Seeg

Seeg
© Seeg, Tag 1

Das Tor zu den Alpen

Die Gemeinde Seeg liegt im schwäbischen Landkreis Ostallgäu und ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Seeg, bestehend aus mehreren kleinen Ortsteilen mit insgesamt etwa 2.800 Einwohnern. Der Luftkurort liegt zwischen den bayerischen Orten Füssen und Kempten. Seeg ist das Tor zu den Alpen.

Die Landschaft rund um den Ort ist geprägt durch hügeliges Gelände mit ausgedehnten Weideflächen, Mooren und vielen kleinen bis mittelgroßen Seen. Der Blick auf die Berge am Horizont rundet das typische Bild eines bayerischen Dorfes; besonders Wanderer schätzen die Landschaft und das Panorama.

Auch als Ausgangspunkt für Ausflüge ist Seeg beliebt. Gesunde Luft, gutes bayerisches Essen und ein belebtes Brauchtum machen den schmucken Ort zu etwas ganz Besonderem. Der Dialekt im Ostallgäu unterscheidet sich von dem typisch bayerischen Dialekt, denn hier hat das Tirolerische starken Einfluss. Die nächstgelegenen Großstädte München und Augsburg erreicht man mit dem Pkw in ca. 1 1/2 Stunden.

Anzeige