MODETRENDS MODETRENDS

Sonnenbrillen: Das sind die angesagten It Pieces für den Sommer

Brillenetui selbst gestalten
Brillenetui selbst gestalten In wenigen Schritten zum kultigen DIY-Accessoire 00:04:17
00:00 | 00:04:17

Video: Brillenetui selbst gestalten

Heute wissen wir Brillen nicht nur als Sehhilfen mit Tragekomfort sowie Farb- und Formvielfalt zu schätzen, sondern auch aufgrund Ihrer Schutzleistung als Sonnenbrille. Sonnenbrillen beeinflussen unseren Look enorm deshalb stellen wir Ihnen die schönsten Trendmodelle vor.

Zudem erlauben uns Sonnenbrillen das Haus stylisch zu verlassen, ohne zwangsläufig unsere Augen schminken zu müssen.

Das sind die Trendgläser

Beim Kauf Ihrer Sonnenbrille sollten Sie auf die CE-Kennzeichnung achten, dadurch wird die Produktion nach EU-Qualitätsstandards zugesichert.

Verspiegelte Gläser 

Der Spiegeltrend hält auch diesen Sommer an. Die Brillengläser sind in vielen schillernden Nuancen eingefärbt. 

Sonnenbrille mit Gläsern in Diamantform

Dieser Sonnenbrillen-Trend ist zwar etwas dekadent, aber auf Fotos sehen Sonnenbrillen mit Gläsern in Diamantform durch die Lichtreflexionen einfach hinreißend aus. Diese glamouröse Brille können Sie online als ‚Kaleidoskopbrille‘ erwerben.

Transparent Farbe bekennen

Die durchsichtigen Brillengläser sind durch einen dezenten Farbstich getönt und wurden schon in den 90er Jahren gerne getragen. Transparente Brillengläser sorgen für den Vintagelook schlechthin.

Welche Formen sind dieses Jahr besonders beliebt?

Damit die Brillengläser Ihre Augen tatsächlich vor der Sonneneinstrahlung und UV-Strahlung schützen, finden Sie im Brillenbügel entweder den Tönungsgrad (Cat. 0-4) oder die UV-Abschirmung aufgedruckt.

Rahmenlose Oversized-Sonnenbrillen

Übergroße Sonnenbrillen wirken deshalb so mächtig, weil auf einen sichtbaren Rahmen verzichtet wird und sich das spiegelnde Brillenglas auch über den Brillenrahmen hinaus erstreckt. 

Aviatorbrillen

Piloten- oder Aviatorbrillen sind auch diese Saison nicht wegzudenken, entweder verspiegelt getragen oder mit durchsichtigen Brillengläsern in dezenten Farbnuancen.

Das Fliegen wurde in den 30er Jahren beliebt, aber durch die Forschung und immer größere Flughöhen wurden Piloten durch grelles Sonnenlicht geblendet. Mit den schützenden Aviator Sonnenbrillen konnte der Höhenflug problemlos weitergehen.

Nickelbrille

Sonnenbrillen mit kleinen runden Gläsern erinnern an das erste Woodstockfestival und die Hippiezeit. Bei der Hipster-Variante, befinden sich im kreisrunden Rahmen ein geometrisches Brillenglas in Form eines Dreiecks, Quadrats oder Diamants.

Geometrie in Perfektion: rund, oval, eckig

Sechs- und achteckige Sonnenbrillen sind ein mutiges Statement. Die ovalen, typisch weißen Acnebrillen hingegen sorgen für den Vintagelook schlechthin.

Ein Beitrag geteilt von rosy h (@roxyphoto) am

Cateye

Charakteristisch für Cateye Sonnenbrillen ist die am Rand spitz zulaufende Brillenfassung, die an einen Schmetterlingsflügel erinnert.

Wayfarer

Als in den 60er Jahren die weichen Formen den eckigen weichen mussten, waren Wayfarer-Modelle hoch im Kurs. Die bekannteste RayBan Sonnenbrille, allgemein auch als ‚Nerd-Brille‘ bezeichnet, ist wohl die Kultbrille Nummer Eins.

Anzeige