SPIEL '14: Spielemesse mit 850 Neuheiten in Essen gestartet

Spielentwickler setzten auf Smartphonefunktion

Die Spielemesse SPIEL '14 ist in Essen gestartet. Es werden die neusten Trends und die beliebtesten Spiele gezeigt, die alle ausprobiert werden können. Die Highlights sind dieses Jahr Brettspiele mit Smartphone oder Tablets Funktion. Auch TV-Koch Steffen Henssler geht unter die Spielentwickler, zwar ohne App, dafür aber mit Rezept.

Spielemesse in Essen
Spielemesse startet mit 850 Neuheiten

Das Strategiespiel 'Russian Railroads' und das Kinderspiel 'Feuerdrachen' sind die Gewinner des Deutschen Spielepreises 2014. Das gab die SPIEL'14 bereits einen Tag vor der Eröffnung bekannt. Bei 'Russian Railroads' bauen Spieler unter schwierigen Bedingungen Eisenbahnstrecken im späten Zarenreich. 'Feuerdrachen' handelt von Drachen und Vulkanen. Die jungen Spieler müssen beim Ausbruch möglichst viele Rubine ergattern. Hier ist Glück beim Würfeln gefragt.

Insgesamt 850 Neuheiten und viele etablierte Spiele zeigt die Spielemesse von Donnerstag bis Sonntag in Essen. Am Start sind 832 Aussteller aus 41 Ländern. Die Besucher - erwartet werden 150.000 - können die Spiele selbst ausprobieren. Für Kinder steht sogar eine eigene Halle zur Verfügung.

Neuheiten sind auch bei den Klassikern zu sehen. 'Monopoly' kann nun mit Motiven aus dem eigenen Drucker bestückt werden - und heißt dann 'My Monopoly'. 'Mensch ärgere Dich nicht' gibt es mit zusätzlichen Ereigniskarten oder als Kartenspiel oder mit nur drei Steinen für die Kleinsten.

Prominente sind auch dabei. Fernsehgrillkoch Steffen Henssler hat ein Kochspiel entwickelt. Der Olympiasieger im Gewichtheben, Matthias Steiner, versucht sich in Denkspielen. Ergänzt wird die Spielemesse mit der 'Comic Action'. Hier steht Lesen statt Spielen an erster Stelle. Im Mittelpunkt steht Batman. Der Fledermaus-Held wird in diesem Jahr 75.

Anzeige