GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Sind Lippenpflegestifte krebserregend? MOSH und MOAH in Labello, Blistex und Carmex

Sind Lippenpflegestifte krebserregend?
Beachtliche Mengen bedenklicher Substanzen wurden in Lippenpflegestiften gefunden.

Lippenbalsam krebserregend?

Wie das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin 'Markt' herausgefundenhat, stecken in Lippenpflegestiften gesundheitlich bedenktliche Substanzen, die krebserregend sein können. Speziell habendelt es sich dabei um aromatische Kohlenwasserstoffe aus Mineralöl (MOAH) und gesättigten Kohlenwasserstoffen aus Mineralöl (MOSH).

Gerade MOAH steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Genauso soll es das Erbgut verändern. MOSH kann sich in den Organen ablagern. Gefunden wurden die bedenklichen Substanzen bei 'Labello', 'Blistex' und 'Carmex' - alles Markenprodukte. Von Seiten der Hersteller heißt es, man halte sich an entsprechende Gesetze. Die Aufnahme über die Haut sei unbedenklich und die Produkte seien sicher. Vom wissenschaftlichen Ausschuss für Verbrauchersicherheit der Europäischen Kommission hieß es aber, die Inhaltsstoffe gelängen über die Lippen in den Körper.

Anzeige