LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Sex beim ersten Date OK? So denkt Deutschland über Sex, Fremdgehen & Co.

Wann ist es Zeit für den ersten Sex?
Wann ist es Zeit für den ersten Sex? Erster Sex mit neuem Partner 00:00:52
00:00 | 00:00:52

Deutschland redet über Sex

Wie denkt Deutschland über Sex? Ist Sex beim ersten Date okay? Kann schlechter Sex zur Trennung führen? Und verzeihen die Deutschen ihrem Partner einen Seitensprung? Wir haben 100 Menschen befragt und mit DER Sexexpertin der 80er, Erika Berger, gesprochen.

Sex beim ersten Date OK? So denkt Deutschland über Sex, Fremdgehen & Co.
© detailblick - Fotolia

- Sex beim ersten Date?

Bei einem tollen ersten Date stellt sich oft die Frage: Sex ja oder nein? Ist es zu schnell direkt die Nacht gemeinsam zu verbringen oder vollkommen in Ordnung? Von den 100 Befragten finden 54, dass Sex beim ersten Date erlaubt ist – 46 geht das zu schnell.

Sex-Expertin Erika Berger: „Wenn man beim ersten Date bereits so heiß aufeinander ist, dann muss ich sagen Bitteschön. ABER: Man macht sich dann unwahrscheinlich viel kaputt, wenn man sofort miteinander im Bett landet. Man kennt sich nicht, es ist nur die Befriedung einer Gier und man will ja vielleicht mehr haben, weil sonst ist es ja wie ein One-Night-Stand.“

- Ist schlechter Sex ein Trennungsgrund?

Eigentlich läuft in der Beziehung alles super – eigentlich. Wenn da nicht der schlechte Sex wäre. Aber ist sexuelle Unzufriedenheit ein Grund sich zu trennen? Von unseren Befragten würden 46 Prozent ihren Partner wegen schlechtem Sex verlassen. Für 54 Prozent ist das kein Trennungsgrund. Die Expertin ist der Meinung, dass man mit seinem Partner dringend reden muss. „Man hakt dann sein Pflichtprogramm ab, aber das ist nicht glücklich und schön ist es auch nicht. Und das ist schlecht. Man muss sagen, wenn man etwas miserabel findet.“

Die meisten Männer sehen das anders – sie würden sich einfach trennen, wenn es im Bett nicht läuft. Sex-Expertin Erika Berger erklärt, dass Männer dann meistens aber eh schon eine neue Frau in Aussicht haben.

- Einen Seitensprung verzeihen?

Den Partner betrügen – das ist so ziemlich das schlimmste, was man seinem Partner antun kann. Würden Sie Ihrem Liebsten einen Seitensprung verzeihen? Bei unserer Umfrage würden nur 27 Prozent über einen Seitensprung hinwegsehen können. Die große Mehrheit – 73 Prozent – könnten das ihrem Partner nicht verzeihen. Erika Berger sieht das etwas lockerer: „Ich bin ein Verfechter des „Bitte die Schnauze halten“. Wenn man aber in irgendeiner Form erwischt wird, wenn der Partner davon erfährt, dann sollte man Farbe bekennen.“

Was die Expertin sonst noch dazu zu sagen hat, sehen Sie im Video.

Anzeige