MODE MODE

Sommermode 2014: Guido Maria Kretschmer kennt die Sommertrends

Bauchfrei, knapp und transparent: Sommermode 2014

Wenn jemand weiß, was in Sachen Mode angesagt ist, dann ist es Star-Designer Guido Maria Kretschmer. Uns hat er verraten er, welche Outfits total angesagt sind für die heißen Tage und was kleidungstechnisch im Sommer 2014 überhaupt nicht geht.

Dem Star-Designer zufolge ist viel Haut zeigen angesagt in diesem Sommer. Bauchfreie Tops, Shorts und transparente Oberteile - das alles sind Trends für die heißen Tage. Macht bei den Temperaturen eigentlich auch Sinn, allerdings sind gerade diese Teile nicht von allen Frauen tragbar. "Da müssen ganz viele jetzt ganz stark sein. Ist leider so. Wer will, macht mit", sagt Guido Maria Kretschmer.

Frauen, die nicht mutig genug sind oder sich so nicht wohlfühlen, können auf die Trendfarben des Sommers zurückgreifen. Das sind vor allem Weiß und Gelb. Bei Gelb rümpfen noch viele die Nase, doch Guido Maria Kretschmer erklärt: "Weil Gelb durch die neuen Schattierungen eben doch erstaunlicherweise von vielen Leuten zu tragen ist."

"Nur sexy bringt ja auch nix"

Schuhtechnisch liegen flache und spitz zulaufende Modelle absolut im Trend. Doch wer offene Schuhe trägt, sollte auf gepflegte Füße achten. Aber auch anderweitig hat Guido wertvolle Tipps: Trotz Bauchfrei-Trend sollte frau sich nicht zu aufreizend kleiden. Stattdessen gilt: Gut und gekonnt Haut zeigen. "Nur sexy bringt ja auch nichts", sagt der Star-Designer.

Beim Einkaufen für die Sommersaison generell muss darauf geachtet werden, dass die Sachen auch nicht nur für ein paar Monate tragbar sind, findet Guido Maria Kretschmer. "Ich glaube daran, dass man Textilien kaufen sollte, die qualitativ so sind, dass man die Chance hat, dass sie zum Lieblingsteil werden können", sagt der 49-Jährige.

Mit diesen wertvollen Tipps zur Garderobe für das Sonnenwetter vom Star-Designer kann der Sommer kommen!

Anzeige