MAKE-UP MAKE-UP

So einfach gehen lange Wimpern: Dauerhafte Wimpernverlängerung für Zuhause

Bild: So einfach gehen lange Wimpern: Dauerhafte Wimpernverlängerung für Zuhause
Dauerhafte Wimpernverlängerungen sind oft teuer - nicht aber, wenn man sie selbst macht. © Getty Images, stock_colors

Schöne Wimpern gehen ganz leicht

Für lange und schöne Wimpern nimmt man einiges in Kauf. Man kauft massenhaft Mascaras, probiert teure Wimpernseren oder klebt sich sogar falsche Wimpern an. Aber sowas kann auf Dauer nervig sein und vor allem auch ins Geld gehen. Wir haben eine Alternative für Sie: Eine selbstgemachte dauerhafte Wimpernverlängerung.

Dauerhafte Wimpernverlängerungen sind wohl das Teuerste was man sich gönnen kann für den perfekten Augenaufschlag. Aber das geht auch anders. Probieren Sie Wimpernextensions doch Zuhause einfach selbst aus. Wie einfach das geht, erklären wir Ihnen.

Das brauchen Sie

Um sich die Wimpernverlängerung selbst anzukleben, benötigen Sie nur wenige Dinge. Sie brauchen entweder einzelnen Wimpern oder Büschel von Wimpern. Sie benötigen außerdem einen Wimpernkleber, der auch für dauerhaften Halt sorgt und eine einfache Pinzette. Diese Methode funktioniert auch, wenn Sie Schlupflider haben. Zudem empfiehlt es sich bei hellen Wimpern, dass Sie Ihre Wimpern färben, am besten in der Farbe der Extension.

Schöne Wimpern in 4 Schritten

Schritt 1

Die Haut an den Wimpern sollte fettfrei und frei von Make-up-Rückständen sein. Hier ist es am besten, wenn Sie an dem Tag Ihre Wimpern nicht mit einer Wimpernzange biegen und auf Wimperntusche und Smokey-Eyes verzichten.

Schritt 2

Geben Sie etwas von dem Wimpernkleber auf eine Unterlage, beispielsweise ein Stück Plastikfolie. Bereiten Sie Ihre Arbeitsfläche vor und legen Sie sich Ihre Utensilien bereit. Außerdem ist gutes Licht von Vorteil und natürlich ein Spiegel.

Schritt 3

Anschließend können Sie mit dem Kleben beginnen. Die Wimpern können Sie mit einer Pinzette entnehmen und in den Kleber eintunken. Aber nehmen Sie nicht zu viel Kleber, sonst gibt es unschöne Klebepunkte am Wimpernkranz. Beginnen Sie mit den längsten Wimpern außen. Nach innen hin sollten sie immer kürzer werden.

Schritt 4

Die Wimpernextension müssen Sie unterhalb oder zwischen Ihren Wimpern am Wimpernkranz aufkleben. Dabei sollten Sie möglichst sauber und genau arbeiten, um auch ein schönes Ergebnis zu erzielen. Es ist ausreichend, wenn Sie nur zwei Drittel der Wimpern verlängern und das innere Drittel aussparen. So sieht es am natürlichsten aus.

Das wars schon! Wichtig ist, dass Sie Ihre neue Wimpernverlängerung gut pflegen und wenig belasten, damit Sie auch lange hält. Auf Augen schminken, müssen Sie nicht verzichten. Aber benutzen Sie keine Wimperntusche und arbeiten Sie in Augennähe nur mit einem ölfreien Make-up-Entferner. Ihre neuen, langen Wimpern sollten etwa drei Wochen halten.

Viel Spaß!

Video: Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern!

Verklebte Wimpern entstehen schnell beim Schminken, aber sie sehen sehr unschön aus. Deshalb haben wir Tipps gesammelt, damit Spinnenbeine Schnee von gestern werden.

Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern!
Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern! So geht's richtig! 00:00:54
00:00 | 00:00:54
Earfold-Methode gegen Segelohren
Earfold-Methode gegen Segelohren Ohne richtige OP werden die Ohren angelegt 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Finden Sie in unserer Video-Playlist weitere interessante und spannende Beiträge zu den Themen Make-up, Körperpflege, Hairstyling. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige