FRISUREN FRISUREN

Short hair don‘t care: Die schönsten Kurzhaarfrisuren

Kurze Haare ja oder nein?
Kurze Haare ja oder nein? So finden Sie heraus, ob Ihnen kurze Haare stehen 00:02:29
00:00 | 00:02:29

Kurze Haare sind vielfältig und weiblich!

Lange Haare gehören für viele Frauen zum Frausein auch dazu. Und deshalb trauen sich die meisten nicht so richtig, wenn es darum geht, ihre gebliebten Haare abzuschneiden. Doch diese schönen Kurzhaarfrisuren sind allemal ein Grund dafür, seine Bedenken zu überwinden! Vielleicht wagen auch Sie sich danach den Schritt zum kurzen Schnitt?

Frisuren gibt es viele, trotzdem sieht man die meisten Frauen mit ähnlichen Haarschnitten herumlaufen. Das sind meist lange oder zumindest schulterlange Haare. Mit welchen Kurzhaarfrisuren frau auf den langen Einheitsbrei pfeifen kann, zeigen wir Ihnen hier!

Wem stehen Kurzhaarfrisuren?

Um zu testen, ob Ihnen Kurzhaarfrisuren stehen, können Sie den sogenannten Linealtest anwenden. Mit diesem messen Sie Ihr Gesicht und finden so heraus, ob kurze Haare etwas für Sie sind.

Kurze Haare stehen Frauen mit einem schmalen Gesicht besonders gut, ein rundes Gesicht wirkt mit einem Kurzhaarschnitt hingegen optisch noch fülliger – was in der Regel nicht im Sinne der Frisurträgerin ist. Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Kurzhaarfrisur zu Ihrem Charakter passt und Sie den Schnitt mit Überzeugung tragen.

Die schönsten Frisuren für kurze Haare

Hinten kurz, vorne lang: Der Pixie Cut

Der Pixie Cut besteht aus verschiedenen Haarlängen. Dabei sind die Haare am Hinterkopf extrem kurz geschnitten, werden nach vorne hin jedoch länger. Durch die langen Strähnen in der Stirn wirkt die Frisur dadurch gar nicht so kurz. Außerdem lässt sich der Pixie Cut toll stylen: Meist laufen die vorderen Haare in einer Dreiecksform als Pony zusammen und sind somit lang genug–, dass Sie mit Ihnen einen Bauernzopf einflechten können und so der Frisur einen ganz neuen Touch verleihen.

Genauso gut können Sie die vorderen Haare mit Spangen nach hinten stecken und so Ihre Stirn freimachen. Das Gute an diesem Look: Er lässt sich sowohl edel als auch lässig stylen, da man die unterschiedlich langen Haare zu verschiedenen Styles frisieren kann. Ein toller Schnitt unter den Kurzhaarfrisuren, für den es sich lohnt, sich von den langen Haaren zu verabschieden.

Der Undercut und der Sidecut

Kurzhaarfrisuren mit Sidecut oder Undercut sind in den vergangenen Jahren wahnsinnig in Mode gekommen. Die Frisur aus unserem Beispiel eignet sich perfekt, wenn Sie den Trend schon immer ausprobieren wollten, ihn aber auch gerne mal verstecken möchten. Bei dem Schnitt werden die unteren Haare zunächst abgeschnitten und anschließend abrasiert. Danach kann ein beliebiges Muster mit dem Rasierer gezeichnet werden.

Die restlichen Haare tragen Sie am besten auf Kinnlänge. Wenn Sie den Undercut zeigen wollen, stecken sie die längeren Haare einfach nach oben oder befestigen sie mit einem Haargummi in einem Dutt oder Pferdeschwanz. Ein aufregender Kurzhaarschnitt, der Sie zu einem echten Hingucker macht!

Der Buzz Cut

Dieser Kurzhaarschnitt wird in der Damenwelt immer beliebter! Zwei Jahre zuvor wurde der kahlrasierte Kopf nur auf den Laufstegen bekannter Modemetropolen getragen. Doch haben Promi-Damen wie Kristen Stewart, Cara Delevingne und Amandla Stenberg es sich nicht nehmen lassen, den Buzz Cut auch außerhalb der Model-Branche bekannt zu machen. Meist werden die verbliebenen Stoppeln zusötzlich gefärbt – platinblond zum Beispiel, denn das hat einen entscheidenden Vorteil: Von platinblondem Haar setzt sich die weiße Kopfhaut nicht so extrem ab. Die Frisur wirkt so weicher und weiblicher.

Kurzhaarfrisuren sind zu männlich?

Dass Kurzhaarfrisuren zu männlich aussehen, haben wir schon oft gehört. Das mag grundsätzlich auch stimmen, allerdings steht und fällt der Kurzhaarschnitt mit dem Kleidungsstil, der Gesichtsform und den Accessoires der Frau. Die Frisur im unteren Beispiel ist zwar ziemlich kurz, dennoch total sexy! Der Grund? Wunderschön betonte Augenpartien, feine Gesichtszüge und volle Lippen.

Bei einem guten Schnitt müssen Sie sich kaum Mühe beim Stylen machen, denn ein passender Kurzhaarschnitt sitzt von alleine. Als Accessoires sehen lange Ohrringe hübsch aus, da sie einen guten Kontrast zu den kurzen Haaren bilden.

Was an Kurzhaarfrisuren besonders toll ist

Kurzhaarfrisuren sehen nicht nur stylisch aus, sondern sind auch noch total praktisch!

  • Adé, langes Föhnen: Kurze Haare trocknen sehr viel schneller als die lange Mähne und das spart unheimlich viel Zeit.
  • Stop overthinking: Mit Kurzhaarfrisuren müssen Sie sich nicht mehr viele Gedanken über Ihr Haarstyling machen, denn meist geht das Stylen der kurzen Haare ziemlich schnell. Trotzdem sehen Sie immer gut und gepflegt aus.
  • Keine zerzausten Haare mehr: Langes Haar tendiert dazu sich zu verknoten, vor allem bei windigem Wetter. Dieses Dilemma sind Sie mit kurzen Haaren los! Die sitzen bei jedem Wetter.
  • Kein Ziepen mehr: Vor allem beim Kämmen ziepen lange Haare. Im Winter verfangen sie sich auch gerne mal im Reißverschluss der Winterjacke und das ist schmerzhaft. Schluss damit! Mit kurzen Haaren haben Sie diese Haarspalterei nicht mehr.
  • Pflegeprodukte halten länger: Wer kürzere Haare hat, der benötigt auch weniger Shampoo, Spülung, Haarkuren & Co. Sie werden merken, dass Sie auf einmal viiiel seltener Haarpflegeprodukte nachkaufen müssen, als noch mit langer Mähne.

Kurzhaarfrisuren zeigen: Sie trauen sich was und sind nicht so, wie viele Frauen! Und das ist auch gut so, sonst wäre es schließlich doch sehr langweilig. 

Schöne Haare dank Gelatine
Schöne Haare dank Gelatine So laminieren Sie Ihre Haare mit Gelatine 00:02:13
00:00 | 00:02:13

Sie interessieren sich für die Themen Beauty, Make-up und Hairstyles? Dann finden Sie hier weitere Videos und Artikel, die Ihnen gefallen könnten. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige