SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Schwangerschaftsyoga: Übungen für das erste Schwangerschaftstrimester

Schwangerschaftsyoga: Übungen für das erste Trimester!
Schwangerschaftsyoga: Übungen für das erste Trimester! Yoga ist eine gute Geburtsvorbereitung für Schwangere 00:12:42
00:00 | 00:12:42

Schwangerschaftsyoga kann bei der Geburtsvorbereitung helfen

Yoga hilft in der Schwangerschaft dabei, ein positives Körpergefühl zu behalten. Mit unserem Schwangerschaftsyoga für das erste Trimester können sich Schwangere eine Auszeit gönnen. Yoga-Coach Amiena Zylla führt durch ein Programm, das genau auf diesen Zeitraum der Schwangerschaft abgestimmt ist.

Es gibt zahlreiche Yoga-Kurse für Schwangere – und das nicht ohne Grund. Schwangerschaftsyoga kann genauso wie Beckenbodenübungen, Dammmassage und Co. eine Unterstützung bei der Geburtsvorbereitung sein: Die Atemtechniken, die in Yoga-Kursen vermittelt werden, helfen ebenso, wie das bessere Körpergefühl, das viele durch Yoga-Übungen erlangen. Darüber hinaus tut Bewegung immer gut - auch in der Schwangerschaft.

Yoga ist für gerade für Schwangere so toll, weil Atemtechniken im Mittelpunkt stehen - und die richtige Atemtechnik ist auch bei einer Geburt ausschlaggebend. "Die Atmung spielt eine ganz wichtige Rolle in der Schwangerschaft. Sie wird dich immer wieder zur Ruhe bringen und letztendlich wird sie auch ein wichtiger Bestandteil bei der Geburt sein", erklärt Yoga-Coach Amiena Zylla. Durch spezielle Dehnungsübungen kann Schwangerschaftsyoga das Risiko, bei der Geburt einen Dammriss zu erleiden, senken.

Yoga-Programm speziell für Schwangere

Unsere Yoga-Trainerin hat ein Schwangerschaftsyoga-Programm speziell für das erste Schwangerschaftsdrittel zusammengestellt. "Im ersten Trimester beginnt die hormonelle Umstellung. Der Körper braucht jetzt eher Ruhe", erklärt sie. "Für die ganz sportlichen Mamis: Verzichtet ein bisschen mehr und gebt eurem Körper die Zeit." Denn es ist wichtig, den eigenen Körper nicht zu überschätzen und sich - und sein ungeborenes Kind - nicht zu überfordern.

Im Video gibt Amiena Zylla Schritt für Schritt Anweisungen für das Schwangerschaftsyoga-Workout, bei denen Schwangere ohne großen Aufwand mitmachen können. Man braucht nur etwas Platz, ein Kissen und einen Yoga-Gurt. Wer kein Yoga-Band hat, kann auch einen normalen Gürtel oder eine alte Strumpfhose verwenden.

Anzeige