FITNESS FITNESS

Skelett beim Yoga: Röntgenbilder zeigen Verrenkungen

Fasziniernde Bewegungsabläufe beim Yoga

Yoga liegt nach wie vor im Trend und ist besonders bei Frauen sehr beliebt. Ob in der Schwangerschaft, zum Auspowern oder Entspannen – es gibt unterschiedlichsten Formen von Yoga und da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Ein Video zeigt nun, wie sich das menschliche Skelett bei den Bewegungsübungen verbiegt.

Viele Teile des Körpers werden beim Yoga beansprucht.
Das menschliche Skelett hält den Verrenkungen beim Yoga problemlos Stand.

Die Bewegungen jedes einzelnen Knochen kann man dabei ganz deutlich erkennen. Die faszinierenden 3D-Aufnahmen wurden im Stil einer Röntgenaufnahme animiert. Nicht für Yoga-Fans ist das Video aufschlussreich, auch Yoga-Neulinge können dank der detaillierten Aufnahmen sehen, was bei den unterschiedlichen Posen mit dem Körper passiert.

Das europäische, moderne Yoga unterscheidet sich sehr vom traditionellen indischen Yoga. Vielen ist die indische Tradition fremd, beim Yoga insbesondere spirituelle Ziele zu verfolgen. Hier stehen Bewegung und Entspannung im Vordergrund. Außerdem wirkt sich Yoga nachweißlich positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Wie das Video schon vermuten lässt, halten regelmäßige Yoga-Übungen die Gelenke und Wirbelsäule beweglich und soll daher auch gegen Osteoporose und Arthrose helfen.

Produziert wurde das Video von einer auf medizinische Themen spezialisierten Medienagentur. Besonders wichtig war den Produzenten des Videos eine möglichst realistische Darstellung. Sogar die unterschiedlichen Knochenmarksdichten in den einzelnen Knochen wurden in der Animation dargestellt. Ein wirklich beeindruckendes Projekt, das Einblick in den menschlichen Körper bietet.

Anzeige