KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Spaghetti mit Thunfisch und Mais

Familie Ackermann kocht ihr Lieblingsgericht
Familie Ackermann kocht ihr Lieblingsgericht Spaghetti mit Thunisch und Mais 00:03:57
00:00 | 00:03:57

Gluten- und laktosefreie Spaghetti Tonno

Bei Familie Ackermann kommen Nudeln mit Thunfisch und Mais besonders häufig auf den Esstisch. Amelie und Markus sind sich nämlich einig: Ihre Mama macht die besten Spaghetti Tonno der Welt. Und dabei ist das Gericht nicht nur lecker: Das verträgt auch, wer sonst Unverträglichkeiten mit einigen Lebensmitteln hat.

Zutaten:

500 g Spaghetti (glutenfrei)

150 g Thunfisch in Öl

150 g Schmelzkäse (laktosefrei)

200 ml Sahne (laktosefrei)

150 g Dosenmais

Pfeffer, Salz

1 EL Limonen- oder Zitronensaft

Als Beilage serviert Frau Ackermann Eisberg-Salat mit Tomaten und Lauchzwiebeln.

Zubereitung

Zuerst Salzwasser für die Nudeln aufsetzen. In einem weiteren Topf Öl erhitzen, darin den Thunfisch und den Mais kurz anbraten - aber Achtung: wenn der Topf zu heiß wird, gibt's Popcorn!

Dazu geben wir die Sahne, in der laktosefreien Variante ist sie etwas süßer als normal. Deshalb müssen Sie eventuell etwas mehr salzen und pfeffern. Zum Schluss kommt noch der Schmelzkäse (auch laktosefrei) dazu - der macht die Sauce schön cremig.

Die Spaghetti etwa 10 Minuten bissfest kochen. Wer Probleme mit Unverträglichkeiten hat: Wir nehmen glutenfreie Spaghetti auf Maismehlbasis.

Als Beilage gibt es einen frischen Salat: Dafür Eisbergsalat waschen, Lauchzwiebeln fein schneiden und Tomaten würfeln. Für das herzhafte Dressing mischen wir ein wenig Remoulade mit Öl und (laktosefreier) Milch, geben Essig, Salz und Pfeffer dazu. Ruhig schon mal auf den Salat geben, denn Eisbergsalat wird nicht so schnell matschig.

Wenn die Nudeln gar sind, die Thunfisch-Mais-Sauce noch mit dem Saft einer Limone (oder Zitrone) abschmecken. Limonensaft ist besonders aromatisch und gibt dem Gericht eine frische Note.

Anzeige