Presenter


Sommerferien: Sechs Tipps gegen sechs Wochen Langeweile

18.03.16 10:33
Sommerferien: 6 Tipps gegen 6 Wochen Langeweile
Bildquelle: RTL Interactive
Mehr zu diesem Thema
Goldener Windbeutel 2012 für Hipp Kindertee
Goldener Windbeutel 2012 für Hipp Kindertee Hipp Kindertee die dreisteste Werbelüge des Jahres
Kinder und Ernährung: Dieses Essen macht schlau
Kinder und Ernährung: Dieses Essen macht schlau Essen beeinflusst die Denkfähigkeit

Spannende Ferien müssen nicht teuer sein

Sechs Wochen können ganz schön lang werden - vor allem für Eltern, deren Kinder Schulferien haben. Für eine spannende Weltreise hat das Geld nicht so ganz gereicht? Kein Problem: Hier sind sechs Top-Tipps für sechs tolle Ferienwochen.

Tipp 1: Achtung, Dreharbeiten!
Hat Ihr Kind ein Lieblingsbuch oder ist der Nachwuchs eher ein Kino-Fan? Eigentlich egal, denn mit diesem Vorschlag machen Sie Bücherwürmer und Filmfreunde glücklich: Schnappen Sie sich ein schönes Buch und verfilmen Sie die Geschichte. Als Schauspieler engagieren Sie Ihre Kinder (in Nebenrollen dürfen auch die Nachbarsjungs vorkommen). Kleinere Filme lassen sich problemlos mit dem Smartphone oder einem kleinen Camcorder drehen. Das Projekt kann die Familie schon eine gute Woche beschäftigten: Dreharbeiten, Schnitt, Filmmusik, Premiere - das alles muss schließlich auf die Beine gestellt werden. Also, Film ab!

Tipp 2: Do you speak English?
Sprachreisen sind teuer und kurzfristig nur schwer zu organisieren. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, dem Kind internationale Kontakte zu verschaffen: Eine günstige Alternative sind Workcamps, die innerhalb Deutschlands veranstaltet werden - vielleicht sogar in Ihrer Nähe (Informationen gibt es beispielsweise im Internet unter www.rausvonzuhaus.de/jugendbegegnungen). Kinder aus dem In- und Ausland pflegen zusammen alte Bauernhöfe oder Naturschutzgebiete, lernen sich und ihre Sprachen so spielerisch kennen.

Tipp 3: Stadt der Kinder
Viele Gemeinden organisieren für die Ferienzeit spezielle Kinder- oder Ministädte, in denen die Kids im Alter von 7 bis 12 Jahren bestimmte Aufgaben übernehmen. Je nach Interesse und Talent spielen die Kinder Bürgermeister, Polizist oder Lehrer und lernen so gesellschaftliche Zusammenhänge kennen. Sogar der Umgang mit Spielgeld wird trainiert. Der Kurztrip ins Erwachsenenleben lohnt sich also letztendlich auch für die Eltern.

Tipp 4: Natur pur
Kinder lieben Ausflüge. Und Ausflüge müssen nicht unbedingt teuer sein. Ein Tag im Stadtwald oder auf dem Bauernhof ist für die Kleinen ein echtes Erlebnis. Natürlich kommt es auch darauf an, was Sie daraus machen: Wie wäre es, wenn Sie am Abend vor dem Ausflug gemeinsam einen Drachen oder Angeln zum Fischen bauen (Buch-Tipp: 'Mit Kindern die Natur entdecken' von Veronika Straaß, blv-Verlag, 14,95 Euro).

Tipp 5: Zuhause ist es am schönsten!
Wer sagt eigentlich, dass sich in den eigenen vier Wänden nichts Tolles auf die Beine stellen lässt? Ein Familienausflug ins Kino ist Ihnen zu teuer? Kein Problem: Veranstalten Sie einfach einen Heimkino-Tag. Ihre Kinder malen vormittags Filmplakate und Eintrittskarten, stimmen demokratisch über einen Film ab und Sie organisieren den Rest - ok, beim Popcorn-Braten dürfen die Kinder noch helfen. Aufgabe der Eltern ist es, das Wohnzimmer abzudunkeln und in einen Kinosaal zu verwandeln. Stellen Sie die gemütlichsten Sessel zusammen und schließen Sie den Fernseher an die Boxen der Stereoanlage an. Wetten, dass die Kinder aus dem Staunen nicht mehr herauskommen?

Tipp 6: Tapetenwechsel
Manchmal wirkt es schon Wunder, einfach in einer anderen Wohnung aufzuwachen. Da geht es Kindern nicht anders als Erwachsenen. Die Großeltern haben keine Zeit, die Kinder für ein paar Tage zu bespaßen? Wie ist es mit Ihren Geschwistern oder Cousins und Cousinen? Fragen kostet nichts, und oft ist die Hilfsbereitschaft größer als Sie denken. Fluggesellschaften und die Deutsche Bahn bieten übrigens häufig einen Reiseservice für Kinder an. So müssen Sie nicht unbedingt mitfahren. Gegen einen Aufpreis von 30 bis 50 Euro übernimmt der Reiseanbieter die Betreuung der Kids.

ANZEIGE
Gesundes Schulessen
Gesundes im Magen und auf dem Lehrplan
Gesundes im Magen und auf dem Lehrplan
Wie soll man das umsetzen?!

Gesundes Essen ist wichtig: Kita- oder Schulessen muss also stimmen. Trotzdem haben Sie die Verantwortung! Ursula Willimsky über das Streitthema Ernährung.

"Es soll ihr Selbstvertrauen stärken"

Künstler verpasst kranken Kindern tolle Airbrush-Tattoos  [01:01]

 
FREIZEIT
Sport mit Baby
Das Netz feiert diesen Workout-Daddy!
Das Netz feiert diesen Workout-Daddy!
Familie und Fitness vereint

Brent Kruithof zeigt, wie lässig sich Krafttraining und Kinder verbinden lassen. Damit inspiriert er viele Väter auf der ganzen Welt, die kaum noch Zeit für Sport finden.

Auf die Plätze, fertig, krabbeln!
Geht's noch? Fieser Krabbel-Wettkampf
Geht's noch? Fieser Krabbel-Wettkampf
Spaß sieht anders aus!

Babys krabbeln bei einem skurrilen Wettbewerb in Russland ihrem Spielzeug hinterher - klingt witzig, ist es aber nicht.