LEBEN LEBEN

Selbst ernannter Playboy: Der Lifestyle von Travers Beynon regt die ganze Welt auf

Travers Beynon behandelt seine Frau wie einen Hund

Dieses Foto sorgt derzeit für Zündstoff auf der ganzen Welt. Travers Beynon ist selbst ernannter Playboy und führte seine Bettgefährtinnen gerne mal an der Leine aus. Doch hinter diesem Bild steckt noch mehr: Mit einer dieser Frauen ist Travers sogar verheiratet. Jetzt melden sich die Großeltern der erniedrigten Frau zu Wort.

Selbst ernannter Playboy: Der Lifestyle von Travers Beynon regt die ganze Welt auf
Travers Beynon wird scharf kritisiert

„Es ist erschütternd, absolut schrecklich. Wir können uns diese Fotos nicht lange ansehen, denn es bricht uns das Herz. Niemand will seine Enkelin so entblößt sehen, wie sie auf diesen Fotos ist“, erzählt Taeshas Großvater. Im Netz sind unzählige Fotos von dem anzüglichen Leben des Paares zu finden. Mal vergnügt sich die junge Taesha mit anderen Mädchen im Pool oder dient als lebendes Buffet der Belustigung ihres Mannes.

Travers, der selbst ernannte Candyman, will unbedingt der Nachfolger von Playboy Hugh Hefner werden und er ist auf dem besten Weg dahin. Er hat ein Konto voll Millionen, ein riesiges Haus und ganz schön viele Frauen. Neben seiner Ehefrau teilt er sich das Bett mit noch einer Freundin. Doch damit nicht genug: Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder und die sind bei den freizügigen Partys ebenfalls mit dabei. Taeshas Großmutter hat nach diesem Schock nur einen Wunsch: „Ich würde am liebsten in das Haus gehen und Taesha und die Mädchen rauszerren und weit weg bringen.“

Doch auch wenn ganz Australien und mittlerweile auch der Rest der Welt über diese Bilder nur den Kopf schütteln kann, stört sich der Multimillionär kein bisschen an der Kritik und genießt sein buntes Leben in vollen Zügen. Und Taesha? Auch sie scheint nichts Ungewöhnliches an ihrem Lebensstil zu erkennen.

Anzeige