FRISUREN FRISUREN

Spiral Braid: So gelingt Ihnen die Rundum-Flechtfrisur

Diese Flechtfrisuren sind echte Hingucker!
Diese Flechtfrisuren sind echte Hingucker! Schritt-für-Schritt-Anleitung für tolle Wiesn-Frisuren 00:04:31
00:00 | 00:04:31

Der Spiral Braid schmückt Ihren Kopf wie eine Krone. Er kann aber nicht nur zu festlichen Anlässen getragen werden, sondern eignet sich auch für den Sport, weil alle Haare aus dem Weg sind. Wir verraten Ihnen, wie auch Ihnen diese bezaubernde Rundum-Flechtfrisur gelingt.

Wie beim Fischgrätenzopf, werden auch bei diesem Look lose Strähnen integriert, jedoch wird der Spiral Braid mit drei Strängen geflochten, anstatt mit zwei. 

Spiral Braid: Das sollten Sie vorbereiten

Zugegeben: Diese Frisur verlangt etwas Geschick, denn während dem Flechten müssen Sie Ihre Hände öfter neu positionieren. Das fällt am Anfang relativ schwer, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister!

Legen Sie sich einen durchsichtigen Mini-Haargummi und ein paar Haarnadeln zurecht, bevor Sie mit dem Sprial Braid beginnen.

Kämmen Sie Ihre Haare gut durch und benutzen Sie Schaumfestiger, Meersalzspray oder Trockenshampoo, um Ihre Haare griffiger zu machen.

So gelingt Ihnen der Spiral Braid

Teilen Sie in der Mitte Ihres Kopfes eine kleine Haarpartie ab und teilen Sie diese wiederum in drei Strähnen auf. Beginnen Sie mit einem ganz normalen Dreistrangzopf. Grundlage für den Spiral Braid ist der Lace Braid, das bedeutet, Sie nehmen im weiteren Verlauf immer nur von einer Seite neue Haarsträhnen auf. Entscheiden Sie sich, in welche Richtung Sie flechten möchten: Rechtshändern fällt es leichter, gegen den Uhrzeigersinn zu flechten.

Zuerst flechten Sie zwei Züge nach hinten, richten Ihre Hände dann nach rechts und nehmen zum rechten, äußeren Strang immer wieder eine kleine Strähne frischer Haare auf. Schon nach kurzer Zeit wird Ihnen auffallen, dass Sie ohne Verrenkungen der Arme nicht mehr weiterflechten können.

So wechseln Sie Ihre Handpositionen: Behalten Sie die beiden äußeren zwei Strähnen fest in der rechten Hand, und halten Sie die dritte innere Strähne kurz zwischen kleinem Finger und Ringfinger. Während die rechte Hand hält, greifen Sie mit der linken nach der dritten Strähne. Jetzt können Sie auch mit der rechten Hand umgreifen. Bestenfalls üben Sie dies ein paar Mal vor dem Spiegel.

Sie flechten den Spiral Braid immer weiter um die eigene Achse. Wenn Ihnen an der Stirn kein Haar mehr für eine weitere Runde verbleibt, binden Sie die übrigen, losen Haare gleichmäßig in Ihren Spiral Braid mit ein. Sobald alle Haare eingeflochten sind, flechten Sie den Dreistrangzopf bis zum Ende und verschließen ihn mit einem transparenten Haargummi. Verstecken Sie das Zopfende unterhalb der geflochtenen Krone und befestigen Sie es mit Haarnadeln, sodass die Flechtfrisur optisch wie aus einem Guss erscheint.

Schöne Haare dank Gelatine
Schöne Haare dank Gelatine So laminieren Sie Ihre Haare mit Gelatine 00:02:13
00:00 | 00:02:13

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Frisuren, Make-up Looks und Hautpflege interessiert sind, klicken Sie sich doch durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie 'Beauty'!

Anzeige