LESEN LESEN

'Shades of Grey - Gefährliche Liebe': Das sind die schärfsten Stellen

Millionen Frauen sind nicht ansprechbar
Millionen Frauen sind nicht ansprechbar So scharf ist 'Shades of Grey' 00:01:59
00:00 | 00:01:59

Heiße Momente im zweiten Band der Erotik-Trilogie

Eine Szene heißer als die andere: So geht es in 'Shades of Grey – Gefährliche Liebe' zu, dem zweiten Teil der erfolgreichen Erotik-Trilogie von Autorin E.L. James. Wer nach dem ersten Buch dachte, alles an aufregenden Sexszenen gelesen zu haben, der darf sich im zweiten Band auf einige Überraschungen gefasst machen. Noch mehr Leidenschaft, noch mehr feurige Lust und noch mehr knisternde Erotik zwischen Christian Grey und Anastasia Steel.

'Shades of Grey - Gefährliche Liebe': Das sind die schärfsten Stellen

Im zweiten Teil hat Anastasia - genannt 'Ana' - gerade ihre Beziehung zu Business-Mogul Christian beendet und versucht nach der gefährlichen Liebschaft wieder ein ruhiges Leben zu führen. Doch ihr Verlangen nach ihrem einstigen Liebhaber lässt sie nicht los und so beginnt die Affäre von neuem. Den Leser erwarten spannende Szene, rührende Momente und Unmengen von brennender Leidenschaft.

Und damit auch Sie über den BDSM-Hit des Jahrzehnts mitreden können, stellen wir Ihnen die sechs schärften Stellen aus 'Shades of Grey – Gefährliche Liebe' vor.

1. "Er lässt das Eis auf dem Löffel schmelzen, so dass es auf meinen Hals und meine Brust tropft, wo er es ganz langsam wegleckt. Mein Körper fängt zu glühen an. (…) Sein Mund fühlt sich herrlich warm an im Vergleich zu dem Eis. Das Eis schmilzt und läuft in Rinnsalen von meinem Körper aufs Bett. Seine Lippen setzen die sinnliche Folter fort, saugen fest, drücken sanft."

2. "Er löst meine Hände und schiebt mich hoch, so dass ich praktisch auf ihm sitze. Dann sind seine Finger an meinen Brüsten, und er zieht sanft an meinen Brustwarzen. Keuchend drücke ich meinen Kopf zurück auf seine Schulter. Er liebkost meinen Nacken mit leichten Bissen, während er die Hüften bewegt, köstlich langsam, und mich wieder und wieder ganz ausfüllt."

3. "Er schiebt eine Hand um meine Taille, während er mit der anderen meine Hüfte packt und heftiger in mich hinein stößt, so dass ich erneut aufschreie. Sein Atem wird rau und unregelmäßig wie meiner. Und erneut spüre ich, wie sich mein Unterleib zusammenzieht. Christian nimmt vollständig von mir Besitz und erlaubt keine Gedanken mehr. Seine Macht ist berauschend. Ich fühle mich wie ein Schmetterling in seinem Netz, unfähig und auch nicht willens, ihm zu entfliehen. Ich gehöre ihm… ganz ihm."

4. "Meine Brustwarze wird hart bei seiner geschickten Berührung. Mit einer flinken Bewegung öffnet er den Knopf meiner Jeans. Dann zieht er den Reißverschluss herunter, schiebt die Finger unter meinen Slip und gegenmeine Scham. Ihm stockt der Atem, als er seinen Finger in mich hineingleiten lässt. Ich drücke mein Becken gegen seine Handwurzel, und er reibt sie an mir. "O Ana, du bist so schön feucht", seufzt er und sieht mir tief in die Augen."

5. "Das sanfte Schaukeln des Boots und die Ruhe in der Kabine werden nur durch unser Keuchen unterbrochen, als er bedächtig aus mir heraus- und wieder in mich hineingleitet."

6. "Mit einem Ruck ziehe ich seine Hose und die Boxershorts herunter, woraufhin mir sein Glied entgegen springt. Ehe er mich daran hindern kann, nehme ich es in den Mund und beginne, kräftig daran zu saugen. Befriedigt registriere ich, wie ihm vor Verblüffung der Mund offen stehen bleibt. Er blickt auf mich herab und verfolgt jede meiner Bewegungen. Seine Augen sind dunkel vor Leidenschaft und Begierde. Ich schließe die Lippen fester um ihn und sauge noch entschlossener, während er die Augen zusammenkneift und sich vollends seiner Lust ergibt. Ich bin mir voll und ganz dessen bewusst, was ich hier tue - und es ist ein herrliches Gefühl. Befreiend, triumphierend und so verdammt sexy. Es törnt mich unglaublich an. Ich habe Macht über ihn."

7. "Seine Zähne wandern an meinem Kiefer entlang, über mein Kinn und an meinem Hals abwärts, während seine Bewegungen schneller werden. Er treibt mich an, immer schneller, immer höher - fort von der Erde, dem Prasseln des Wasserstrahls, der eisigen Furcht, die mich den ganzen Abend über im Würgegriff gehalten hat. Es gibt nur noch uns beide, ganz im Gleichklang unserer Lust - jeder von uns voller Hingabe auf den anderen konzentriert. Ich aale mich im köstlichen Genuss, ihn in mir zu spüren, so als würde mein Körper erst durch seine Bewunderung und Leidenschaft erblühen."

Shades of Grey: Heiße Fakten
Shades of Grey: Heiße Fakten Holy Cow ist Anastasias Lieblingsausdruck 00:02:38
00:00 | 00:02:38
Anzeige