GESUNDHEIT GESUNDHEIT

So können Sie eine Erkältung verhindern

Ziehen Sie sich warm an!

Der beste Schutz gegen Erkältungskrankheiten ist eine gut funktionierende körpereigene Abwehr. Sie können Ihre Abwehrkräfte unterstützen - ein paar einfache Verhaltensregeln reichen aus.

So können Sie eine Erkältung verhindern

Ernähren Sie sich abwechslungsreich und ausgewogen. Sorgen Sie dabei insbesondere dafür, dass Ihr Organismus ausreichend mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ist. Besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind frisches Obst und Gemüse sowie Fisch und Milchprodukte.

Es ist generell bestimmt nichts gegen eine ausgelassene Party zu sagen, aber droht bereits eine Erkältung, sollten Sie es ausnahmsweise ruhiger angehen lassen. Rauchen Sie nach Möglichkeit nicht und trinken Sie nur mäßig Alkohol.

Rauchen schadet in hohem Maße den oberen Luftwegen und macht sie anfälliger für Infektionen. Alkohol greift stark in alle Stoffwechselvorgänge ein und belastet damit unter anderem Ihr Immunsystem.

Hände desinfizieren hilft!

Vermeiden sie außerdem Zugluft, denn die kann ihre Atemwege und Schleimhäute austrocknen. Dadurch verlieren sie Feuchtigkeit und Wärme und ihre Widerstandskraft gegen Viren nimmt ab.

Ist eine Erkältung im Anflug, sollte auf Sport unbedingt verzichtet werden, denn das kann unter Umständen richtig gefährlich werden. Kursieren die Viren noch im Körper, kann die Infektion auf den Herzmuskel gehen und dort eine gefährliche Herzmuskelentzündung hervorrufen.

Tests beweisen, dass das regelmäßige Desinfizieren der Hände tatsächlich vorbeugend gegen Erkältungen wirkt. Waschen Sie sich am besten alle zwei Stunden die Hände mit Seife (30 Sekunden einwirken lassen) und tragen Sie mittags und abends ein Desinfektionsmittel auf die Hände auf.

Raus mit Ihnen

So können Sie eine Erkältung verhindern

Ziehen Sie sich in Herbst und Winter warm an. Dadurch mindern Sie nämlich die Überlebenschance der Viren und helfen, eine Ansteckung zu vermeiden.

Bewegen Sie sich ausreichend, am besten an der frischen Luft. Wenn Sie Ihrem Körper viel Sauerstoff zuführen, unterstützen Sie die Funktionen des Immunsystems. Ein Spaziergang tut da schon gute Dienste. Zudem regen Sie den Kreislauf und damit die Funktionen Ihrer körpereigenen Abwehr an.

Jetzt wird geschwitzt

So können Sie eine Erkältung verhindern

Einen ähnlichen Effekt können Sie durch Saunabesuche erzielen. Wie beim Sport sollten Sie damit aber beginnen, solange Sie noch gesund ist. Beim Saunabesuch steigt die Körpertemperatur um bis zu zwei Grad. Dadurch werden die Schleimhäute besser durchblutet und zudem die Produktion von Abwehrstoffen angeregt.

Anzeige