BEAUTY BEAUTY

So werden die Haare nicht mehr so schnell fettig

6 Hausmittel gegen fettiges Haar
6 Hausmittel gegen fettiges Haar So musst du dein Haar nicht mehr verstecken 00:01:02
00:00 | 00:01:02

Video: 6 Hausmittel gegen fettiges Haar

Einige Menschen leiden unter permanent fettigem Haar. Dabei gibt es einige Maßnahmen, die man ergreifen kann, um der übermäßigen Talgproduktion den Kampf anzusagen. Wir verraten, was Sie dagegen tun können.

Gewöhnen Sie den Haaren das nachfetten ab

Das Problem kennen viele: Man hat die Haare am Morgen erst frisch gewaschen, aber nachmittags werden sie schon wieder strähnig. Doch sich jeden Tag die Haare zu waschen, soll den Haaren ja mehr schaden als helfen. Was kann man also tun? Es gibt einen Trick: Gewöhnen Sie Ihre Haare daran, dass sie seltener gewaschen werden. Wir verraten Ihnen, wie es gelingt.

Warum wird Haar überhaupt fettig?

Fettige Haare können viele Gründe haben. Die erbliche Veranlagung spielt hierbei eine genauso große Rolle wie Stress oder hormonelle Veränderungen. Vor allem in der Pubertät und der Schwangerschaft fetten die Haare stärker nach. Aber auch ungesundes Essen, die Einnahme bestimmter Medikamente oder falsche Haarpflege können zu fettigen Haaren führen.

Dagegen anzukämpfen ist ein Teufelskreis

Wäscht man seine Haarpracht zu oft, kann das zu einem regelrechten Teufelskreis führen. Denn durch das Einarbeiten des Shampoos werden die Ölproduktion der Kopfhaut sowie die Durchblutung angeregt. Außerdem lassen viele Shampoos die Kopfhaut austrocknen. Dadurch fettet sie auch schneller nach.

Training gegen das Nachfetten

Das ist aber kein Grund den Kopf hängen zu lassen, denn man kann den Haaren tatsächlich antrainieren, langsamer nachzufetten. Wie genau das funktionieren soll, erklären wir Ihnen:

Tag 1

Am ersten Tag können Sie Ihre Haare noch wie gewohnt waschen. Verwenden Sie dafür ein Shampoo ohne Silikone, da diese in ihrer Zusammensetzung leichter sind und das Haar nicht so sehr beschweren.

Tag 2 und 3

Schlechte Nachrichten: Heute dürfen Sie nicht waschen, sonst wäre das Experiment direkt gescheitert. Verwenden Sie übergangsweise ein Trockenshampoo, das Sie auf Ihre Haare sprühen. Es saugt überschüssiges Fett auf und gibt den Haaren mehr Volumen. Für dunkle Haartypen gibt es sogar Trockenshampoo in passenden Farben. So vermeiden Sie unschöne Grauschleier.

Am dritten Tag müssen Sie auch nochmal die Zähne zusammenbeißen. Denn heute ist ein Dutt oder Haare flechten angesagt. Damit kann man aber sehr gut seinen bereits fettigen Ansatz verstecken.

Tag 4

Heute dürfen Sie waschen, allerdings nur mit warmem Wasser und etwas Apfelessig als Shampoo-Ersatz. Den aber bitte nicht ausspülen. Der säuerliche Geruch des Essigs verfliegt nach dem Trocknen recht schnell.

Damit man mit dem 4-Tages-Plan auch dauerhafte Ergebnisse erzielt, müssen Sie etwas Geduld haben und die Prozedur für einige Woche wiederholen. Sie werden merken, wann Ihre Haare darauf ansprechen und weniger schnell nachfetten.

Earfold-Methode gegen Segelohren
Earfold-Methode gegen Segelohren Ohne richtige OP werden die Ohren angelegt 00:02:56
00:00 | 00:02:56

In unserer Video-Playlist erfahren Sie noch mehr Interessantes aus den Bereichen Hautpflege, Haarpflege und Make-up. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige