FAMILIE FAMILIE

Smartphone im Unterricht: Lernen mit dem Handy

Smartphone statt Lehrbuch

In vielen Schulen herrscht absolutes Handy-Verbot. Wer in der Klasse erwischt wird, wie er im Unterricht das Smartphone benutzt, hat schlechte Karten.

In einer Schule in Xanten gehören Smartphones allerdings zum Unterricht dazu und sind sogar erwünscht. Ganz selbstverständlich nutzen die Schüler ihr Smartphone beim Pauken. Vokabeln nachschlagen, Fakten checken, Formeln suchen. Smartphone, Tablet oder Laptop gehören an der Walter-Bader Realschule mittlerweile zur ganz normalen Ausrüstung. Den Internetzugang stellt die Schule. Wer kein Smartphone hat, kann sich gratis einen Laptop leihen. Doch lernen die Schüler wirklich oder lassen sie sich dadurch eher ablenken?

Anzeige