BABY BABY

So erkennen Sie, dass in der Entwicklung alles stimmt

So erkennen Sie, dass in der Entwicklung alles stimmt

Was drei Viertel der gesunden Babys können sollten

Alle gesunden Kinder lernen sitzen, stehen, laufen. „Was kann Ihres denn schon?“, ist die meist gestellte und gefürchtete Frage für beinahe alle Eltern. Eltern möchten, dass der eigene Spross sich wunderbar entwickelt. Aber was ist normal? Was muss Ihr Kind können?

Innerhalb eines bestimmten Zeitraums erwirbt der größte Teil der süßen Kleinen bestimmte Fähigkeiten. Wann, ist bei jedem Kind allerdings anders. Lassen Sie sich durch nervende Fragen von Omas und Nachbarn nicht aus der Ruhe bringen. Fällt Ihr Sprössling völlig aus dem Rahmen, sollten Sie mit Ihrem Kinderarzt nach den Gründen suchen.

Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen

Augen

Um einen Sehfehler bei Ihrem Baby zu erkennen, müssen Sie sehr aufmerksam sein. Bei Vorsorgeuntersuchungen wird nur etwa jede zehnte Sehstörung frühzeitig erkannt. Sie können bei Ihrem Baby jedoch selbst testen, ob alles in Ordnung ist. So kann rechtzeitig eingegriffen werden und Ihr Baby wächst mit vollem Durchblick heran.

Halten Sie Ihrem Baby abwechselnd die Augen zu. Sieht es gut, wird es kaum reagieren. Wenn ein Auge schlecht sieht, wird sich Ihr Kind wehren, wenn das bessere Auge zugehalten wird.

Dem Baby jeweils von hinten kommend links und rechts ein Spielzeug hinhalten. Wenn Ihr Kind den Kopf danach dreht, ist alles in Ordnung. Reagiert Ihr Baby nur auf einer der Seiten auf das Spielzeug, scheint mit dem anderen Auge etwas nicht in Ordnung zu sein.

Helle Flecken in der dunklen Pupille können auf einen grauen Star hindeuten. Wenn Kinder mit den Augen zittern, blinzeln, sie zusammenkneifen oder deutlich sichtbar schielen, ist immer ein Besuch beim Kinder- und Augenarzt angebracht.

Größe

Vom ersten bis zum vierten Lebensjahr wachsen die Kleinen am schnellsten. Mädchen und Jungen haben das gleiche Tempo. Mit vier Jahren sind 94 Prozent von ihnen zwischen 96 und 112 Zentimeter groß. Bis zum zehnten Lebensjahr kommen pro Jahr etwa vier bis sechs Zentimeter dazu. 94 Prozent der Mädels sind dann zwischen 126 und 148 Zentimeter groß. Die Jungen haben da schon überholt und weisen die stattliche Größe von 130 bis 152 Zentimetern auf.

Die Zeit der Pubertät und ihrer Wachstumsschübe liegt zwischen elften und 16. Lebensjahr. Mädchen wachsen zwischen 10,5 und 14 Jahren am meisten. Jungen - da sie später mit der Pubertät beginnen - zwischen 12,5 und 16 Jahren. Der Großteil der Mädchen ist mit 16 Jahren zwischen 151 und 173 Zentimeter groß. Die Jungs in dem Alter haben eine Größe zwischen 160 bis 188 Zentimetern.

Mädchen hören mit 17 oder 18 Jahren auf zu wachsen. Jungen können bis zu ihrem 21. Geburtstag wachsen.

Anzeige