LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Sex-Positionen lustig interpretiert: Diese Sexstellungen kannten Sie noch nicht

Video-Experiment: Und wie kreativ sind Sie im Bett?

69 ist kein Kartenspiel, und wenn von einer Missionarsstellung die Rede ist, geht es nicht um Bekehrung von Heiden: Die Rede ist natürlich von Sex-Stellungen. US-Künstler des Youtube-Chanels 'Cut Video' haben jetzt fünf Paare in ihr Studio gebeten und ihnen zum Beispiel ‚London Bridge‘, ‚Laptop‘, ‚Hot Dog‘ oder ‚In der Warteschleife‘ vorgelegt.

Dabei handelt es sich nicht um Kamasutra oder sonstige exotische Erotik. Der Filmer hatte die Bezeichnungen einfach selbst erfunden. Den Paaren blieb es anschließend selbst überlassen, was sie daraus machen wollten.

Da gab es natürlich manches Gepruste, aber auch überraschend viele kreative Umsetzungen konnten beobachtet werden.

Die Paare, die bunt gemischt waren vom Alter her und von der sexuellen Ausrichtung, sind während ihrer Interpretationen der Stellungen übrigens voll bekleidet. Insofern ist das Video jugendfrei. Die Preisgabe ihrer sexuellen Fantasien trieb jedoch dem einen und der anderen wiederholt leichte bis mittelschwere Schamesröte ins Gesicht. Das Zuschauen macht uns richtig Spaß!

Fazit ist jedoch, dass unser Umgang mit Sexualität zunehmend lockerer und spielerischer wird. Quer durch alle Altersgruppen und Schichten bauen sich Hemmungen und Verklemmungen ab. Da fällt einem dann auch etwas zum ‚Hot Dog Wrap‘ ein! Es darf gelacht werden!

Anzeige