PSYCHOLOGIE PSYCHOLOGIE

So machen Sie richtig Komplimente

Komplimente machen
Komplimente machen So finden Sie die richtigen Worte! 00:03:04
00:00 | 00:03:04

Komplimente müssen ehrlich und konkret sein

Was gibt es schöneres, als ein ernst gemeintes Kompliment? Eine Forsa-Umfrage hat aber jetzt ergeben, dass Männer sich das gar nicht mehr richtig trauen, weil viele Frauen darauf komisch reagieren. Ist das wirklich so? Wie unterschiedlich nehmen Männer und Frauen Komplimente auf? Und wie reagieren wildfremde Menschen, wenn man ihnen beim Vorbeigehen ein Kompliment macht?

Bei Kindern kommen Komplimente so an, wie sie gemeint sind: Die Kleinen freuen sich über das Lob. Und – ein sehr guter Nebeneffekt – sie werden motiviert und wollen in Zukunft noch mehr Komplimente bekommen. Beispiel Zähneputzen: Wenn eine Mama ihr Kind lobt, wie toll es sich die Zähne schon putzen kann, dann ist das Kind nicht nur glücklich, sondern wird sich das nächste Mal noch mehr anstrengen.

Allerdings funktioniert das bei Erwachsenen meistens etwas anders. Komplimente werden oft missverstanden oder abgeschwächt. Dabei macht es auch noch einen großen Unterschied, wer das Kompliment bekommt: Mann oder Frau – und ob Freund oder Fremder.

Dabei können ehrlich gemeinte Komplimente den Tag versüßen. Generell ist es wichtig, dass das Kompliment von Herzen kommt. Wenn Sie es nicht ernst meinen, dann verfehlt es seine Wirkung. Ein erfundenes Kompliment, nur um etwas 'nettes' zu sagen, verbreitet anstatt Wohlempfinden eher Skepsis. Außerdem sollten Komplimente so konkret wie möglich formuliert sein.

Wie unterschiedlich Frauen und Männer auf Komplimente wirklich reagieren und warum es so schwer ist, vor allem Frauen Komplimente zu machen, das sehen Sie im Video.

7 Komplimente, die einfach jeder Mann hören will
7 Komplimente, die einfach jeder Mann hören will So machst du ihn glücklich 00:01:00
00:00 | 00:01:00
Anzeige