BERUF BERUF

So holen Frauen mehr Gehalt raus

So holen Frauen mehr Gehalt raus

Schluss mit der Ungerechtigkeit!

Gleicher Job - gleiches Geld! Von wegen! Frauen bekommen noch immer weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen, obwohl sie den gleichen oder einen gleichwertigen Job machen und über eine vergleichbare Ausbildung verfügen. Durchschnittlich sind es in Deutschland bis zu 8 Prozent, die Frauen weniger verdienen als Männer.

Das können Sie dagegen unternehmen:

Zögern Sie nicht, mit Ihrem Chef über Ihr Gehalt zu sprechen und schieben Sie das Gespräch nicht auf die lange Bank. Passen Sie einen guten Zeitpunkt ab. Das richtige Timing ist das A und O. Ihr Vorgesetzter sollte nicht gerade erst zur Arbeit kommen oder mit einem Bein schon im Feierabend stehen. Auch zwischen wichtigen Terminen ist es nicht so günstig, um in Ruhe mit ihm zu reden. Lassen Sie sich also am besten einen Gesprächstermin von der Sekretärin geben.

Nicht mit der Tür ins Haus fallen

Lenken Sie das Gespräch nicht sofort auf das liebe Geld, sondern sprechen Sie Ihren Chef auf Ihre Perspektiven an. Betonen Sie dabei, was Sie bisher geleistet haben und welche Projekte noch bevor stehen. So heben Sie den Nutzen, den Sie für die Firma bringen, hervor. Ziel ist es, dem Vorgestzten klar zu machen, dass sich die Investition in Sie lohnt.

Locker, aber sachlich bleiben

Achten Sie darauf, dass das Gespräch nicht verkrampft wirkt. Ein nettes Lächeln und etwas Smalltalk lockern die Atmosphäre auf. Aber bitte nicht flirten! Denn Sie wollen ja als Arbeitskraft ernst genommen und für Ihre gute Arbeit angemessen bezahlt werden. Flirten, einen kurzen Rock und eine tief ausgeschnitte Bluse haben Sie also gar nicht nötig. Beziehen Sie sich in dem Gespräch auf Ihre Arbeit und vergleichen Sie sich nicht mit Kollegen.

Das können Sie verlangen

Fünf bis zehn Prozent Ihres bisherigen Brutto-Gehalts dürfen es schon sein. Denn nach Abzug der Steuern sieht es ja meistens gar nicht mehr so rosig aus. Schauen Sie, was Ihre Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt bringt und testen Sie Ihren Marktwert auch mal mit einer Bewerbung in einem anderen Unternehmen. So erkennen Sie, ob Ihre Forderung angemessen ist.

Nicht vertrösten lassen

Bleiben Sie unbedingt sachlich und beherrscht, wenn Ihre Forderung auf Widerstand trifft. Geben Sie Ihrem Chef Zeit, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Versuchen Sie Einwände Ihres Chefs mit Gegenargumenten zu schwächen und lassen Sie sich nicht verunsichern. In jedem Fall sollten Sie sich auf einen neuen Termin in naher Zukunft einigen. Lassen Sie sich aber nicht auf unbestimmte Zeit vertrösten.

Anzeige