ABNEHMEN ABNEHMEN

Selbstversuch: Wie riskant sind Diät-Pillen?

Durch Diätpillen zum Traumgewicht? Von wegen!

Für viele Frauen sind Präparate zum Abnehmen besonders attraktiv. Das Versprechen: Viele Kilos in wenigen Tagen verlieren, ohne dabei die Ernährung umzustellen und ohne Sport zu machen. Auf dem Diätpillen-Markt gibt es unzählige Anbieter, die genau damit werben. Viele Werbeanzeigen zieren Vorher- und Nachher-Bilder. Es handele sich hierbei um Frauen, die durch diese Diätpillen rank und schlank geworden seien. Doch wie viel Wahrheit steckt hinter diesen Bildern? Ist eine Gewichtsabnahme durch Diätpillen vertretbar? Oder sind sie gesundheitsgefährdend? RTL-Reporterin Julia Kaps hat sie getestet.

So tricksen sie uns aus

Der Last-Minute-Urlaub ist gebucht, doch die Strandfigur hinkt hinterher. Diätpillen versprechen, zwölf Kilo in nur 30 Tagen abzunehmen oder ähnliches. Das kommt genau richtig, denken viele Frauen und greifen immer öfter zu solchen Präparaten. Die Anbieter versprechen, dass die Kilos ohne jegliche Ernährungsumstellung oder Sport purzeln. Und auch die Inhaltsstoffe sind sehr vielversprechend: Es solle sich lediglich um natürliche Stoffe handeln, wie beispielsweise Acaipulver oder weißen Tee. Klingt fast schon wie ein Wundermittel. Da denkt keiner daran, ob sie gesundheitsschädlich sind oder fiese Nebenwirkungen haben könnten.

Was einen spätestens stutzig machen sollte, ist die Tatsache, dass die Diätpillen fast ausschließlich nur über Internetseiten bestellbar sind. Die Anbieter versichern, dass die Präparate in Deutschland zugelassen sind. Doch die Apotheken bieten sie nicht an. Der Grund dafür ist, dass die Groß-Lieferanten der Apotheken die Diätpillen nicht ausliefern. Reporterin Kaps spricht persönlich mit den Apothekerinnen. Sie erzählen ihr, dass die Diätpillen gar keine Wirkung auf den Körper haben. Mit ihnen könne man nicht abnehmen. Das möchte Reporterin Kaps selber erfahren und testet sich durch die Diätpillen. Dabei macht sie erschreckende Entdeckungen.

Ob sie dabei erfolgreich war und mit welchen mafiösen Mitteln die Diätpillen beworben werden, das sehen Sie in unserem Video.

Anzeige