SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Serviettenfalttechnik Tafelspitz: Ein Klassiker der Tischdekoration Schritt für Schritt erklärt

Serviettenfalttechnik Tafelspitz: So einfach geht's

Ob auf der Kaffeetafel oder beim Essen mit Freunden: Eine schön gefaltete Serviette gehört einfach zur Tischdeko dazu. Beim Falten von Servietten gibt es verschiedene Formen und Varianten, viele davon sind schon Klassiker. Wir stellen Ihnen in diesem Video die Serviettenfalttechnik Tafelspitz vor. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung können Sie sie ganz einfach nachfalten.

Benötigt wird lediglich eine Serviette. Die legen Sie im ersten Schritt vor sich auf den Tisch und falten sie einmal auseinander, sodass Sie ein Rechteck vor sich liegen haben. Die offene Seite liegt dabei unten und zeigt zu Ihnen.

Im zweiten Schritt gehen Sie mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette, bis zum oberen Falz. Dann die obere Ecke auf die untere legen, sodass der geschlossene Falz in der Mitte zu liegen kommt. Es entsteht eine Dreiecksspitze, die leicht angedrückt wird. Schließlich das so entstandene Dreieck nach rechts klappen.

Dieser Vorgang wird jetzt mit der anderen Seite der Serviette wiederholt: Wieder mit der Hand zwischen die beiden Lagen der Serviette bis zum oberen Falz fahren und die obere Ecke auf die untere Kante bringen. Dreiecksspitze leicht andrücken.

Nun das Dreieck zuklappen und einmal fest zusammendrücken. Jetzt können Sie den Tafelspitz an der Spitze leicht zusammendrücken und einfach aufstellen.

Fertig ist der Tafelspitz! In unserer Video-Anleitung können Sie die einzelnen Schritte noch einmal im Bild nachvollziehen.

Anzeige