer Freund. Er ist Liebe.

Eure Birgit

Anzeige