LIEBE LIEBE

So sieht der perfekte Tag für einen Mann aus

So sieht der perfekte Tag für einen Mann aus
© dpa, A3528 Armin Weigel

Ein paar Beispiele für den 'perfekten Tag'

Hallo Frauen. Was Männer sich unter einem 'perfekten Tag' vorstellen, haben wir in der Redaktion erfragt. Es gibt schon einige Unterschiede, aber Vieles ist auch durch die Bank vertreten. Und so, liebe Frauen, sieht er aus, der Tag. Vielleicht können Sie ihm ja dabei helfen, dass dieser Wunschtag wenigstens einmal im Jahr in Erfüllung geht.

Beispiel 1: Der Genießer

bis 12:00 Uhr schlafen

13:00 - 14:30 gemütlich frühstücken gehen

15 - 16 Uhr in Ruhe Zeitung lesen

16 - 18 Uhr Rad fahren (an Regentagen wieder auf die Couch und Sport schauen)

zwischendurch guten Sex

19 - 21 Uhr Sauna mit Massage

22- 2 Uhr Kölsch/Pils trinken mit guten Kumpels

Mit dem Taxi nach Hause und 3 Cheeseburger beim Mäces holen .......

Beispiel 2: Sport und Kumpels

Lange schlafen, Kaffee ans Bett

Frühstück schon fertig, es gibt Croissants

Nach Zeitungslektüre zwei Stunden aufs Rad

Danach duschen und ab ins Café, Freunde treffen, vielleicht das erste Bier trinken

Gegen 19 Uhr eine Stunde Sport (Fitness, Badminton, Squash, ...)

Weiterziehen in eine Kneipe, es gibt Fußball und dümme Sprüche mit den Kollegen

Zum Schluss in eine Kneipe, ein kleiner Flirt ist erlaubt, dann aber ab aufs Rad und nach Hause, wo der Abend noch nicht zu Ende ist.

Beispiel 3: Computer und Kumpels

Bis 11 Uhr schlafen

11 - 12.30 Uhr Frühstück ans Bett gebracht bekommen und in Ruhe frühstücken, danach guter Sex

13.30 - 14.30 Uhr joggen

15 - 16 Uhr gemütlich Zeitung lesen

16 - 17 Uhr Neue CDs/Fernseher/sonstigen dringend notwendigen elektronischen Kram kaufen

17 - 18 Uhr Playstation zocken

18 - 20 Uhr Schlagzeug spielen mit Band

20 - 21.30 Uhr schönes Abendessen

22- XX Uhr - Bier trinken mit Band/Kumpels

Beispiel 4: Fußball und Alkohol

bis 11:00 Ausschlafen!

ab 11:00 - 12:00 lange frühstücken mit einer guten Zeitung (möglichst keine störenden Gespräche)

12:30 - 14:30 mit den Jungs ne Runde kicken gehen

15:30 - 17:30 Fußball schauen, möglichst mit einem hohen Sieg des HSV

18:00 - 22:00 Mit Freunden was leckeres kochen und vielleicht noch ein Spielchen spielen

22:00 - lecker Bierchen trinken gehen und danach die ganze Nacht durchvögeln

Beispiel 5: Der Naturliebhaber und Romantiker

9:30 Uhr: Cappucino ans Bett

anschließend Beziehungspflege an Ort und Stelle

11 Uhr: Frühstück mit weiterem Cappu, leckerem frisch gebackenem Baguette plus selbstgemachter Marmelade, Ei, Schinken, Käse, Lachs ... idealerweise ist es Sommer, die Sonne scheint auf den Frühstückstisch, alles blüht, und außer T-Shirt und kurzer Hose sind keine weiteren Kleidungsstücke notwendig.

13 Uhr: Radtour am Fluss, Schwimmen, danach Dösen in der Sonne mit einem spannenden Buch

16 Uhr: Kaffee und Kuchen

17 Uhr: wieder Schwimmen in See und Fluss

19 Uhr: Duschen und umziehen für die Party im Freien

gegen 2 Uhr: ins Bett

Beispiel 6: Der Rock'n Roller

08:00 Aufstehen, Kippe, Kaffee, dazu laut Musikhören

Zum Bäcker

09:00 Frühstücken, Zeitung, Kippe, Kaffee, mehr Musik

10:00 Nickerchen

11:00 Im Lieblingsplattenladen stöbern

13.00 - 17:00 Radfahren

17:10: Eiswanne, dazu ein alkoholfreies Weizenbier (oder Beck's), Sauna, zwischen Saunagängen Nickerchen

19:00 Nickerchen ohne Saunagänge

20:00 Ein nicht alkoholfreies Weizen (oder Beck's)

21:00-open end: Mit den Kumpels im Proberaum Rock'N'Roll machen, Bier trinken (sowohl alkoholfrei als auch nicht alkoholfrei, je nach Mucke und Laune)

Beispiel 7: Der nette Fleischfresser

bis 12 Uhr schlafen

dann erstmal zünftiges Frühstück mit Bacon + Rührei zubereiten lassen (von Freundin)

13.30 Uhr sich ein wenig im Internet über die Geschehnisse in der Welt des Sports informieren

14.30 ne Runde Fußball spielen gehen mit den Kumpels

17.30 "Mittag" - Nudeln/Pizza/Steak - Hauptsache Fleisch

20.00 Fußball schauen mit den Jungs

22.30 Mit der Freundin ins Kino, ...

um zum Abschluss des Tages noch seine "Belohnung" zu bekommen, dass man so einen netten Abend mit ihr verbracht hat.

(Nicht zu vergessen ist natürlich auch der Gyros, den man nach dem Kino zu sich nimmt)

Anzeige