Schwarz-gelbe Mehrheit gegen Frauenquote wackelt

Wenige Tage vor der Bundestags-Abstimmung über eine Frauenquote in Aufsichtsräten wackelt die schwarz-gelbe Mehrheit gegen den Oppositionsvorstoß. Nach Informationen der 'Wirtschaftswoche' wollen mehrere Abgeordnete von Union und FDP mit SPD, Grünen und Linken für eine gesetzliche Vorgabe stimmen. "Ich werde mich dafür aussprechen. Wir brauchen das Signal, dass Frauen für Führungsaufgaben gesucht werden und zu finden sind", sagte die FDP-Politikerin Sibylle Laurischk dem Magazin.

Im Bundesrat war der Entwurf aus Hamburg mit Unterstützung der CDU-geführten Länder Thüringen und Saarland beschlossen worden. Um das Gesetz am 18. April im Bundestag zu verabschieden, müssten insgesamt 21 Abgeordnete von Schwarz-Gelb mit der Opposition stimmen.

Anzeige