LESEN LESEN

'Solange du mich siehst': Cecelia Ahern über Erinnerung und Hoffnung

Cecelia Ahern: Solange du mich siehst
Cecelia Ahern: Solange du mich siehst © Krüger Verlag

Leseinfo zu 'Solange du mich siehst'

'Solange du mich siehst' vereint gleich zwei Geschichten von Cecelia Ahern in einem Buch. Die Bestsellerautorin hat sie in ihrem Auszeit-Jahr nach der Geburt ihrer Tochter zwischen ihren großen Romanen geschrieben. Die Geschichten handeln von Liebe und Betrug, Erinnerung und Hoffnung. Die Geschichten heißen 'Im Lächeln der Erinnerung' und 'Das Mädchen im Spiegel'.

Über 'Solange du mich siehst'

'Im Lächeln der Erinnerung' handelt von einem Mann, der eine Maschine erfunden hat, mit der man Erinnerungen verändern kann: reale Erinnerungen, die man gerne auffrischen möchte, oder neue Erinnerungen an Ereignisse, die so nie stattgefunden haben. So realitätsfern diese Geschichte ist, so nah kommt sie dem Leser gleichzeitig. Schließlich gibt es für jeden bestimmte Momente im Leben, in denen man sich wünscht, dass man damals anders gehandelt hätte oder sich zumindest fragt: "Was wäre gewesen, wenn …?"

'Das Mädchen im Spiegel' ist eine etwas düsterere, unheimliche Geschichte über eine junge Frau, die vor dem schönsten Tag ihres Lebens steht. Doch da sie sich weigert sich auf einen Handel mit ihrem Spiegelbild einzulassen, muss sie mit den Konsequenzen daraus leben. Eine Geschichte, die traurig und nachdenklich macht und die Frage aufwirft: "Wie hätte ich mich entschieden?"

Zugegebenermaßen ist 'Solange du mich siehst' eher ein Buch für zwischendurch und nicht für den langen Lesespaß. Die Bestsellerautorin schreibt in ihrem gewohnt gefühlsbetonten und außergewöhnlichen Stil, der den Leser in die Geschichten hineinzieht. Dennoch sind die Erzählungen anders als ihre Romane – etwas düsterer, etwas kürzer – aber trotzdem magisch und tiefgründig. Wer also auf den neuen Roman von Ahern nicht mehr warten kann, dem wird mit diesen Erzählungen das Warten versüßt. Für Fans der Autorin ein absolutes Muss.

Über die Autorin Cecelia Ahern

Cecelia Ahern wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman 'P.S. Ich liebe dich', der über Nacht zum Weltbestseller wurde. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Nebenbei schreibt die Autorin auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte außerdem die TV-Serie 'Samantha Who?' mit Christina Applegate.

(Text: Jacqueline Sachse)

Anzeige