KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Senfeier: Mit diesem Rezept gelingt der DDR-Klassiker

Der Klassiker der deutschen Küche - so geht's!

Eier in Senfsoße sind ein Klassiker der DDR-Küche und nach wie vor sehr beliebt. Mit diesem Rezept können Sie das köstliche Gericht nachkochen. Sie werden staunen, wie einfach es ist.

Zutaten
für Personen
Eier 6 Stück
Mehl 1,5 EL
Senf mittelscharf 4 TL
Butter 2 EL
Milch 350 ml
Dill 1 Bund
Petersilie 1 Bund
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 485,344 (116)
Eiweiß 3.28g
Kohlehydrate 8.34g
Fett 7.76g
Zubereitungsschritte

1 Die Eier zunächst hart kochen, abschrecken und pellen.

Senfsoße

2 Für die Senfsoße wird die Butter in einem Topf langsam erhitzt. Dann langsam das Mehl hinzufügen und alles glatt rühren. Anschließend die Milch dazu solange dazu geben, bis die Soße cremig wird. Am Ende die Soße mit Senf, Salz und Pfeffer würzen. Die Soße kann man nach Belieben mit Kräutern verfeinern. Ganz lecker wird es mit Dill und Petersilie. Dafür die Kräuter klein hacken und zu der Soße dazugeben.

3 Die gepellten Eier halbieren und in die Soße geben.

4 Als Beilage passen Salzkartoffeln oder Baquettebrot dazu.

Anzeige