LEBEN LEBEN

Zeitumstellung: Eine Stunde vor oder zurück? Diese Eselsbrücken helfen

Vor oder zurück? So wird die Uhr umgestellt
Vor oder zurück? So wird die Uhr umgestellt Eselsbrücken zur Zeitumstellung 00:01:02
00:00 | 00:01:02

Jedes Jahr zweimal die gleiche Frage: Wird die Zeit vor oder zurückgestellt?

Seit über 30 Jahren gibt es nun schon die Sommerzeit und jedes Jahr ist es zweimal im Jahr dasselbe: Wird die Uhr nun vor oder zurück gestellt? Irgendwie kann man sich das nicht merken! Mit diesen Eselsbrücken kann Ihnen das nicht mehr passieren. Wird die Uhr nun am Wochenende vor oder zurück gestellt? Die besten drei Eselsbrücken lernen Sie im Video kennen.

Warum gibt es die Zeitumstellung?

Die Zeitumstellung in der aktuellen Form gibt es in Deutschland seit 1980. Sie wurde eingeführt, um das Tageslicht besser auszunutzen. So sollte Energie gespart werden können. Nach Erkenntnissen des Umweltbundesamtes wird zwar abends weniger elektrisches Licht verbraucht als ohne eine Umstellung auf Winterzeit. Dafür heizen die Menschen in den kalten Wintermonaten allerdings morgens mehr. Die Zeitumstellung hat sich also als Energiesparer nicht gelohnt. Besonders Menschen mit Schlafstörungen klagen in der Woche nach der Zeitumstellung über große Umstellungsschwierigkeiten. Zweimal pro Jahr wird daher nicht nur die Uhr umgestellt: Es entbrennen auch Diskussionen, ob die Zeitumstellung abgeschafft werden sollte.

Anzeige