LIEBE LIEBE

Sind Sie verliebt? Das sind typische Symptome!

Du bist verliebt, wenn ...
Du bist verliebt, wenn ... Schmetterlinge im Bauch 00:00:50
00:00 | 00:00:50

Woran erkennt man, ob man wirklich verliebt ist?

Sie können nichts mehr essen und haben ein Dauergrinsen auf den Lippen, gegen das Sie machtlos sind? Außerdem schweifen Sie immer wieder in Tagträume ab und spüren ein undefinierbares Kribbeln im Bauch? Klarer Fall: Sie sind verliebt. Wenn Sie sich noch nicht 100%ig sicher sind - diese 10 eindeutigen Anzeichen überführen Sie!

Wenn man verliebt ist, erscheint einem die ganze Welt rosarot. So nimmt man verschiedene Situationen auch ganz anders wahr als im "Normalzustand".

1. Das Zwitschern der Vögel, das einen unter normalen Umständen um 5 Uhr morgens zu wilden Flüchen animiert, klingt wie eigens für Sie persönlich komponiert.

2. Sie denken ständig an den Partner und vermissen Ihn, wenn sie sich ein paar Stunden oder gar Tage nicht sehen können.

3. Sie lassen Ihr Telefon oder Handy nicht aus den Augen und bilden sich schlimmstenfalls sogar ein, es hätte geklingelt, ohne dass dies der Fall ist.

Was ist der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit?

4. Sie genießen die Nähe des Partners und sind bereit, dafür jede freie Minute zu "opfern".

5. Sie brauchen nichts als Luft und Liebe. Sie haben keinen Appetit und Essen wird absolut nebensächlich.

6. In der Nähe des Traumpartners beschleunigt sich der Herzschlag und die Knie werden weich.

7. Die Konzentration lässt spürbar nach. Egal, ob im Büro, beim Sport oder in der Bahn: Alle paar Minuten schweifen Ihre Gedanken in Tagträume an den oder die Eine ab.

8. Sie checken Ihre persönlichen E-Mails nicht mehr nur 1-2 mal am Tag, sondern mindestens stündlich.

9. Sie verbannen Ihre Katze oder Ihren Hund aus dem Schlafzimmer, weil Ihr Partner keine Tiere mag oder eine Tierhaarallergie hat.

10. Sie lassen die finale Folge Ihrer Lieblingsserie ausfallen, um Ihren Partner ins Stadion//Ihre Partnerin zur Shopping-Tour begleiten zu können.

Sollten wenigstens drei Punkte davon auf Sie zutreffen, können Sie sich sicher sein: Sie sind verliebt.

Das Verliebtsein kennzeichnet das erste Stadium einer Beziehung. Aber worin unterscheidet sich Verliebtheit von Liebe?

In der Phase der Verliebtheit fühlt man sich zwar stark zu dem Partner hingezogen, denkt an ihn und vermisst ihn sehnlichst. Allerdings hat man zu der Person, zu der man sich hingezogen fühlt, noch nicht das nötige Vertrauen, um ihr gegenüber auch Schwächen zu zeigen.

So ist man anfangs in der Regel noch sehr bemüht, sich von der sprichwörtlichen Schokoladenseite zu zeigen. Die für eine langfristige Beziehung und tiefe Liebe nötige Ehrlichkeit und Offenheit fehlen noch. Diese stellen sich erst langsam ein. Dieser Prozess kann mehrere Monate dauern.

Anzeige