GESUNDHEIT GESUNDHEIT

So wirkt Zucker im Körper: Das passiert nach einem süßen Snack

Das bewirkt Zucker in unserem Körper
Das bewirkt Zucker in unserem Körper Limonade, Schokolade, Kuchen und Co. 00:01:50
00:00 | 00:01:50

Das macht der Körper aus Schokolade und Co.

Ob in Kuchen, Schokolade, Softdrinks oder Ketchup: Es gibt kaum ein Lebensmittel, in dem kein Zucker steckt. Doch was passiert in unserem Körper genau, wenn wir etwas Süßes essen? Und wie wirkt sich übermäßiger Zuckerverzehr auf unsere Gesundheit aus? Das zeigen wir Ihnen im Video.

Kohlenhydrate kommen in vielen Lebensmitteln vor: Entweder in Form von Stärke in Kartoffeln, Brot, Nudeln oder Reis. Oder als Zucker in Süßigkeiten, Fertigprodukten oder Obst. Essen wir das, werden Stärke beziehungsweise Zucker im Mund durch Enzyme des Speichels teilweise in Einfachzucker wie Glukose oder Fruktose zerlegt. In Magen und Darm werden diese dann weiterverarbeitet. Durch die Darmwand gelangt Glukose ins Blut und lässt den Blutzuckerspiegel rasant ansteigen.

Die Bauchspeicheldrüse schüttet daraufhin das Hormon Insulin aus. Insulin sorgt dafür, dass der Zucker in die Zellen eingeschleust wird. Folglich fällt der Blutzuckerspiegel wieder ab. Wenn dann zu wenig Zucker im Blut verbleibt, kann es zu einer Unterzuckerung kommen. Die Folge: Unsere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sinkt. Das ist auch der Grund dafür, aus dem Schokolade oder Traubenzucker zwar schnell, aber nur kurzfristig pushen. Anschließend fallen wir aber in ein umso tieferes Loch – und wir bekommen erneut Lust und Hunger auf - noch mehr - Süßes. Ein echter Teufelskreis.

Anzeige